Weitere Entscheidung unten: OLG Bremen, 01.11.2019

Rechtsprechung
   OLG München, 07.01.2020 - 34 Wx 420/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,117
OLG München, 07.01.2020 - 34 Wx 420/19 (https://dejure.org/2020,117)
OLG München, Entscheidung vom 07.01.2020 - 34 Wx 420/19 (https://dejure.org/2020,117)
OLG München, Entscheidung vom 07. Januar 2020 - 34 Wx 420/19 (https://dejure.org/2020,117)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,117) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • IWW

    GBO § 18 Abs. 1, § 22 Abs. 2, § 29, § 47 Abs. 2 S. 2

  • BAYERN | RECHT

    GBO § 18 Abs. 1, § 22 Abs. 2, § 29, § 47 Abs. 2 S. 2
    Grundbuchberichtigung nach Tod eines BGB-Gesellschafters

  • BAYERN | RECHT

    GBO § 18 Abs. 1, § 19, § 22 Abs. 2, § 29, § 47 Abs. 2 S. 2; BGB § 899a
    Antrag auf Berichtigung eines Grundbuchs

  • Deutsches Notarinstitut

    GBO §§ 22 Abs. 2, 29, 47 Abs. 2 S. 2, 18 Abs. 1

  • zfir-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    GBO § 18 Abs. 1, § 22 Abs. 2, §§ 29, 47 Abs. 2 Satz 2
    Privatschriftlicher Gesellschaftsvertrag als ausreichender Nachweis zur Grundbuchberichtigung nach Tod eines GbR-Gesellschafters

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GBO § 22 ; GBO § 29

  • rechtsportal.de

    Berichtigung; Erblasser; Gesellschafter; Grundbuch; Zwischenverfügung

  • rechtsportal.de

    RpflG § 11 Abs. 1 ; GBO § 71 Abs. 1
    Beschwerde gegen die Zwischenverfügung eines Grundbuchamtes

  • rechtsportal.de

    RpflG § 11 Abs. 1 ; GBO § 71 Abs. 1
    Beschwerde gegen die Zwischenverfügung eines Grundbuchamtes

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Wie wird das Grundbuch nach Tod eines Gesellschafters berichtigt?

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Berichtigung des Grundbuchs wegen Todes eines BGB-Gesellschafters unter Nachweis des Inhalts des Gesellschaftsvertrags auch in nur privatschriftlicher Form

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • fgvw.de (Kurzinformation)

    Grundbuchberichtigung bei Veränderungen im Gesellschafterbestand

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Grundbuchberichtigung bei Tod eines GbR-Gesellschafters

Papierfundstellen

  • ZIP 2020, 414
  • MDR 2020, 422
  • FGPrax 2020, 64
  • NZG 2020, 191
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • KG, 08.07.2020 - 1 W 35/20

    Rechtsnachfolge in eine GbR-Gesellschafterstellung; Buchposition;

    Das Grundbuch kann nicht auf Grund privatschriftlicher Erklärungen berichtigt werden, wenn diese ohne weiteres in der Form des § 29 Abs. 1 GBO abgegeben werden könnten (entgegen OLG München, NZG 2020, 191).

    Ein mehrere Jahre alter Gesellschaftsvertrag ist dafür nicht geeignet, weil die nicht nur theoretische Möglichkeit besteht, dass dieser (hier erneut) geändert worden ist (Senat, NZG 2016, 555 Rn. 4; OLG München, NZG 2020, 191 Rn. 21; vgl. auch zum Nachweis der Vertretungsberechtigung BGH, NJW 2006, 2189 Rn. 14; Senat, FGPrax 2018, 2; OLG München, Rpfleger 2011, 75; 2012, 70).

    Nachweiserleichterungen kommen nicht in Betracht (a.A. OLG München, NZG 2020, 191 Rn. 17 ff.).

  • OLG Nürnberg, 04.11.2020 - 15 W 3330/20

    Ausschlagung eines Vermächtnisses

    Nur ganz entfernte Möglichkeiten brauchen nicht widerlegt zu werden (BayObLG, Beschluss vom 14.12.1995 - 2Z BR 127/95 -, juris Rn. 15; OLG München, Beschluss vom 08.01.2020 - 34 Wx 420/19 -, juris Rn. 15; Demharter, GBO, 31. Aufl., § 22 Rn. 37).
  • OLG Nürnberg, 05.11.2020 - 15 W 3330/20
    Nur ganz entfernte Möglichkeiten brauchen nicht widerlegt zu werden (BayObLG, Beschluss vom 14.12.1995 - 2Z BR 127/95 -, juris Rn. 15; OLG München, Beschluss vom 08.01.2020 - 34 Wx 420/19 -, juris Rn. 15; Demharter, GBO, 31. Aufl., § 22 Rn. 37).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Bremen, 01.11.2019 - 1 W 12/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,45958
OLG Bremen, 01.11.2019 - 1 W 12/19 (https://dejure.org/2019,45958)
OLG Bremen, Entscheidung vom 01.11.2019 - 1 W 12/19 (https://dejure.org/2019,45958)
OLG Bremen, Entscheidung vom 01. November 2019 - 1 W 12/19 (https://dejure.org/2019,45958)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,45958) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Oberlandesgericht Bremen PDF

    BGB § 204 Abs. 1 Nr. 4; KapMuG §§ 1 Abs. 1 Nr. 2, 8
    Sonstiges Zivilrecht

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zu den Voraussetzungen eines Aussetzungsbeschlusses nach § 8 KapMuG und zur Individualisierung des geltend gemachten Anspruchs als Voraussetzung der verjährungshemmenden Wirkung des Güteantrags nach § 204 Abs. 1 Nr. 4 BGB

  • rechtsportal.de

    Zu den Voraussetzungen eines Aussetzungsbeschlusses nach § 8 KapMuG und zur Individualisierung des geltend gemachten Anspruchs als Voraussetzung der verjährungshemmenden Wirkung des Güteantrags nach § 204 Abs. 1 Nr. 4 BGB - Zivilrecht; Verfahren nach dem ...

  • rechtsportal.de

    Schadensersatzansprüche im Zusammenhang mit der Zeichnung einer Beteiligung an einem Immobilienfonds

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • die-aktiengesellschaft.de (Leitsatz)

    Anwendungsbereich des KapMuG, Aussetzungsbeschluss, Individualisierung des geltend gemachten Anspruchs

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • WM 2020, 547
  • NZG 2020, 191
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 28.07.2020 - XI ZB 21/19
    Das Beschwerdegericht hat zur Begründung seiner Entscheidung (WM 2020, 547 ff.) im Wesentlichen Folgendes ausgeführt:.
  • LAG Hamm, 08.05.2020 - 12 Ta 317/20

    Kündigungsschutzprozess; Annahmeverzug; Aussetzung; Kostenentscheidung im

    Dieser Auffassung folgt die ganz überwiegende Rechtsprechung ( vgl. BGH, 30.04 2019 - IX ZB 13/18; BGH, 08.04.2014 - IX ZB 40/11; OLG Bremen, 01.11.2019 - 1 W 12/19; OLG Köln, 20.03.2019 -16 W 11/19 ) und die Kommentarliteratur ( Saenger.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht