Weitere Entscheidung unten: AG Bensheim, 04.12.2007

Rechtsprechung
   OLG Braunschweig, 10.10.2007 - Ss (OWi) 95/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,34009
OLG Braunschweig, 10.10.2007 - Ss (OWi) 95/07 (https://dejure.org/2007,34009)
OLG Braunschweig, Entscheidung vom 10.10.2007 - Ss (OWi) 95/07 (https://dejure.org/2007,34009)
OLG Braunschweig, Entscheidung vom 10. Januar 2007 - Ss (OWi) 95/07 (https://dejure.org/2007,34009)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,34009) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Verfahrensgang

  • AG Salzgitter - 8a OWi 901 Js 19178/07
  • OLG Braunschweig, 10.10.2007 - Ss (OWi) 95/07

Papierfundstellen

  • NZV 2008, 108 (Ls.)
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   AG Bensheim, 04.12.2007 - 52 Ds 130 Js 19869/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,34941
AG Bensheim, 04.12.2007 - 52 Ds 130 Js 19869/05 (https://dejure.org/2007,34941)
AG Bensheim, Entscheidung vom 04.12.2007 - 52 Ds 130 Js 19869/05 (https://dejure.org/2007,34941)
AG Bensheim, Entscheidung vom 04. Dezember 2007 - 52 Ds 130 Js 19869/05 (https://dejure.org/2007,34941)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,34941) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Papierfundstellen

  • NZV 2008, 108
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • AG Lüdenscheid, 18.04.2013 - 70 Ls 24/11

    Terminsgebühr, Bemessungskriterien

    AG Bensheim NZV 2008, 108.
  • LG Potsdam, 05.09.2013 - 24 Qs 85/13

    Erstattungsfähigkeit der Kosten des Strafverteidigers bei Strafsache von geringer

    Die Wartezeit, die nach dem richterlichen Vermerk lediglich 50 Minuten (14:40 Uhr bis 15:30 Uhr) gedauert hat, bewegte sich noch unterhalb der als durchschnittlich anzusehenden Dauer eines Strafrichter-Termins von einer Stunde (vgl. hierzu nur LG Magdeburg JurBüro 2008, 85; AG Bensheim NZV 2008, 108) und ist daher nicht geeignet, im Rahmen einer Gesamtschau die fehlende Schwierigkeit der Sache auszugleichen und die Annahme einer durchschnittlichen anwaltlichen Tätigkeit zu rechtfertigen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht