Weitere Entscheidung unten: OLG Celle, 28.01.2004

Rechtsprechung
   OLG Celle, 18.02.2004 - 15 UF 208/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,11269
OLG Celle, 18.02.2004 - 15 UF 208/03 (https://dejure.org/2004,11269)
OLG Celle, Entscheidung vom 18.02.2004 - 15 UF 208/03 (https://dejure.org/2004,11269)
OLG Celle, Entscheidung vom 18. Februar 2004 - 15 UF 208/03 (https://dejure.org/2004,11269)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,11269) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Wegfall des Anspruchs auf Ausbildungsunterhalt eines volljährigen Kindes bei nachhaltiger Verletzung der Ausbildungsobliegenheit

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Wegfall des Anspruchs auf Ausbildungsunterhalt eines volljährigen Kindes bei nachhaltiger Verletzung der Ausbildungsobliegenheit

  • Kanzlei Prof. Schweizer

    Einbüßung des Unterhaltsanspruchs bei Verletzung der Ausbildungsobliegenheit

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Wer keine Ausbildung macht, kriegt keinen Unterhalt

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Unterhalt gestrichen - Kein Geld mehr für Volljährigen ohne Ausbildung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB § 1601 § 1610 Abs. 2
    Umfang des Ausbildungsunterhalts bei Kündigung eines Ausbildungsverhältnisses

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • KG, 10.06.2015 - 13 UF 12/15

    Wegfall des Ausbildungsunterhaltsanspruch des volljährigen Kindes bei

    Das vom Antragsteller gezeigte (Ausbildungs-) Verhalten würde, allgemeinen Maßstäben zu Folge, zu einem Wegfall des Unterhaltsanspruchs führen, weil der Antragsteller keine geordnete, zielgerichtete Ausbildung verfolgt hat, sondern die begonnenen Ausbildungsgänge bzw. -verhältnisse wiederholt abgebrochen hat bzw. diese aufgrund unzureichender Leistungen verlassen musste (vgl. OLG Celle, Beschluss vom 18. Februar 2004 - 15 UF 208/03, JAmt 2004, 265 [bei juris LS und Rz. 3f. sowie Palandt/Brudermüller, BGB [74. Aufl. 2015], § 1610 Rn. 22).
  • SG Dresden, 11.09.2008 - S 35 AL 601/06

    Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe, Verwirkung des Unterhaltsanspruchs

    Während von den Eltern eine angemessene, den Begabungen, den Fähigkeiten, dem Leistungswillen und den beachtenswerten Neigungen entsprechende berufliche Ausbildung geschuldet ist, besteht auf Seiten des unterhaltsberechtigten Kindes die Obliegenheit, die Ausbildung mit gehörigem Fleiß und gebotener Zielstrebigkeit pflichtbewusst zu verfolgen sowie in angemessener Zeit zu beenden (so OLG Celle, Urteil vom 18.02.04, 15 UF 208/03, unter Bezugnahme auf BGH FamRZ 1998, 671; 2001, 757, 758).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Celle, 28.01.2004 - 9 U 198/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,5807
OLG Celle, 28.01.2004 - 9 U 198/03 (https://dejure.org/2004,5807)
OLG Celle, Entscheidung vom 28.01.2004 - 9 U 198/03 (https://dejure.org/2004,5807)
OLG Celle, Entscheidung vom 28. Januar 2004 - 9 U 198/03 (https://dejure.org/2004,5807)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,5807) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz und Volltext)

    Schmerzensgeldanspruch wegen einer Verkehrssicherungspflichtverletzung; Mangelnde Erfüllung der Streupflicht; Betrauen einer "anerkannten Fachfirma" mit der Vornahme der Streuarbeiten; Beeinträchtigung der Rechtsposition der durch die Verkehrssicherungspflicht ...

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Verkehrsicherungspflicht einer Gemeinde - Übertragung auf Dritte und Haftung

  • rechtsportal.de

    BGB § 823
    Zur Haftung einer Gemeinde für eine als Verrichtungsgehilfen beauftragte Fachfirma für Räum- und Streudienste

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Streupflicht: Übertragung auf Fachfirma

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht