Rechtsprechung
   OLG Jena, 29.08.2011 - 6 W 162/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,3542
OLG Jena, 29.08.2011 - 6 W 162/11 (https://dejure.org/2011,3542)
OLG Jena, Entscheidung vom 29.08.2011 - 6 W 162/11 (https://dejure.org/2011,3542)
OLG Jena, Entscheidung vom 29. August 2011 - 6 W 162/11 (https://dejure.org/2011,3542)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,3542) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Justiz Thüringen

    § 18 Abs 2 S 1 HGB, § 18 Abs 2 S 2 HGB
    Firmenkennzeichnung: Verständnis des informierten Durchschnittsverbrauchers von der Namensangabe "Fahrzeugwerk"; Verbrauchervorstellung bei Verwendung als Zusatz zur Ortsangabe in attributiver Form

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    HGB § 18 Abs. 2
    Zulässigkeit der Bezeichnung "Fahrzeugwerke" in der Firma einer GmbH

  • rechtsportal.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Thüringer Oberlandesgericht (Leitsatz)

    § 18 Abs. 2 HGB
    Firma einer GmbH: Verwendung des Begriffs "Fahrzeugwerk" als Zusatz zur Ortsangabe in attributiver Form

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Zulässigkeit der Bezeichnung "Fahrzeugwerke" in der Firma einer GmbH

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)

    Firmenzusatz, Gesellschaftsrecht, Handelsrecht

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2011, 1304
  • BB 2011, 2242
  • NZG 2011, 1191
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Stuttgart, 08.03.2012 - 8 W 82/12

    Handelsregisteranmeldung einer GmbH: Irreführungsgefahr über den

    Hierdurch soll die Prüfungsintensität auf ein "Grobraster" reduziert werden (OLG Stuttgart/Senat Justiz 2000, 126, und NJW-RR 2001, 755; OLG Brandenburg, Beschluss vom 21. Oktober 2002, Az. 8 Wx 23/02, in juris; OLG Hamm Rpfleger 2007, 221; OLG Dresden NZG 2010, 1237; OLG Celle, Beschluss vom 14. Juni 2010, Az. 9 W 53/10, in juris; Thüringer OLG NZG 2010, 1354, und NZG 2011, 1191; Hopt in Baumbach/Hopt, Handelsgesetzbuch, 35. Auflage 2012, § 18 HGB Rn. 9 ff.; Müther, Das Handelsregister in der Praxis, 2. Auflage 2007, Rn. 28 ff.; je m.w.N.).
  • OLG Jena, 10.10.2013 - 6 W 375/12

    Eintragungsfähigkeit einer Firma im Handelsregister: Irreführungseignung bei

    Die Irreführungseignung ist daher in der Regel normativ festzustellen (Senatsbeschlüsse vom 22.06.2010 - 6 W 30/10 , juris Rn. 11 ; vom 29.08.2011 - 6 W 162/11 , juris Rn. 11 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht