Rechtsprechung
   OLG Hamm, 11.02.1985 - 15 W 417/84   

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechtsanspruch von Verwandten auf persönlichen Umgang mit einem verwandten Kind; Verhinderung von Besuchskontakten durch die Pflegeeltern; Verhinderung des Umgangs der nahen Verwandten mit dem Kind durch den sorgeberechtigten Elternteil ; Ersetzung der Einholung einer Stellungnahme des Jugendamts durch eigene Ermittlungen des Vormundschaftsgerichts oder des Beschwerdegerichts

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • Rpfleger 1985, 294



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Frankfurt, 22.06.1999 - 20 W 482/98
    Sie wird durch eigene Ermittlungen des Gerichts nicht ersetzt, mögen diese auch eingehend und sorgfältig geführt worden sein (OLG Hamm, Rpfleger 85, 294).

    Im Verstoß gegen die Anhörungspflicht liegt ein erheblicher Verfahrensmangel, der in der Rechtsbeschwerdeinstanz regelmäßig zur Aufhebung der Vorentscheidung führt, weil die Möglichkeit der Ursächlichkeit des Verfahrensfehlers für die angefochtene Entscheidung nicht ausgeschlossen werden kann (OLG Köln, aaO.; OLG Celle, FamRZ 90, 1026; BGH, NJW 87, 1024; BayObLG, FamRZ 87, 87; RamRZ 93, 1350; KG, FamRZ 79, 69; OLG Hamm, OLGZ 72, 371; Rpfleger 85, 294).

  • OLG Schleswig, 02.05.1996 - 2 W 106/95

    Entscheidung eines Betreuers über den Aufenthalt einer betreuten Ehefrau

    Seit langem ist anerkannt, daß sich die Aufgaben des Vormundschaftsgerichts im Rahmen des § 1837 Abs. 2 BGB auf die Kontrolle der Maßnahmen des Vormunds gegen pflichtwidrige oder mißbräuchliche Gestaltungen - auch betreffend den Umgang des Mündels - beschränken (z.B. RGZ 153, 238, 241; BGHZ 17, 108, 116; OLG Hamm RPfl 1985, 294; BayObLG FamRZ 1992, 108, 109; LG Köln NJW 1993, 206 ,, 207, jew. m.w.Nachw.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht