Rechtsprechung
   VG Karlsruhe, 04.04.2019 - 3 K 5393/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,7873
VG Karlsruhe, 04.04.2019 - 3 K 5393/17 (https://dejure.org/2019,7873)
VG Karlsruhe, Entscheidung vom 04.04.2019 - 3 K 5393/17 (https://dejure.org/2019,7873)
VG Karlsruhe, Entscheidung vom 04. April 2019 - 3 K 5393/17 (https://dejure.org/2019,7873)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,7873) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Justiz Baden-Württemberg

    Untersagung des Verkaufs von Arzneimitteln mittels pharmazeutischer Videoberatung und Bezahlterminals in dem Räumlichkeiten einer ehemaligen Apotheke; Begriff des Versandhandels mit Arzneimitteln; Präsenzapotheke

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    Art 34 AEUV, Art ... 36 AEUV, § 43 Abs 1 S 1 AMG, § 69 Abs 1 S 1 AMG, § 73 Abs 1 S 1 Nr 1a AMG, § 1 Abs 1 ApoBetrO 1987, § 4 Abs 4 S 2 ApoBetrO 1987, § 17 Abs 5 S 4 ApoBetrO 1987, § 17 Abs 6 S 1 Nr 2 ApoBetrO 1987, § 1 ApoG
    Untersagung des Verkaufs von Arzneimitteln mittels pharmazeutischer Videoberatung und Bezahlterminals in dem Räumlichkeiten einer ehemaligen Apotheke; Begriff des Versandhandels mit Arzneimitteln; Präsenzapotheke

Kurzfassungen/Presse (11)

  • lto.de (Kurzinformation)

    Warum Doc Morris keine Automaten betreiben darf

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Keine apothekenpflichtigen Arzneimittel am Automaten

  • justiz-bw.de (Pressemitteilung)

    Verbot eines Arzneimittelautomaten

  • Jurion (Kurzinformation)

    Verbot eines Arzneimittelautomaten bestätigt

  • justiz-bw.de (Pressemitteilung)

    Verbot eines Arzneimittelautomaten

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Verbot für Arzneimittelautomat von Doc Morris durch VG Karlsruhe bestätigt

  • ecovis.com (Kurzinformation)

    Arzneimittelautomaten sind verboten

  • deutsche-apotheker-zeitung.de (Pressebericht, 11.06.2019)

    Fall Hüffenhardt: Was wie eine Präsenzapotheke wirkt, kann kein Versandhandel sein

  • tp-presseagentur.de (Kurzinformation)

    Verbot eines Arzneimittelautomaten

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Abgabe apothekenpflichtiger Arzneimittel mittels Automaten unzulässig - VG Karlsruhe bestätigt Verbot eines Arzneimittelautomaten

  • justiz-bw.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Doc Morris: Verbot einer pharmazeutischen Videoberatung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • PharmR 2019, 356
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 30.04.2020 - I ZR 123/19

    Unbegründete Nichtzulassungsbeschwerde; Rechtfertigung eines Eingriffs in die

    Ein - vom Berufungsgericht verneinter - Eingriff in die Warenverkehrsfreiheit (Art. 34 AEUV) durch die Anforderungen an einen nach § 73 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1a AMG zulässigen Versandhandel wäre jedenfalls nach Art. 36 AEUV zum Schutz der Gesundheit und des Lebens von Menschen gerechtfertigt (vgl. Berufungsurteil, Umdruck Seite 23 bis 25 unter B III 2 e bb (1) (b); OLG Karlsruhe, GRUR-RR 2019, 479, 485 f. [juris Rn. 100 bis 103]; VG Karlsruhe, PharmR 2019, 356 [juris Rn. 125 bis 139]).
  • BGH, 30.04.2020 - I ZR 122/19

    Rechtfertigung eines Eingriffs in die Warenverkehrsfreiheit bei Gefährdung der

    Ein - vom Berufungsgericht verneinter - Eingriff in die Warenverkehrsfreiheit (Art. 34 AEUV) durch die Anforderungen an einen nach § 73 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1a AMG zulässigen Versandhandel wäre jedenfalls nach Art. 36 AEUV zum Schutz der Gesundheit und des Lebens von Menschen gerechtfertigt (vgl. Berufungsurteil, Umdruck S. 24 bis 27 unter B II 3 b bb (1) (b); OLG Karlsruhe, GRUR-RR 2019, 479, 485 f. [juris Rn. 100 bis 103]; VG Karlsruhe, PharmR 2019, 356 [juris Rn. 125 bis 139]).
  • BGH, 30.04.2020 - I ZR 155/19

    Unbegründete Nichtzulassungsbeschwerde; Rechtfertigung eines Eingriffs in die

    Ein - vom Berufungsgericht verneinter - Eingriff in die Warenverkehrsfreiheit (Art. 34 AEUV) durch die Anforderungen an einen nach § 73 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1a AMG zulässigen Versandhandel wäre jedenfalls nach Art. 36 AEUV zum Schutz der Gesundheit und des Lebens von Menschen gerechtfertigt (vgl. Berufungsurteil, Umdruck S. 24 f. unter B II 3 b bb (1) (b); OLG Karlsruhe, GRUR-RR 2019, 479, 485 f. [juris Rn. 100 bis 103]; VG Karlsruhe, PharmR 2019, 356 [juris Rn. 125 bis 139]).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht