Weitere Entscheidung unten: OLG Koblenz, 20.01.1992

Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 04.12.1991 - 1 U 156/91   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1991,2966
OLG Karlsruhe, 04.12.1991 - 1 U 156/91 (https://dejure.org/1991,2966)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 04.12.1991 - 1 U 156/91 (https://dejure.org/1991,2966)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 04. Dezember 1991 - 1 U 156/91 (https://dejure.org/1991,2966)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,2966) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • verkehrslexikon.de (Kurzinformation)

    Stellt ein Kraftfahrer sein Fahrzeug so sichtbehindernd ab, daß der in seiner Sicht behinderte Kraftfahrer deswegen die Vorfahrt nicht gewährt und einen Unfall verursacht, kommt deswegen eine Haftung von 40 % in Frage

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Vorfahrt; Unfall; Sicht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    StVG § 17; StVO § 12 Abs. 3 Nr. 1
    Haftungsverteilung bei Vorfahrtverletzung und Sichtbehinderung durch ein drittes Fahrzeug

Papierfundstellen

  • NJW 1992, 3181 (Ls.)
  • NZV 1992, 408
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Naumburg, 15.09.2006 - 10 U 16/06

    Abwägung der Verursachungs- und Verschuldensanteile an Kollision beim Einfädeln

    cc) Nach den besonderen Umständen des vorliegenden Falls schließt das grob verkehrswidrige Fahrverhalten des Beklagten zu 4) eine Berücksichtigung der Betriebsgefahr des klägerischen Lkw gleichwohl nicht gänzlich aus (vgl. ähnlich OLG Hamm NZV 1993, 436; OLG Celle DAR 1992, 220).
  • LG Kassel, 08.03.2013 - 5 O 118/12

    Zur Haftung eines verbotswidrig geparkten Fahrzeugs im Rahmen der

    Die Rechtsprechung hat in ähnlichen Fällen Quoten anerkannt von 20 % (LG Duisburg, Urt. v. 24.03.1994, 5 S8/94 - juris) bis 40 % (OLG Karlsruhe, Urt. v. 04.12.1991, 1 U 156/91 - juris).
  • LG Bochum, 14.05.2019 - 9 O 3/18

    Verkehrsunfall - Haftungsverteilung bei Auffahren auf einen verbotswidrig

    Wird in diesem Schutzbereich sichtbehindernd geparkt, kommt eine Mithaftung des verbotswidrig Parkenden in Betracht (vgl. OLG Karlsruhe NZV 92, 408).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 20.01.1992 - 12 U 1533/90   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1992,9911
OLG Koblenz, 20.01.1992 - 12 U 1533/90 (https://dejure.org/1992,9911)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 20.01.1992 - 12 U 1533/90 (https://dejure.org/1992,9911)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 20. Januar 1992 - 12 U 1533/90 (https://dejure.org/1992,9911)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,9911) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Bestehen eines Schadensersatzanspruchs gegen einen Polizeibeamten wegen eines von ihm mitverschuldeten Verkehrsunfalls

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 1992, 3047 (Ls.)
  • NZV 1992, 408
  • VersR 1992, 1486
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Saarbrücken, 05.04.2005 - 4 U 167/04

    Haftungsverteilung bei Kfz-Unfall: Reifenpanne eines Lkw auf dem rechten

    Andererseits erscheint es nicht gerechtfertigt, die Betriebsgefahr des klägerischen Fahrzeugs vollständig zurücktreten zu lassen (so aber OLG Koblenz, VersR 1992, 1486; aus der Entscheidung ist nicht zu ersehen, zu welcher Tageszeit sich der Verkehrsunfall ereignet hat).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht