Rechtsprechung
   OLG München, 13.03.2006 - 34 Wx 1/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,3793
OLG München, 13.03.2006 - 34 Wx 1/06 (https://dejure.org/2006,3793)
OLG München, Entscheidung vom 13.03.2006 - 34 Wx 1/06 (https://dejure.org/2006,3793)
OLG München, Entscheidung vom 13. März 2006 - 34 Wx 1/06 (https://dejure.org/2006,3793)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,3793) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • judicialis

    BGB § 1004 Abs. 1; ; WEG § 15 Abs. 3; ; WEG § 22 Abs. 1

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 1004 Abs. 1; WEG § 15 Abs. 3 § 22 Abs. 1
    Bauliche Veränderung eines Garageneinstellplatzes bei Ersatz von Maschendraht durch Holztrennwand

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Holztrennwand statt Maschendrahtzaun ist zustimmungspflichtig

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Holztrennwand am offenen Garagenstellplatz - bauliche Veränderung?

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)
  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Begrenzung eines offenen Garagenstellplatzes durch eine massive Holztrennwand anstelle eines Maschendrahtes als bauliche Veränderung; Auswirkung der Veränderung auf die Qualität des Zusammenlebens einer Wohnungseigentümergemeinschaft

  • advogarant.de (Kurzinformation)

    Ergänzung eines Abgrenzungszaunes mit Sperrholzplatten

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Holztrennwand statt Maschendrahtzaun ist zustimmungspflichtig! (IMR 2006, 1063)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZM 2006, 783
  • ZMR 2006, 641
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Koblenz, 10.03.2014 - 2 S 49/13

    Bleibt Gemeinschaftseigentum an Heizungsanlage nach Teilung bestehen?

    Dieses Ergebnis wird auch durch einen Vergleich mit dem Fall, dass zwei Teileinheiten einer größeren Wohnungseigentümergemeinschaft nachträglich eine gemeinsame Heizung einbauen, bestätigt: Da durch einen solchen nachträglichen Einbau die Rechte der übrigen Wohnungseigentümer grundsätzlich nicht berührt würden (und sie gem. § 16 Abs. 6 WEG auch die Kosten der neuen Heizung nicht tragen müssten), wäre deren Zustimmung zum Einbau der Heizung nicht erforderlich (vgl. dazu etwa BayObLG, Beschluss vom 17. Oktober 2001 in NZM 2002, 74 und Beschluss vom 30. Januar 2003 in NZM 2003, 720 sowie OLG München, Beschluss vom 13. März 2006 in NZM 2006, 783), sie könnten diesen daher grundsätzlich nicht verhindern, obwohl auch in diesem Fall neues Gemeinschaftseigentum geschaffen und ihnen "aufgedrängt" würde.
  • OLG München, 04.03.2008 - 32 Wx 15/08

    Verjährung eines Beseitigungsanspruchs bei Wohnungseigentum: Pflicht des

    a) Der Senat ist in Übereinstimmung mit den Vorinstanzen der Auffassung, dass die Errichtung der Trennwand grundsätzlich einen Beseitigungsanspruch begründet (vgl. OLG München NZM 2006, 783/784).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht