Rechtsprechung
   OLG Hamm, 17.08.2001 - 2 Ss OWi 730/2001, 2 Ss OWi 730/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,7876
OLG Hamm, 17.08.2001 - 2 Ss OWi 730/2001, 2 Ss OWi 730/01 (https://dejure.org/2001,7876)
OLG Hamm, Entscheidung vom 17.08.2001 - 2 Ss OWi 730/2001, 2 Ss OWi 730/01 (https://dejure.org/2001,7876)
OLG Hamm, Entscheidung vom 17. August 2001 - 2 Ss OWi 730/2001, 2 Ss OWi 730/01 (https://dejure.org/2001,7876)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,7876) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Burhoff online

    Rechtsbeschwerde, Begründung der Verfahrensrüge, Ausbleiben des Betroffenen in der Hauptverhandlung, Entbindung vom Erscheinen, Verwerfung des Einspruchs

  • Judicialis

    OWiG § 73; ; StPO § 344

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    OWiG § 73; StPO § 344
    Rechtsbeschwerde; Begründung der Verfahrensrüge; Ausbleiben des Betroffenen in der Hauptverhandlung; Entbindung vom Erscheinen; Verwerfung des Einspruchs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Rechtsbeschwerde; Begründung der Verfahrensrüge; Ausbleiben des Betroffenen in der Hauptverhandlung; Entbindung vom Erscheinen; Verwerfung des Einspruchs

Papierfundstellen

  • NZV 2002, 100
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Hamm, 23.08.2012 - 3 RBs 170/12

    Anforderungen an die Verfahrensrüge bei Verwerfung des Einspruchs gegen den

    Mit der Rechtsbeschwerde müssen die entsprechenden Tatsachen, soweit sie sich nicht aus dem Urteil selbst ergeben, dem Rechtsbeschwerdegericht unterbreitet werden (vgl. OLG Hamm, NZV 2002, 100).
  • OLG Hamm, 14.12.2005 - 2 Ss OWi 769/05

    Verwerfungsurteil; genügende Entschuldigung; Urlaubsreise; Buchung in Kenntnis

    Auch ein solcher Verstoß kann nur mit einer den Erfordernissen des § 344 Abs. 2 S. 2 StPO i.V.m. § 79 Abs. 3 OWiG genügenden Verfahrensrüge geltend gemacht werden (zu vgl. Senatsbeschluss vom 17.08.2001 - 2 Ss OWi 730/01 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht