Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 20.01.2015 - 19 U 99/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,1619
OLG Karlsruhe, 20.01.2015 - 19 U 99/14 (https://dejure.org/2015,1619)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 20.01.2015 - 19 U 99/14 (https://dejure.org/2015,1619)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 20. Januar 2015 - 19 U 99/14 (https://dejure.org/2015,1619)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,1619) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Burhoff online

    Gebührenvereinbarung/Vergütungsvereinbarung, Begriff, Abgrenzung

  • IWW
  • Anwaltsblatt

    § 3a RVG
    Wann ist eine Honorarabrede "deutlich abgesetzt" von anderen Vereinbarungen?

  • Anwaltsblatt

    § 3a RVG
    Wann ist eine Honorarabrede "deutlich abgesetzt" von anderen Vereinbarungen?

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ansprüche eines Rechtsanwalts auf die Zahlung der vereinbarten Vergütung

  • rechtsportal.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Was ist der Unterscheid zwischen einer Vergütungsvereinbarung und einer Gebührenvereinbarung?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Gebührenvereinbarung/Vergütungsvereinbarung? - das kann von Bedeutung sein

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ansprüche eines Rechtsanwalts auf die Zahlung der vereinbarten Vergütung; Anforderungen an die Form einer Gebührenvereinbarung

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Unterscheid zwischen einer Vergütungsvereinbarung und einer Gebührenvereinbarung

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Unterscheid zwischen einer Vergütungsvereinbarung und einer Gebührenvereinbarung

Besprechungen u.ä. (2)

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Anforderungen an die Gestaltung einer anwaltlichen Vergütungsvereinbarung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Wann ist eine Haftungsbeschränkung "deutlich abgesetzt"? (IBR 2015, 227)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • AnwBl 2015, 350
  • AnwBl Online 2015, 167
  • RVGreport 2015, 297
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 03.12.2015 - IX ZR 40/15

    Rechtsanwaltshonoraranspruch: Voraussetzungen einer formfreien

    Das Berufungsgericht, dessen Entscheidung unter anderem in AnwBl 2015, 350 veröffentlicht ist, hat ausgeführt: Der Klägerin stehe kein Anspruch auf Zahlung der in § 4 Abs. 1 des Beratungsvertrages festgeschriebenen Pauschalvergütung für die Monate August und September 2013 gegen die Beklagte zu.
  • LG Kleve, 24.09.2015 - 6 S 17/15

    Vergütungsanspruch eines Rechtsanwalts aufgrund eines unterschriebenen

    Ein deutliches Absetzen erfordert jedenfalls eine optische Abhebung der Vergütungsvereinbarung von anderweitigen Erklärungen und zwar dergestalt, dass für den sich Verpflichtenden - hier die Beklagte - sofort erkennbar ist, dass eine gesonderte Vergütungsvereinbarung - hier über den X2 des Schuldbeitritts - getroffen wird (vgl. OLG Karlsruhe, Urteil vom 20.01.2015, Az.: 19 U 99/14).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht