Weitere Entscheidung unten: LG Kleve, 08.01.2003

Rechtsprechung
   OLG Zweibrücken, 10.03.2003 - 2 WF 16/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,3772
OLG Zweibrücken, 10.03.2003 - 2 WF 16/03 (https://dejure.org/2003,3772)
OLG Zweibrücken, Entscheidung vom 10.03.2003 - 2 WF 16/03 (https://dejure.org/2003,3772)
OLG Zweibrücken, Entscheidung vom 10. März 2003 - 2 WF 16/03 (https://dejure.org/2003,3772)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,3772) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Judicialis

    ZPO § 121 Abs. 2

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GG Art. 3 Abs. 1; ZPO § 121 Abs. 2
    Beiordnung eines Rechtsanwalts aufgrund anwaltlicher Vertretung des Prozessgegners?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anspruch auf Beiordnung eines Rechtsanwalts nach § 121 Abs. 2 Alt. 2 Zivilprozessordnung (ZPO); Anwaltliche Vertretung des Gegners; Grundsatz der Waffengleichheit aus Art. 3 Abs. 1 Grundgesetz (GG); Unerheblichkeit der Mittel zur Befriedigung der Honoraransprüche; ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2003, 1079
  • FamRZ 2003, 1937
  • Rpfleger 2003, 303
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OVG Berlin-Brandenburg, 21.10.2013 - 5 NC 1.13

    Prozesskostenhilfe; Rechtsanwalt; Beiordnung; Antrag; Ablehnung;

    6 Die Anwendung des § 121 Abs. 2 ZPO steht jedoch unter dem Vorbehalt, dass sie im Fall eines Rechtsmissbrauchs keine Anwendung findet (vgl. OLG Zweibrücken, Beschluss vom 10. März 2003 - 2 WF 16/03 -, juris Rn. 4).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG Kleve, 08.01.2003 - 4 T 399/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,33035
LG Kleve, 08.01.2003 - 4 T 399/02 (https://dejure.org/2003,33035)
LG Kleve, Entscheidung vom 08.01.2003 - 4 T 399/02 (https://dejure.org/2003,33035)
LG Kleve, Entscheidung vom 08. Januar 2003 - 4 T 399/02 (https://dejure.org/2003,33035)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,33035) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • Rpfleger 2003, 303
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Bad Schwalbach, 28.10.2008 - 4 UR II 309/08

    Beratungshilfe in Familiensachen: Umgangsrecht, Auskunft und Hausrat als

    Sofern der Gesetzgeber im Rahmen des Scheidungsverfahrens das Vorliegen einer einheitlichen Angelegenheit anordne, könne während der Trennungsphase nichts anderes gelten (OLG München JurBüro 1988, 593; OLG Schleswig, Beschluss vom 19.06.1989 - 15 WF 101/89 - LG Flensburg, Beschluss vom 07.06.2002 - 5 T 67/02 - LG Osnabrück JurBüro 2007, 586; LG Mönchengladbach FamRZ 2004, 217; LG Kleve RPfleger 2003, 303 - jeweils zitiert nach juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht