Weitere Entscheidung unten: OLG Hamm, 09.01.1997

Rechtsprechung
   OLG Zweibrücken, 25.07.1997 - 2 U 6/97   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1997,5708
OLG Zweibrücken, 25.07.1997 - 2 U 6/97 (https://dejure.org/1997,5708)
OLG Zweibrücken, Entscheidung vom 25.07.1997 - 2 U 6/97 (https://dejure.org/1997,5708)
OLG Zweibrücken, Entscheidung vom 25. Juli 1997 - 2 U 6/97 (https://dejure.org/1997,5708)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,5708) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Unterlassung der Verwendung von Klauseln aus Allgemeinen Geschäftsbedingungen; Unwirksamkeit von Allgemeinen Geschäftsbedingungen; Wirksamkeit von Fristenregelungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • rechtsanwalt.com (Kurzinformation)

    Unwirksame Klausel zur Rügepflicht

  • rechtsanwalt.com (Kurzinformation)

    Unwirksame Rügefrist für Mängel

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB §§ 459 ff.; AGBG §§ 9 11 Nr. 10
    Inhaltskontrolle: "Offensichtliche Mängel der gelieferten Ware sind dem Verkäufer binnen 1 Woche anzuzeigen"

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1998, 345
  • NJW-RR 1998, 348
  • MDR 1998, 28
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Stuttgart, 25.10.2012 - 2 U 45/12

    Allgemeine Geschäftsbedingungen eines Möbelhändlers: Wirksamkeit einer

    In diesem Punkt ist die beanstandete Klausel nicht eindeutig, denn ihr lässt sich nicht entnehmen, ob zur Wahrung der Frist schon die Absendung der Mängelanzeige genügt oder der Zugang bei der Beklagten vorausgesetzt wird (ebenso OLG Zweibrücken, NJW-RR 1998, 348, 349 für die vergleichbare Formierung " offensichtliche Mängel der gelieferten Ware sind dem Verkäufer binnen einer Woche anzuzeigen ").
  • BGH, 08.07.1998 - VIII ZR 1/98

    Formularmäßige Abwälzung der Nachnahmekosten im Versandhandel; Formularmäßige

    In der Literatur werden mit zahlreichen Modifikationen Mindestfristen von einer Woche (Palandt/Heinrichs, BGB, 57. Aufl., § 11 AGBG Rdnr. 66; Graf von Westphalen in: Großkommentar AGBG, 2. Aufl., § 11 Nr. 10 e Rdnr. 7; Schlosser, AGBG, § 11 Nr. 10 Rdnr. 76), zwei Wochen (Wolf in: Wolf/Horn/Lindacher aaO, § 11 Nr. 10 e Rdnr. 10; Hensen in: Ulmer/Brandner/Hensen aaO, § 11 Nr. 10 e Rdnr. 72) bis zu einem Monat (Erman/Hefermehl, BGB, 9. Aufl., § 11 Nr. 10 e AGBG Rdnr. 39) verlangt (vgl. auch OLG Zweibrücken NJW-RR 1998, 348 = EWiR 1997, 865 m.Anm. Graf von Westphalen).

    Die einwöchige Anzeigefrist der Klausel kann sich daher entgegen der von der Revision - unter Hinweis auf das in NJW-RR 1998, 348 und EWiR 1997, 865 (mit Anm. Graf von Westphalen) veröffentlichte Urteil des Oberlandesgerichts Zweibrücken - vertretenen Ansicht nicht dadurch verkürzen, daß die bestellte Ware von einer anderen, nicht ermächtigten Person in Empfang genommen wird.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 09.01.1997 - 15 W 342/96   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1997,8298
OLG Hamm, 09.01.1997 - 15 W 342/96 (https://dejure.org/1997,8298)
OLG Hamm, Entscheidung vom 09.01.1997 - 15 W 342/96 (https://dejure.org/1997,8298)
OLG Hamm, Entscheidung vom 09. Januar 1997 - 15 W 342/96 (https://dejure.org/1997,8298)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,8298) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1997, 1301
  • FamRZ 1997, 1550
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamm, 19.01.2010 - 11 UF 184/09

    Entziehung des Aufenthaltsbestimmungsrechts und der Gesundheitssorge wegen

    Dementsprechend geht einer Entziehung des gesamten Personen- oder Vermögenssorgerechts der Entzug von Teilbereichen, z.B. des Aufenthaltsbestimmungsrechtes oder des Rechts der Umgangsbestimmung, vor (vgl. etwa OLG Düsseldorf DAVorm. 1996, 902, 903; OLG Hamm FamRZ 1997, 1550; Olzen, in: Münchener Kommentar zum BGB, 5. Auflage 2008, § 1666 Rdn. 177).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht