Weitere Entscheidung unten: BayObLG, 25.02.1988

Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 18.03.1988 - 5 Ss (OWi) 96/88, 5 Ss (OWi) 72/88 I   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1988,2482
OLG Düsseldorf, 18.03.1988 - 5 Ss (OWi) 96/88, 5 Ss (OWi) 72/88 I (https://dejure.org/1988,2482)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 18.03.1988 - 5 Ss (OWi) 96/88, 5 Ss (OWi) 72/88 I (https://dejure.org/1988,2482)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 18. März 1988 - 5 Ss (OWi) 96/88, 5 Ss (OWi) 72/88 I (https://dejure.org/1988,2482)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,2482) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • verkehrslexikon.de (Leitsatz und Auszüge)

    Das Ende eines Streckenverbots ist grundsätzlich durch eines der Zeichen 278-282, das Ende des Überholverbots durch Zeichen 280, 281 und 282 gekennzeichnet

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NZV 1988, 77
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Köln, 25.02.2005 - 8 Ss OWi 49/05
    Das OLG Düsseldorf (VRS 75, 65 = NZV 1988, 77) hat zur Streckenvorschrift ausgeführt: "Die Straßenverkehrsordnung in ihrer bis Ende Februar 1971 geltenden Fassung enthielt keine ausdrückliche Regelung über das Ende des Wirkungsbereichs eines Verbotszeichens (OLG Hamm VRS 11, 466; OLG Düsseldorf DAR 1962, 218; vgl. auch OLG Koblenz VRS 48, 57, 58).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BayObLG, 25.02.1988 - 2 ObOWi 12/88   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1988,5240
BayObLG, 25.02.1988 - 2 ObOWi 12/88 (https://dejure.org/1988,5240)
BayObLG, Entscheidung vom 25.02.1988 - 2 ObOWi 12/88 (https://dejure.org/1988,5240)
BayObLG, Entscheidung vom 25. Februar 1988 - 2 ObOWi 12/88 (https://dejure.org/1988,5240)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,5240) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Wartepflichtiger; Vorfahrtstraße; Lücke; Sichtgewinnung; Vortasten

  • rechtsportal.de (Leitsatz)

    StVO § 8 Abs. 2 Satz 3

Papierfundstellen

  • NZV 1988, 77
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Hamm, 23.04.2013 - 9 U 12/13

    Gefährliche Eile - Überholer einer Fahrzeugkolonne können für Unfälle

    Langsames Fahren bzw. Schrittgeschwindigkeit, wie der Zeuge G es geschildert hat, entspricht dabei nicht einem vorsichtigen Hineintasten, durch das dem Verkehr auf der bevorrechtigten Straße die Möglichkeit eingeräumt werden soll, das einfahrende Fahrzeug rechtzeitig wahrzunehmen und auf dieses zu reagieren (BayObLG NZV 1988, 77).
  • OLG Düsseldorf, 25.04.2017 - 1 U 147/16

    Haftungsverteilung bei Kollision eines links an einer zum Stillstand gekommenen

    Dabei ist schon Schrittgeschwindigkeit zu hoch (vgl. BayObLG NZV 1988, 77).
  • OLG München, 31.03.2017 - 10 U 4716/16

    Anspruch auf Schadensersatz aus einem Verkehrsunfall

    Wer so nach links abbiegen will, darf, wenn er den nicht von der Kolonne in Anspruch genommenen Fahrbahnteil nicht zuverlässig einsehen kann, sich in diesen nur langsam hineintasten (BayObLG NZV 1988, S. 77/78), also nur sehr langsam ("zentimeterweise", "unter Schrittgeschwindigkeit"), stets bremsbereit einfahren und muss bei gegebenem Anlass sofort bremsen.
  • OLG Stuttgart, 04.06.2007 - 4 Ss 132/07

    Verkehrsordnungswidrigkeit: Verhängung eines Fahrverbots wegen Überholens bei

    Er musste deshalb damit rechnen, dass Fahrzeuge vor ihm eine Lücke lassen, um wartenden Querverkehr einbiegen zu lassen (vgl. BayObLG VRS 75, 129; BayObLGSt 1971, 2 und …
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht