Rechtsprechung
   LG Frankfurt/Main, 28.05.2003 - 13 O 22/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,61275
LG Frankfurt/Main, 28.05.2003 - 13 O 22/03 (https://dejure.org/2003,61275)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 28.05.2003 - 13 O 22/03 (https://dejure.org/2003,61275)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 28. Mai 2003 - 13 O 22/03 (https://dejure.org/2003,61275)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,61275) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZG 2003, 731
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Hamm, 17.03.2005 - 27 W 3/05

    Zum Freigabeverfahren bei Aufhebung der Registersperre eines angefochtenen

    Das Angebot ist Gegenstand der Beschlussfassung und darf damit auch - verbunden mit den Sanktionsmechanismen des § 131 AktG - in der Hauptversammlung hinterfragt werden (LG Frankfurt/M., NZG 2003, 731, 732).
  • OLG München, 04.11.2009 - 7 A 2/09

    Umwandlung einer Aktiengesellschaft in eine GmbH: Vorrangiges Interesse des

    Soweit teilweise eine leichte Erkennbarkeit bei einer mehr oder minder kursorischen Prüfung des Sachverhalts für maßgeblich erachtet wird (vgl. Landgericht Frankfurt am Main NZG 2003, 731, 732; Landgericht Duisburg NZG 1999, 564), folgt der Senat dem nicht.
  • OLG München, 06.07.2011 - 7 AktG 1/11

    Freigabeverfahren betreffend die Eintragung des Squeeze-out Beschlusses:

    Soweit teilweise eine leichte Erkennbarkeit bei einer mehr oder minder kursorischen Prüfung des Sachverhalts für maßgeblich erachtet wird (vgl. Landgericht Frankfurt am Main NZG 2003, 731; Landgericht Duisburg NZG 1999, 564), folgt der Senat dem nicht (vgl. Entscheidungen des Senats vom 04.11.2009 Az: 7 A 2/09; vom 12.11.2008 Az: 7 W 1775/08, vom 03.09.2008 Az: 7 W 1432/08).
  • LG München I, 12.07.2007 - 5 HKO 9543/07
    Soweit teilweise eine leichte Erkennbarkeit bei einer mehr oder minder kursorischen Prüfung des Sachverhalts für maßgeblich erachtet wird (vgl. LG Hamburg ZIP 2003, 951 f. [LG Hamburg 13.01.2003 - 415 O 140/02] ; LG Frankfurt am Main NZG 2003, 731, 732; LG Duisburg NZG 1999, 564), vermag das Gericht dem nicht zu folgen.
  • LG München I, 22.03.2007 - 5 HKO 19919/06
    Soweit teilweise eine leichte Erkennbarkeit bei einer mehr oder minder kursorischen Prüfung des Sachverhalts für maßgeblich erachtet wird (vgl. LG Hamburg ZIP 2003, 951 f. [LG Hamburg 13.01.2003 - 415 O 140/02] ; LG Frankfurt am Main NZG 2003, 731, 732; LG Duisburg NZG 1999, 564), vermag das Gericht dem nicht zu folgen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht