Weitere Entscheidungen unten: OLG Düsseldorf, 16.04.1999 | OLG Hamm, 22.06.1999

Rechtsprechung
   OLG Celle, 24.11.1999 - 13 Verg 7/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,531
OLG Celle, 24.11.1999 - 13 Verg 7/99 (https://dejure.org/1999,531)
OLG Celle, Entscheidung vom 24.11.1999 - 13 Verg 7/99 (https://dejure.org/1999,531)
OLG Celle, Entscheidung vom 24. November 1999 - 13 Verg 7/99 (https://dejure.org/1999,531)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,531) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GWB § 97; Richtlinie-EWG Nr. 92/50
    Pflicht zur Ausschreibung von Aufträgen auf dem Gebiet des Rettungsdienstes

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • NVwZ 2000, 1086 (Ls.)
  • NVwZ 2001, 11 (Ls.)
  • NZBau 2000, 299
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (56)

  • BGH, 01.12.2008 - X ZB 31/08

    Rettungsdienstleistungen

    4. Auf die von dem vorlegenden Oberlandesgericht einerseits und dem Oberlandesgericht Düsseldorf (aus der vergaberechtlichen Rspr. wie oder ähnlich wie dieses OLG Celle NZBau 2000, 299; OLG Naumburg VergabeR 2001, 134 u. Beschl. v. 11.07.2008 - 1 Verg 5/08; BayObLG VergabeR 2003, 563 f.; OLG Brandenburg NZBau 2005, 236 u. Beschl. v. 18.09.2008 - VergW 9/04) andererseits kontrovers diskutierte und den eigentlichen Grund für die Divergenzvorlage bildende Frage, ob von der Ankündigung des Antragsgegners betroffene Tätigkeiten dauernd oder zeitweise mit der Ausübung öffentlicher Gewalt verbunden sind, so dass durch sie nach der Vorgabe von Art. 45, 55 EG-Vertrag weder die Niederlassungsfreiheit noch die Dienstleistungsfreiheit in den Mitgliedstaaten berührt wird, kommt es nicht an.
  • OLG Düsseldorf, 23.05.2007 - Verg 50/06

    Ausschreibungspflicht der gesetzlichen Krankenkassen

    Die entgegenstehende Entscheidung des OLG Celle NZBau 2000, 299) ist damit überholt (vgl. auch Beschluss des Senats vom 05.04.2006 - VII-Verg 7/06 - Rettungsdienst).
  • OLG Düsseldorf, 13.06.2007 - Verg 2/07

    Vergaberechtliche Anforderungen an Investorenauswahl und Umwandlung eines

    Die entgegenstehende Entscheidung des OLG Celle (NZBau 2000, 299) ist damit überholt (vgl. auch Beschluss des Senats vom 05.04.2006 - VII-Verg 7/06 - Rettungsdienst; Burgi NVwZ 2007, 383, 384).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 16.04.1999 - 22 U 174/98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,2438
OLG Düsseldorf, 16.04.1999 - 22 U 174/98 (https://dejure.org/1999,2438)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 16.04.1999 - 22 U 174/98 (https://dejure.org/1999,2438)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 16. April 1999 - 22 U 174/98 (https://dejure.org/1999,2438)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,2438) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • rechtsportal.de

    BGB §§ 627 628 631; HOAI § 31
    Art eines Projektsteuerungsvertrages - Honoraranspruch des Architekten

  • ibr-online

    Projektsteuerungsvertrag nach DVP-Modell als Dienstvertrag

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Nochmals: Projektsteuerung als Dienst- oder Werkvertrag? (IBR 1999, 379)

Verfahrensgang

  • LG Wuppertal - 11 O 205/94
  • OLG Düsseldorf, 16.04.1999 - 22 U 174/98

Papierfundstellen

  • NJW 1999, 3129
  • MDR 2000, 28
  • NZBau 2000, 299 (Ls.)
  • BauR 1999, 1049
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 09.06.2005 - III ZR 436/04

    Kündigung eines finanzwirtschaftlichen Baubetreuungsvertrages durch den Bauherrn

    Es gibt keinen Gesichtspunkt, wegen dessen der genannte Grundsatz für die - stark auf persönliches Vertrauen ausgerichteten - "Baubetreuungsverträge" zwischen der Klägerin und dem Beklagten nicht gelten soll, nicht anders als etwa für Steuerberatungsverträge (dazu OLG Koblenz NJW 1990, 3153; BB 1993, 2183, 2184) oder auch für Projeksteuerungsverträge, soweit sie als Dienstverträge einzuordnen sind (OLG Düsseldorf NJW 1999, 3129, 3130; vgl. auch BGH, Urteil vom 26. Januar 1995 - VII ZR 49/94 - NJW-RR 1995, 855).
  • OLG Düsseldorf, 23.07.2009 - 24 U 200/08

    Höhe eines Pauschalhonorars bei vorzeitiger Beendigung des Mandats

    Hat der Mandant den Auftrag wirksam vorzeitig gekündigt, so kann der Anwalt grundsätzlich gemäß § 628 Abs. 1 BGB nur den Teil der Vergütung verlangen, der seiner bis zur Kündigung ausgeführten Tätigkeit entspricht (vgl. BGH NJW 1997, 188; NJW 1995, 1954; NJW 1987, 315; NJW 1978, 2304; Senat AGS 2009, 6; OLG Düsseldorf ( 22. ZS) NJW 1999, 3129; (8. ZS) MDR 1985, 845; AnwBl. 1985, 201; AnwBl. 1985, 259; OLG Zweibrücken AGS 1999, 26; Gerold/Schmidt/Madert, a.a.O., § 15 Rdnr. 67; Staudinger/Preis, BGB, 2002, § 628 Rdnr. 20).
  • OLG Naumburg, 11.04.2019 - 2 U 41/18

    Werklohnanspruch aufgrund eines Projektsteuerungsvertrages

    Soweit in der Literatur teilweise allein wegen der Bezugnahme entweder auf das Leistungsbild des § 31 HOAI a.F. (dagegen BGH, Urteil v. 26.01.1995, VII ZR 49/94, BauR 1995, 572, in juris Tz. 22 ff.) oder auf dasjenige des DVP-Modells nach AHO Projektsteuerung/Projektmanagement (dagegen OLG Düsseldorf, Urteil v. 16.04.1999, 22 U 174/98, BauR 1999, 1049, in juris Tz. 41 ff.) auf den Vertragscharakter geschlossen worden ist, folgt der Senat dem nicht.
  • OLG München, 10.01.2001 - 7 U 2115/00

    Beratervertrag aufgrund organisatorischer Eingliederung - fristlose Kündigung bei

    Rechtsprechung und Literatur bejahen eine Übertragung von Diensten aufgrund besonderen Vertrauens u.a. bei Wirtschaftsberatern (vgl. Palandt, a.a.O., § 627, Rdnr. 2; OLG Koblenz, NJW 90, 3153; OLG Düsseldorf, NJW 99, 3129), wobei es nicht darauf ankommt, ob die Dienstleistungen vom Vertragspartner "in Person" oder - im Falle einer Gesellschaft als Vertragspartner - durch deren Repräsentanten ausgeübt wird.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 22.06.1999 - 21 U 115/98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,2694
OLG Hamm, 22.06.1999 - 21 U 115/98 (https://dejure.org/1999,2694)
OLG Hamm, Entscheidung vom 22.06.1999 - 21 U 115/98 (https://dejure.org/1999,2694)
OLG Hamm, Entscheidung vom 22. Juni 1999 - 21 U 115/98 (https://dejure.org/1999,2694)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,2694) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

Besprechungen u.ä. (3)

  • IWW (Entscheidungsbesprechung)

    Haftung - Architekt haftet nicht für Fehler eines Fachplaners

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Wann trifft Statiker trotz gleichzeitigem Fehlverhalten des planenden Architekten die volle Haftung? (IBR 1999, 428)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Mithaftung des Architekten für Fehler des Statikers? (IBR 2001, 554)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1999, 1545
  • NZBau 2000, 299 (Ls.)
  • VersR 2001, 779
  • BauR 1999, 1335 (Ls.)
  • BauR 2000, 293
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Köln, 31.05.2011 - 24 U 164/10

    Mängel der Tragwerksplanung

    Vorliegender Fall ist auch nicht mit dem klägerseits benannten, vom Oberlandesgericht Hamm (BauR 2000, 293) entschiedenen Sachverhalt vergleichbar.
  • LG Düsseldorf, 02.08.2016 - 7 O 247/15

    Anspruch auf Schadensersatz gegen einen Architekten wegen fehlerhafter Planung

    Der Architekt ist insbesondere nicht verpflichtet, die statischen Unterlagen auf ihre rechnerische Richtigkeit hin zu überprüfen (OLG Hamm BauR 2000, 293).
  • OLG Koblenz, 21.02.2006 - 4 U 276/05

    Gebäudeabdichtung in der Planung berücksichtigen!

    Eine grundsätzlich nach § 634 Abs. 1 S. 1 BGB erforderliche Fristsetzung mit Ablehnungsandrohung hat das Landgericht zutreffend für entbehrlich gehalten, weil sich der Planungsfehler des Beklagten bereits in dem Bauwerk verkörpert hat und durch Nachbesserung der Planung nicht mehr beseitigt werden kann (vgl. dazu: BGH, NJW 2000, 133 f., NJW-RR 2001, 383; OLG Hamm, NJW-RR 1999, 1545 f.; jew. m.w.N.).
  • OLG Hamburg, 17.05.2000 - 11 U 125/96

    Statiker als Erfüllungsgehilfe des Bauherrn

    Das gilt jedenfalls bei Zugrundelegung des hierzu ergangenen Rechtsprechung verschiedener Oberlandesgerichte (vgl. OLG Frankfurt, NJW-RR 1990, 1496 , bestätigt im nicht veröffentlichten Urteil vom 14.5.1997 - 21 U 114/96 - OLG Oldenburg, VersR 1981, 541 = BauR 1981, 399; OLG Hamm, BauR 1999, 1335; OLG Düsseldorf, BauR 1974, 357).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht