Rechtsprechung
   OLG Bamberg, 11.04.2008 - 2 Ss OWi 423/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,20696
OLG Bamberg, 11.04.2008 - 2 Ss OWi 423/08 (https://dejure.org/2008,20696)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 11.04.2008 - 2 Ss OWi 423/08 (https://dejure.org/2008,20696)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 11. April 2008 - 2 Ss OWi 423/08 (https://dejure.org/2008,20696)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,20696) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Bußgeldverfahren wegen Geschwindigkeitsüberschreitung: Kostenentscheidung nach Verfahrenseinstellung wegen Geschwindigkeitsmessung mit dem Videonachfahrsystem ProViDa 2000

  • verkehrslexikon.de

    Zur Verfahrenseinstellung wegen Geschwindigkeitsmessung mit dem Videonachfahrsystem ProViDa 2000

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verwertbarkeit von Geschwindigkeitsmessungen mit dem Videonachfahrsystem ProViDa 2000

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    ProViDa - Verfahrenseinstellung durch OLG Bamberg

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Verwertbarkeit von Geschwindigkeitsmessungen mit dem Videonachfahrsystem ProViDa 2000

  • fahrschule-online.de (Kurzinformation)

    Geschwindigkeitsmessungen können fehlerhaft sein

  • taxi-zeitschrift.de (Kurzinformation)

    Geschwindigkeitsmessungen können fehlerhaft sein

Verfahrensgang

  • AG Hersbruck - 5 OWi 704 Js 65262/07
  • OLG Bamberg, 11.04.2008 - 2 Ss OWi 423/08

Papierfundstellen

  • NZV 2009, 249
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Stuttgart, 29.02.2012 - 4 Ss 39/12

    Geschwindigkeitsüberschreitung: Gültige Eichung des Messgeräts zur Tatzeit

    Anders als im Fall des OLG Bamberg (NZV 2009, 249) besteht keine Veranlassung, das Verfahren gem. § 47 OWiG einzustellen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht