Weitere Entscheidung unten: OLG München, 30.05.1996

Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 23.05.1996 - 12 U 125/95   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1996,4868
OLG Frankfurt, 23.05.1996 - 12 U 125/95 (https://dejure.org/1996,4868)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 23.05.1996 - 12 U 125/95 (https://dejure.org/1996,4868)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 23. Mai 1996 - 12 U 125/95 (https://dejure.org/1996,4868)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,4868) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Subjektiver Risikoausschluß; Direktklageprozeß; Vorsätzliche Herbeiführung des Schadens; Fingierter Unfall; Bestellter Unfall

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

Papierfundstellen

  • MDR 1996, 908
  • VersR 1997, 224
  • VersR 1997, 348
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Köln, 24.04.2002 - 2 U 127/01

    Anspruch auf Schadensersatz aufgrund eines Verkehrsunfalls; Kollision eines Pkws

    Dies ist nahezu allgemein anerkannt (vgl. BGH NJW 1971, 459; BGH NJW 1990, 2387; OLG Hamm, ZfS 1996, 260; KG VersR 1989, 1188; OLG Oldenburg, VersR 1999, 482; OLG München, OLG 1990, 484; Heitmann, VersR 1997, 941; Langheid, VersR 1997, 348; Lemcke, r+s 1996, 483; Lorenz, VersR 1997; Maier/Biela, Die Kraftfahrt-Haftpflichtversicherung, 2001, Rdn. 104; Prölss/Martin/Knappmann, VVG, 26. Aufl. 1998, § 3 Nr. 4 PflVersG, Rdn. 2).

    Anderer Ansicht sind, soweit ersichtlich, nur das Oberlandesgericht Frankfurt (VersR 1997, 224 f) sowie - in einer den vorliegenden Unfall vom 21. Oktober 1998 betreffenden, nicht rechtskräftig gewordenen Entscheidung vom 27. April 2000 - das Amtsgericht Siegburg (VersR 2001, 1507).

    Insbesondere rechtfertigt die Abweichung von dem Urteil des OLG Frankfurt (VersR 1997, 224 f) die Zulassung der Revision nicht, weil der Bundesgerichtshof bereits entschieden hat (BGH NJW 1971, 459; BGH NJW 1990, 2387), daß sich der Haftpflichtversicherer auch bei einer - hier vorliegenden - Direktklage nach § 3 Nr. 1 PflVersG auf die Leistungsfreiheit nach § 152 VVG wegen vorsätzlicher Herbeiführung des Schadens berufen kann, und der erkennende Senat der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs folgt.

  • OLG Oldenburg, 29.04.1998 - 2 U 264/97

    Vorsatz, Schadensersatz, Halter, Risikoausschluß, Obhutspflicht,

    Der Senat folgt nicht der Entscheidung des OLG Frankfurt vom 23. Mai 1996 (MDR 1996, 908 = VersR 1997, 224), der sich das Landgericht in dem.

    Diese Ansicht überzeugt nicht und steht im Widerspruch zu der ganz herrschenden Meinung in Rechtsprechung und Literatur (BGH VersR 1971, 239; VersR 1981, 40; VersR 1990, 888; OLG München VersR 1990, 484; OLG Hamm, ZfS 1996, 260; Römer/Langheid, VVG, § 158c Rn 2; Langheid, Anm. zu OLG Frankfurt a.a.O., VersR 1997, 348; Lorenz, Anm. zu OLG Frankfurt a.a.O., VersR 1997, 349).

  • OLG Frankfurt, 18.02.2004 - 7 U 87/03

    Schadensersatz bei Verkehrsunfall: Indizien für einen manipulierten Unfall

    Eine solche Unfallzeit und -örtlichkeit kann für einen manipulierten Unfall sprechen, weil mit dem Auftauchen unbeteiligter Zeugen kaum zu rechnen ist (OLG Karlsruhe ZfS 1989, 41 und r+s 1990, 17; OLG München ZfS 1990, 78; OLG Koblenz VersR 1990, 396, 397; OLG Hamm VersR 1986, 280, 281; OLGR 1995, 162, 163 und OLGR 1999, 97, 98; OLG Frankfurt OLGR 1996, 232; OLGR 1996, 173, 175 und VersR 1987, 756, 757; OLG Hamburg VersR 1989, 179).
  • OLG Köln, 17.11.1999 - 2 U 15/99

    Nachweis eines gestellten Unfalls nach dem "Berliner Modell"

    Mit der Entwendung und der unbefugten Benutzung des Fahrzeugs trifft den Dieb gemäß § 7 Abs. 3 Satz 1 StVG die Haftung als Halter (vgl. BGH NJW 1971, 459 f; Lemcke, r + s 1996, 483 [484]).
  • AG Bremen, 13.06.2013 - 9 C 16/13

    Schmerzensgeld wegen Schleudertrauma aufgrund Abbremsens

    Die Norm findet auch auf Pflichtversicherungsverhältnisse, insbesondere die Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung, Anwendung (OLG Oldenburg VersR 1999, 482 für § 152 VVG a.F.; a.A. OLG Frankfurt, VersR 1997, 224).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG München, 30.05.1996 - 8 U 1750/96   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1996,9717
OLG München, 30.05.1996 - 8 U 1750/96 (https://dejure.org/1996,9717)
OLG München, Entscheidung vom 30.05.1996 - 8 U 1750/96 (https://dejure.org/1996,9717)
OLG München, Entscheidung vom 30. Mai 1996 - 8 U 1750/96 (https://dejure.org/1996,9717)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,9717) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de

    VerbrKrG §§ 1 7 Abs. 1 Abs. 2
    Anwendbarkeit des VerbrKrG auf Schuldbeitritt eines Dritten zu einem Kreditvertrag

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • LG Passau - 4 O 269/95
  • OLG München, 30.05.1996 - 8 U 1750/96
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht