Weitere Entscheidung unten: AG Chemnitz, 28.09.1998

Rechtsprechung
   LG Darmstadt, 24.09.1998 - 6 S 116/98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,13476
LG Darmstadt, 24.09.1998 - 6 S 116/98 (https://dejure.org/1998,13476)
LG Darmstadt, Entscheidung vom 24.09.1998 - 6 S 116/98 (https://dejure.org/1998,13476)
LG Darmstadt, Entscheidung vom 24. September 1998 - 6 S 116/98 (https://dejure.org/1998,13476)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,13476) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Papierfundstellen

  • NZV 1999, 385
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • KG, 05.02.2004 - 12 U 165/02

    Verkehrsunfallhaftung: Auffahrunfall an einer Grünlicht zeigenden Ampel nach

    Hält ein Kraftfahrer trotz für ihn grünen Ampellichts ohne zwingenden Grund an oder bremst er, nachdem er an der Ampel nach Umschalten auf grün angefahren war, sogleich ohne zwingenden Grund abrupt wieder ab, so trifft ihn ein Verschulden an einem dadurch verursachten Auffahrunfall, welches im Einzelfall bis zur vollen Haftung führen kann (OLG Düsseldorf, DAR 1975, 303; LG Darmstadt, NZV 1999, 385; LG Hannover, DAR 1981, 95 sowie die Nachweise bei Grüneberg, Haftungsquoten bei Verkehrsunfällen, 5. Aufl., Rdnr. 129).
  • AG Nordhorn, 03.07.2013 - 3 C 385/13

    Zur Haftung bei einem Auffahrunfall bei Abwürgen des vorausfahrenden Fahrzeugs

    Bei dieser Sachlage hält das Gericht entgegen der Auffassung des Klägers und der von ihm angeführten Entscheidung des Landgerichts Berlin (Urteil v. 29.03.2009 - 42 O 41/09) eine Mithaftung des Klägers in Höhe von 25% für gegeben (so auch: LG Hagen a.a.O.; AG Menden DAR 1995, 409; AG Chemnitz, Urteil v. 27.03.2001 - 12 C 226/01- bei Juris; im Ergebnis auch : OLG Düsseldorf a.a.O.; LG Darmstadt, BeckRS 2008, 14507).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   AG Chemnitz, 28.09.1998 - 20 C 2238/98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,13312
AG Chemnitz, 28.09.1998 - 20 C 2238/98 (https://dejure.org/1998,13312)
AG Chemnitz, Entscheidung vom 28.09.1998 - 20 C 2238/98 (https://dejure.org/1998,13312)
AG Chemnitz, Entscheidung vom 28. September 1998 - 20 C 2238/98 (https://dejure.org/1998,13312)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,13312) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • verkehrslexikon.de (Auszüge)

    Begrenzte Regressmöglichkeiten gegenüber einem "falschen" MPU-Gutachten

Papierfundstellen

  • NZV 1999, 385
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Bautzen, 25.08.2005 - 22 C 1402/04

    Mangelhaft ist ein MPU-Gutachten nur, wenn Fehler bei der Sammlung von Fakten

    Vielmehr besteht das geschuldete Werk in der Überprüfung und Begutachtung, ob der Auftraggeber künftig ein Kraftfahrzeug unter Alkohol führen wird oder die Gewähr besteht, dass er sich künftig ohne Alkoholbeeinträchtigung im Straßenverkehr bewegt (AG Chemnitz v. 28.9. 1998 - 20 C 2238/98 - NZV 1999, 385).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht