Weitere Entscheidungen unten: OLG Bamberg, 22.03.2011 | AG Michelstadt, 22.11.2011

Rechtsprechung
   OLG Brandenburg, 02.08.2011 - (2 Z) 53 Ss OWi 495/10 (238/10)   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,6827
OLG Brandenburg, 02.08.2011 - (2 Z) 53 Ss OWi 495/10 (238/10) (https://dejure.org/2011,6827)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 02.08.2011 - (2 Z) 53 Ss OWi 495/10 (238/10) (https://dejure.org/2011,6827)
OLG Brandenburg, Entscheidung vom 02. August 2011 - (2 Z) 53 Ss OWi 495/10 (238/10) (https://dejure.org/2011,6827)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,6827) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • IWW
  • verkehrslexikon.de

    Die Verwendung einer Parkscheibe, die um ein Vielfaches kleiner ist als gemäß Bild 318, Anlage 3, Abschnitt 3 Nr. 11 zu § 42 Abs. 2 StVO vorgeschrieben, ist unzulässig und kann zu einem bußgeldbewährten Verstoß gegen § 13 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 StVO führen

  • Wolters Kluwer

    Zulässigkeit der Verwendung einer Miniaturparkscheibe (Mini-Parkscheibe) mit den Maßen 40 mm x 60 mm

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Parkscheibe - kleinere Parkscheibe

  • beck.de PDF

    § 13 II 1 Nr. 2 StVO; § 49 g OWiG

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Parken ohne eine vorgeschriebene Parkscheibe

  • rechtsportal.de

    OWiG § 49 Abs. 1 Nr. 13 ; StVO § 13 Abs. 2
    Parken ohne eine vorgeschriebene Parkscheibe

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (18)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Bussgeld bei zu kleiner Parkscheibe

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Parkscheibe zu klein? Kostet 5 Euro!

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Miniaturparkscheiben sind unzulässig

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation)

    Miniparkscheibe nicht erlaubt.

  • ra-skwar.de (Pressemitteilung)

    Parkscheibe - Verwendung Mini-Parkscheibe

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Mini-Parkscheibe

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Vorsicht bei zu kleinen Parkscheiben - Ordnungswidrigkeit!

  • lto.de (Kurzinformation)

    Mini-Parkscheibe nicht erlaubt

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Mini-Parkscheibe ist nicht zulässig!

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Zulässigkeit der Verwendung einer Miniaturparkscheibe (Mini-Parkscheibe) mit den Maßen 40 mm x 60 mm

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Mini-Parkscheibe nicht erlaubt

  • maerkischeallgemeine.de (Pressebericht, 04.08.2011)

    Parkscheibenstreit: Italienische Minischeiben sind nicht statthaft

  • schadenfixblog.de (Kurzinformation)

    Parkscheibe darf nicht zu klein sein

  • schadenfixblog.de (Kurzinformation)

    Bußgeld bei zu kleiner Parkscheibe

  • taxi-zeitschrift.de (Kurzinformation)

    Parkscheibe: Gesetzliche Vorgaben müssen erfüllt werden

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Bußgeld wegen zu kleiner Parkscheibe

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Miniparkscheibe unzulässig

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Verwendung einer Mini-Parkscheibe unzulässig - Parkscheibe nach Gestaltung und Größe vom Gesetzgeber genau definiert

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2012, 27 (Ls.)
  • NZV 2012, 97 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Brandenburg, 23.10.2020 - 31 C 200/19

    Parkscheibe, Privatparlplatz, sichtbares Auslegen, Vertragsstrafe

    Das Parken war dann hier aber insofern analog § 13 Abs. 2 Nr. 2 StVO nur dann erlaubt, wenn in dem Fahrzeug des Beklagten eine von außen "gut lesbare" (d.h. nicht nur wie früher "gut sichtbare"), entweder hinter der Windschutzscheibe oder aber auf der Abdeckplatte des Gepäckraumes (d.h. der "Hutablage"; nicht jedoch im Kofferraum selbst, auch wenn dieser von der Heckscheibe aus ggf. teilweise einsehbar sein sollte, so wie hier) bzw. auch an der Seitenscheibe anzubringende Parkscheibe gemäß dem Bild 318, der Anlage 3, Abschnitt 3 Nr. 11 zu § 42 Abs. 2 StVO (OLG Brandenburg, Beschluss vom 02.08.2011, Az.: (2 Z) 53 Ss-OWi 495/10 (238/10), u.a. in: NZV 2012, Seite 97; OLG Naumburg, Beschluss vom 04.08.1997, Az.: 1 Ss (Bz) 132/97, u.a. in: NZV 1998, Seite 168; BayObLG, Beschluss vom 31.07.1995, Az.: 2 ObOWi 425/95, u.a. in: NZV 1996, Seite 208; OLG Köln, Beschluss vom 28.04.1992, Az.: Ss 119/92 (Z), u.a. in: NZV 1992, Seite 376) vorgewiesen hätte.

    Zudem wäre die Verwendung einer Parkscheibe, die um ein Vielfaches kleiner ist als gemäß Bild 318, Anlage 3, Abschnitt 3 Nr. 11 zu § 42 Abs. 2 StVO vorgeschrieben, ebenso unzulässig gewesen (OLG Brandenburg, Beschluss vom 02.08.2011, Az.: (2 Z) 53 Ss-OWi 495/10 (238/10), u.a. in: NZV 2012, Seite 97) wie das Auslegen mehrerer auf unterschiedliche Ankunftszeiten eingestellter Parkscheiben (OLG Köln, Beschluss vom 21.06.1979, Az.: 1 Ss 534 ZB/79, u.a. in: VRS Band 58 [1980], Seiten 154 ff.).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Bamberg, 22.03.2011 - 3 Ss 14/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,3160
OLG Bamberg, 22.03.2011 - 3 Ss 14/11 (https://dejure.org/2011,3160)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 22.03.2011 - 3 Ss 14/11 (https://dejure.org/2011,3160)
OLG Bamberg, Entscheidung vom 22. März 2011 - 3 Ss 14/11 (https://dejure.org/2011,3160)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,3160) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • Burhoff online

    Richtervorbehalt, Blutentnahme, Nachtrunk

  • IWW
  • openjur.de

    Beweisverwertungsverbot wegen Verstoßes gegen den Richtervorbehalt: Anordnung einer Blutprobenentnahme durch einen Polizeibeamten bei möglichem Nachtrunk

  • verkehrslexikon.de

    Zur Verwertung einer polizeilichen Blutentnahme ohne vorherige richterliche Anordung bei Anhaltspunkten für einen Nachtrunk

  • ra-skwar.de

    Blutprobentnahme - Anordnung durch Polizei

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Atemalkoholtest - Beweisverwertungsverbot

  • blutalkohol PDF, S. 186
  • rabüro.de

    Zur Anordnung einer Blutprobenentnahme durch einen Polizeibeamten bei möglichem Nachtrunk

  • rechtsportal.de

    StGB § 316; StPO § 81a
    Anordnung der Entnahme einer Blutprobe durch Polizeibeamte und Richtervorbehalt

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation)

    Richtervorbehalt beim Nachtrunk?

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Berechtigung zur Anordnung einer Blutprobenentnahme wegen Gefährdung des Untersuchungserfolges durch Verzögerung i.R.e. Verweigerung der Mitwirkung an einem freiwilligen Atemalkoholtest; Beweisverwertungsverbots trotz polizeilicher Anordnungskompetenz zur Blutentnahme; ...

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Alkoholfahrt und Richtervorbehalt: Eilkompetenz der Polizei, sofern Nachtrunk behauptet wird!

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Alkoholfahrt und Richtervorbehalt: Eilkompetenz der Polizei, sofern Nachtrunk behauptet wird !

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Alkoholfahrt und Richtervorbehalt: Eilkompetenz der Polizei, sofern Nachtrunk behauptet wird !

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Alkoholfahrt und Richtervorbehalt: Eilkompetenz der Polizei, sofern Nachtrunk behauptet wird!

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Alkoholfahrt und Richtervorbehalt: Eilkompetenz der Polizei, sofern Nachtrunk behauptet wird

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Alkoholfahrt und Richtervorbehalt: Eilkompetenz der Polizei, sofern Nachtrunk behauptet wird

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Alkoholfahrt und Richtervorbehalt: Eilkompetenz der Polizei, sofern Nachtrunk behauptet wird

Besprechungen u.ä.

  • HRR Strafrecht (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Unendliche Geschichte: Neues zum Richtervorbehalt bei Blutentnahmen (§ 81a Abs. 2 StPO)

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2011, 378 (Ls.)
  • NStZ-RR 2014, 332
  • NZV 2012, 97 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Schleswig, 13.03.2013 - 2 Ss 3/13

    Strafverfahren: Anordnung einer Blutprobe durch Staatsanwaltschaft nach Ablehnung

    Denn ein Beweisverwertungsverbot kommt dann, aber auch nur dann in Betracht, wenn entweder die Annahme der Gefährdung des Untersuchungserfolges im Sinne des § 81 a Abs. 2 StPO auf Willkür beruhen würde oder der Richtervorbehalt bewusst und zielgerichtet umgangen worden wäre (Senat a.a.O.; OLG Bamberg, Beschluss vom 22. März 2011 - 3 Ss 14/11 -, bei Juris, Rn. 63; BVerfG, Beschluss vom 24. Februar 2011 - 2 BvR 1596/10, 2 BvR 2346/10, bei Juris, Rn. 10, jeweils m. w. N.).
  • OLG Köln, 27.10.2011 - 1 RBs 253/11

    Drogenfahrt; Gefahr im Verzug; Nachweisbarkeit von Betäubungsmittelkonsum;

    Ein Beweisverwertungsverbot wegen willkürlicher Umgehung des Richtervorbehalts aus § 81a Abs. 2 StPO kann nach der Rechtsprechung gegeben sein, wenn der anordnende Polizeibeamte keine nachvollziehbaren Erwägungen über die Fragen von Gefahr im Verzug und richterlicher Anordnungskompetenz angestellt hat und keine entsprechende Prüfung vorgenommen hat, sondern allein aufgrund "langjähriger Praxis" (vgl. OLG Hamm DAR 2009, 336 [338] = zfs 2009, 409 m. zust. Anm. Bode; OLG Dresden NJW 2009, 2149 [2150]) oder aufgrund einer von seinem Dienstvorgesetzten erteilten generellen Anweisung, auf die Einschaltung eines Richters zu verzichten (vgl. OLG Oldenburg NJW 2009, 3591= DAR 2009, 713 = zfs 2009, 712; OLG Brandenburg zfs 2010, 587; OLG Bamberg DAR 2011, 268 = zfs 2011, 350), eine eigene Anordnung getroffen hat.
  • AG Kempten, 12.07.2012 - 25 OWi 144 Js 4384/12

    Beweisverwertungsverbot einer Blutprobe: Verstoß gegen Richtervorbehalt bei

    Ein Beweisverwertungsverbot stellt die Ausnahme dar, die nur nach ausdrücklicher gesetzlicher Vorschrift oder aus übergeordneten wichtigen Gründen im Einzelfall anzuerkennen ist (BGH, a.a.O) Nachdem für Fälle einer rechtswidrig gewonnenen Blutentnahme ein gesetzliches Beweisverwertungsverbot nicht existiert, kommt ein Beweisverwertungsverbot dann in Betracht, wenn sich die Maßnahme zusätzlich als (subjektiv oder objektiv) willkürlich oder als gezielte Umgehung oder Ignorierung des Richtervorbehalts oder als ein gleichgewichtiger sonstiger besonders schwerwiegender Fehler darstellt (OLG Bamberg, DAR 2011, S. 268-272).
  • VerfGH Sachsen, 29.09.2011 - 53-IV-11

    Anforderungen an die Begründung einer Verfassungsbeschwerde, wenn Instanzgericht

    Insbesondere die willkürliche Annahme von Gefahr im Verzug oder die gezielte Umgehung bzw. Ignorierung des Richtervorbehalts oder das Vorliegen eines gleichgewichtigen sonstigen besonders schwer wiegenden Fehlers können danach ein Verwertungsverbot nach sich ziehen (vgl. BGH, Urteil vom 18. April 2007, BGHSt 51, 285 [289 ff.]; Urteil vom 11. November 1998, BGHSt 44, 243 [249]; OLG Bamberg, Urteil vom 22. März 2011, DAR 2011, 268 [271]; OLG Düsseldorf, Beschluss vom 28. Februar 2011, DAR 2011, 336).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   AG Michelstadt, 22.11.2011 - 2 OWi 1400 Js 22301/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,21448
AG Michelstadt, 22.11.2011 - 2 OWi 1400 Js 22301/11 (https://dejure.org/2011,21448)
AG Michelstadt, Entscheidung vom 22.11.2011 - 2 OWi 1400 Js 22301/11 (https://dejure.org/2011,21448)
AG Michelstadt, Entscheidung vom 22. November 2011 - 2 OWi 1400 Js 22301/11 (https://dejure.org/2011,21448)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,21448) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Kurzfassungen/Presse (2)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Beweisverwertungsverbot bei AAK-Messung ohne Freiwilligkeitsbelehrung?

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Alkoholmessung ohne Freiwilligkeitsbelehrung - Beweisverwertungsverbot?

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZV 2012, 97
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Brandenburg, 16.04.2013 - 53 Ss OWi 58/13

    Atemalkoholkontrolle, Belehrung, Freiwilligkeit, Mitwirkung

    Die unterbliebene Belehrung über die Freiwilligkeit des Tests führt nicht zu einer Unverwertbarkeit der Messung (so auch AG Michelstadt NZV 2012, 97).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht