Rechtsprechung
   OLG Nürnberg, 07.06.2011 - 3 U 188/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,26833
OLG Nürnberg, 07.06.2011 - 3 U 188/11 (https://dejure.org/2011,26833)
OLG Nürnberg, Entscheidung vom 07.06.2011 - 3 U 188/11 (https://dejure.org/2011,26833)
OLG Nürnberg, Entscheidung vom 07. Juni 2011 - 3 U 188/11 (https://dejure.org/2011,26833)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,26833) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Kfz-Haftpflichtversicherung: Vorsätzliche Herbeiführung des Versicherungsfalls durch Schwarzfahrer

  • verkehrslexikon.de

    Diebstahl aus Unfallfahrzeug - Halterhaftung - Schadenanzeige - Schadensersatzthemen - Schadensminderung - Schadenspositionen - Schwarzfahrt - Unfalltypen - Versicherungsthemen Schwarzfahrt Fahrzeugdiebstahl Kfz-Diebstahl Haftung Gefährdungshaftung Schadensersatz nach ...

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Ausschluss der Halterhaftung wegen Benutzung des Fahrzeugs ohne Wissen und Wollen des Halters; Haftung des Halters eines PKW bei Verkehrsunfall durch eine andere Person als Fahrer

  • RA Kotz

    Kfz-Haftpflichtversicherung - Verkehrsunfall durch Schwarzfahrer

  • RA Kotz

    Schwarzfahrt - vorsätzliche Herbeiführung eines Verkehrsunfalls

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Haftungsfragen bei durch Schwarzfahrer vorsätzlich verursachtem Unfall

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZV 2011, 538
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Nürnberg, 02.08.2013 - 5 U 562/13

    Darlegung- und Beweislast hinsichtlich der vorsätzlichen Herbeiführung des

    Aus dieser Vorschrift wird abgeleitet, dass bei vorsätzlicher Herbeiführung des Versicherungsfalles durch den Versicherungsnehmer gleichwohl kein Direktanspruch besteht, denn die vom Versicherer übernommene Gefahr umfasst gerade nicht Ansprüche gegen den Versicherungsnehmer aufgrund vorsätzlicher Schadenszufügung; bestätigt wird dieses Ergebnis durch § 12 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 Pflichtversicherungsgesetz, der für einen solchen Fall einen Anspruch gegen den Entschädigungsfonds für Schäden aus Kraftfahrzeugunfällen gewährt (ebenso OLG Nürnberg, NZV 2011, 538; OLG Oldenburg SP 2010, 121 - zur früheren Rechtslage - BGHZ 111, 372).
  • OLG Brandenburg, 16.12.2014 - 12 U 65/12

    Erhöhung des Schmerzensgeldes wegen verzögerter Regulierung durch den

    Eine Gefahrübernahme durch den Versicherer besteht in den in § 103 VVG geregelten Fällen der vorsätzlichen und widerrechtlichen Schadensherbeiführung jedoch gerade nicht (OLG Nürnberg NZV 2011, S. 538; OLG Oldenburg Schad-Prax 2010, S. 121, zu §§ 152, 158 c VVG a. F.; OLG Bamberg NZV 2007, S. 237 , zu § 152 VVG a. F.; Knappmann in Prölss/Martin, VVG , Kommentar, 28. Aufl., § 117 , Rn. 24; Huber in Schwintowski/Brömmelmeyer, VVG , Kommentar, 2. Aufl., § 117, Rn. 10).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht