Rechtsprechung
   RG, 05.12.1925 - Rep. V. B. 29/25   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1925,44
RG, 05.12.1925 - Rep. V. B. 29/25 (https://dejure.org/1925,44)
RG, Entscheidung vom 05.12.1925 - Rep. V. B. 29/25 (https://dejure.org/1925,44)
RG, Entscheidung vom 05. Dezember 1925 - Rep. V. B. 29/25 (https://dejure.org/1925,44)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1925,44) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Nebenintervention; Urteilszustellung

Papierfundstellen

  • RGZ 112, 164
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BAG, 01.07.1992 - 5 AS 4/92

    Rechtskraft des Verweisungsbeschlusses

    Das Urteil wird bereits durch Verkündung existent; bereits ab diesem Zeitpunkt können Rechtsmittel eingelegt werden (BAG 17. Februar 1961 - 1 AZR 287/59 - AP Nr. 1-6 zu § 519 ZPO; RGZ 112, 164, 167; vgl. auch BGH Urteil vom 18. September - V ZR 192/61 - MDR 1964, 43).
  • BGH, 12.07.1956 - VI ZB 16/56

    Rechtsmittel

    Ist ein Urteil ganz oder teilweise zu Ungunsten der von einem Streitgehilfen unterstützten Hauptpartei ergangen, so ist der Streitgehilfe nicht befugt, durch Urteilszustellung die Rechtsmittelfrist in Lauf zu setzen (Bestätigung von RGZ 112, 164).

    Der Senat tritt der Auffassung des Reichsgerichts (RGZ 112, 164) bei, daß dem Streitgehilfen eine Urteilszustellung nicht zukommt, wenn die von ihm unterstützte Partei ganz oder auch nur teilweise unterlegen ist.

    Rechtssicherheit und Rechtsklarheit erfordern vielmehr, daß sich die Befugnis des Streitgehilfen zur Urteilszustellung nach allgemeinen Grundsätzen richtet, wie sie das Reichsgericht in der Entscheidung RGZ 112, 164 zutreffend aufgestellt hat.

  • BVerwG, 26.09.2003 - 2 WDB 3.03

    Statthaftigkeit der Berufung vor Zustellung des Urteils; Berufung

    § 124 Rn. 34 ; BFH, Beschluss vom 6. August 1997 - BFH VIII R 51/97 - <BFH/NV 1998, 73> und Ruban, in Gräber, FGO, 5. Aufl. 2002, § 120 Rn. 28>; RG, Beschluss vom 5. Dezember 1925 - V B 29/25 - <RGZ 112, 164 [167]>; BGH, Urteile vom.
  • BAG, 09.12.1992 - 5 AS 15/92

    Rechtskraft und Bindungswirkung eines Verweisungsbeschlusses - Fehlen

    Das Urteil wird bereits durch Verkündung existent; bereits ab diesem Zeitpunkt können Rechtsmittel eingelegt werden (BAG Urteil vom 17. Februar 1961 - 1 AZR 287/59 - AP Nr. 16 zu § 519 ZPO; RGZ 112, 164, 167; vgl. auch BGH Urteil vom 18. September 1963 - V ZR 192/61 - MDR 1964, 43).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht