Rechtsprechung
   OLG München, 25.08.2010 - 34 Wx 68/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,2780
OLG München, 25.08.2010 - 34 Wx 68/10 (https://dejure.org/2010,2780)
OLG München, Entscheidung vom 25.08.2010 - 34 Wx 68/10 (https://dejure.org/2010,2780)
OLG München, Entscheidung vom 25. August 2010 - 34 Wx 68/10 (https://dejure.org/2010,2780)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,2780) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de

    Grundbuchverfahren: Anspruch des Insolvenzverwalters auf Löschung einer vor dem Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens eingetragenen Zwangshypothek

  • Deutsches Notarinstitut

    GBO §§ 22, 29; InsO §§ 88, 139
    Löschung einer Zwangshypothek bei Unrichtigkeitsnachweis

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zum Nachweis der Unrichtigkeit des Grundbuchs zwecks Löschung einer durch die Rückschlagsperre unwirksam gewordenen Zwangshypothek

  • zfir-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Erfordernis des grundbuchtauglichen Nachweises zur Löschung einer durch Rückschlagsperre unwirksam gewordenen Zwangshypothek

  • rechtspflegerforum.de

    Zur Löschung einer Zwangshypothek aufgrund Unrichtigkeitsnachweises, die unter den Voraussetzungen des § 88 InsO erlangt worden sein soll

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GBO § 22; GBO § 29 Abs. 1; InsO § 88; InsO § 139
    Berichtigung des Grundbuchs hinsichtlich einer in der Insolvenz erlangten Zwangshypothek

  • rechtsportal.de

    Berichtigung des Grundbuchs hinsichtlich einer in der Insolvenz erlangten Zwangshypothek

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

Papierfundstellen

  • ZIP 2010, 1861
  • NZI 2010, 880
  • FGPrax 2010, 278
  • FGPrax 2011, 278
  • Rpfleger 2011, 80
  • NZG 2011, 116
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BGH, 12.07.2012 - V ZB 219/11

    Grundbuchverfahren: Löschungsvoraussetzung für eine von der insolvenzrechtlichen

    Dem Insolvenzgericht kommt nicht die Aufgabe zu, den Eingang des der Insolvenzeröffnung zugrunde liegenden Antrags gegenüber dem Grundbuchamt zu bescheinigen (OLG München, ZIP 2010, 1861, 1862; Böttcher, NotBZ 2007, 86, 89; NotBZ 2011, 417, 418; Keller, ZfIR 2006, 499, 501 und FGPrax 2010, 278, 279).
  • OLG Stuttgart, 30.08.2011 - 8 W 310/11

    Insolvenzeröffnung: Löschung einer Zwangshypothek bei deren schwebender

    Dies gilt gleichermaßen für die nachfolgende Rechtsprechung der Oberlandesgerichte (vgl. OLG München Rpfleger 2011, 80; Brandenburgisches OLG ZInsO 2010, 2097) und des BGH (vgl. Beschluss vom 19. Mai 2011, Az. IX ZB 284/09, ZIP 2011, 1372).
  • OLG München, 14.08.2014 - 34 Wx 328/14

    Grundbuchberichtigung: Nachweis des für die insolvenzrechtliche Rückschlagsperre

    Nach der Entscheidung des Bundesgerichtshofs vom 12.7.2012 (BGHZ 194, 60) kann, wenn eine grundbuchmäßige Sicherung erlangt wird, deren Unwirksamkeit nach § 88 InsO im Raum steht, die Unrichtigkeit des Grundbuchs nicht nur aufgrund einer Bewilligung des Gläubigers nach § 19 GBO beseitigt werden; vielmehr ist das Grundbuch auch dann zu berichtigen, wenn seine Unrichtigkeit im Sinne von § 22 GBO nachgewiesen wird (BGH a. a. O. Rn. 11; siehe auch Hügel/Wilsch GBO 2. Aufl. Insolvenzrecht und Grundbuchverfahren Rn. 100; Demharter GBO 29. Aufl. Anhang zu § 44 Rn. 66.3; aus der Rechtsprechung Senat vom 25.8.2010, 34 Wx 68/10 = Rpfleger 2011, 80; OLG Köln FGPrax 2010, 230; OLG Hamm Rpfleger 2014, 158).
  • KG, 28.12.2015 - 2 Ws 289/15

    Besitz von Spielkonsolen und TV-Geräten im Strafvollzug

    OLG Celle Nds. RPfl 2011, 80.

    Dies gilt umso mehr für Geräte, die - wie heute üblich - eine Datenübertragung mittels W-LAN oder Bluetooth beherrschen (vgl. zu wlan-fähigen Geräten: Bay VerfGH, Beschluss vom 22. Juli 2015 - Vf. 84-VI-14 -, juris; OLG Celle Nds. RPfl 2011, 80).

  • OLG Frankfurt, 09.08.2012 - 20 W 415/11

    Grundbuch: Unrichtigkeitsnachweis nach § 22 GBO - Rückschlagsperre

    Demgegenüber ist im Grundbuchverfahren ein Nachweis in der hier gebotenen Form des § 29 GBO nur möglich, wenn zwischen der jeweiligen Eintragung der Zwangssicherungshypothek und der Eröffnung des Insolvenzverfahrens der für die je nach Verfahrensart geltende Zeitrahmen für die Rückschlagsperre, der hier einen Monat beträgt, nicht überschritten ist, da dann feststeht, dass die Zwangshypothek hiervon zwingend erfasst wird und es deshalb eines weiteren Nachweises im Grundbuchverfahren nicht bedarf (vgl. hierzu auch OLG München FGPrax 2010, 278 = Rpfleger 2011, 80; Keller ZfIR 2006, 499 und Anmerkung in FGPrax 2010, 279).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht