Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 13.12.2004 - 1 Ss 201/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,5857
OLG Karlsruhe, 13.12.2004 - 1 Ss 201/04 (https://dejure.org/2004,5857)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 13.12.2004 - 1 Ss 201/04 (https://dejure.org/2004,5857)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 13. Dezember 2004 - 1 Ss 201/04 (https://dejure.org/2004,5857)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,5857) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW
  • Justiz Baden-Württemberg

    Verkehrsordnungswidrigkeit: Wirksamwerden des Fahrverbots bei Zusammentreffen mit dem vorläufigen Entzug der Fahrerlaubnis

  • Wolters Kluwer

    Vollstreckungsreihenfolge bei Zusammentreffen mehrerer Fahrverbote aus unterschiedlichen Rechtsgründen; Voraussetzungen der Verhängung des einmonatigen Regelfahrverbots nach Straßenverkehrsgesetz (StVG)

  • blutalkohol PDF, S. 530

    Beginn der Vollstreckungsfrist eines Fahrverbotes nach § 25 Abs, 2a StVG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • IWW (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    Fahrverbot - Vollstreckung mehrerer Fahrverbote

  • verkehrslexikon.de (Leitsatz und Auszüge)

    Verfahren bei gleichzeitigem sich überschneidendem Fahrverbot und vorläufig vollziehbarer Entziehung der Fahrerlaubnis durch die Verwaltungsbehörde

  • verkehrslexikon.de (Leitsatz)

    Das Zusammentreffen von Nichtbesitz oder Entzug der Fahrerlaubnis und Fahrverbot

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    StVG § 25 Abs. 2a S. 1
    Zusammentreffen von Fahrverbot und vorläufiger Entziehung der Fahrerlaubnis

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    Fahrverbot - Vollstreckung mehrerer Fahrverbote

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZV 2005, 211
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Stuttgart, 16.02.2006 - 13 OWi 346/06

    Gleichzeitige Vollstreckung von zwei verhängten Fahrverboten aufgrund begangener

    § 25 II a StVG sieht zwar vor, dass die Fahrverbotsfristen nacheinander in der Reihenfolge der Rechtskraft der Bußgeldentscheidung zu berechnen sind, wenn gegen den Betroffenen ein weiteres Fahrverbot rechtskräftig verhängt wurde Die in § 25 II a S 2 StVG enthaltene Regelung ist nach der gesetzlichen Stellung allerdings ausschließlich auf die in § 25 II a StVG geregelten Fälle bezogen; auf die in § 25 II StVG geregelten Fahrverbote, die mit Rechtskraft der Entscheidung wirksam werden, ist diese Regelung damit nicht direkt anwendbar Die Vollstreckungsreihenfolge bei Zusammentreffen mehrerer Fahrverbote hat das Gesetz deshalb immer noch nicht abschließend bestimmt (vgl OLG Karlsruhe NZV 2005, 211).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht