Weitere Entscheidung unten: OLG Köln, 11.12.1995

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 29.11.1996 - 20 U 91/96   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1996,3736
OLG Hamm, 29.11.1996 - 20 U 91/96 (https://dejure.org/1996,3736)
OLG Hamm, Entscheidung vom 29.11.1996 - 20 U 91/96 (https://dejure.org/1996,3736)
OLG Hamm, Entscheidung vom 29. November 1996 - 20 U 91/96 (https://dejure.org/1996,3736)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,3736) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AUB 88 § 7
    Berufung auf die Verspätung der ärztlichen Feststellung der Invalidität in der Unfallversicherung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • LG Hagen - 9 O 26/95
  • OLG Hamm, 29.11.1996 - 20 U 91/96

Papierfundstellen

  • r+s 1997, 130
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OLG Stuttgart, 14.05.2009 - 7 U 174/08

    Private Unfallversicherung: Mitteilung von Ganzkörperverbrennungen als

    Ausreichend ist aber, wenn in der Unfallanzeige Verletzungsfolgen genannt sind, die notwendig zu einer Invalidität führen (BGH VersR 1987, 1235; BGH NJW-RR 1988, 212; OLG Köln VersR 1995, 907; OLG Frankfurt VersR 1996, 618; OLG Hamm RuS 1997, 130; Knappmann in Prölss/Martin, VVG, 27. Aufl., § 7 AUB 94, Rn. 20; Grimm, Unfallversicherung, 4. Aufl., Seite 153).
  • OLG Celle, 22.01.2004 - 8 U 130/03

    Unfallversicherung: Berufung des Versicherers auf die Nichteinhaltung der

    Treuwidrigkeit kann insbesondere nicht allein deshalb bejaht werden, weil der Versicherer trotz Kenntnis des Fristablaufs anschließend noch ein ärztliches Gutachten zur Feststellung der Invalidität in Auftrag gibt (OLG Hamm r+s 1997, 130; VersR 1992, 1255; OLG Frankfurt/M. r+s 1995, 474, 475; 1987, 355, 356; Prölss/Martin, § 7 Rdnr. 11; Grimm, a. a. O., Rdnr. 12).
  • OLG Frankfurt, 09.10.2002 - 7 U 224/01

    Unfallversicherung: Hinweispflicht des Versicherers auf eine fristgerechte

    Eine Belehrungspflicht kommt nur ausnahmsweise in Betracht, wenn für den Versicherer aus der Schadensanzeige oder aus anderen ihm bekannten Umständen die Möglichkeit der Invalidität erkennbar ist (vgl. OLG Hamm, r+s 1997, 130).
  • OLG Hamm, 30.08.2000 - 20 U 53/00

    Berufung des Versicherers auf nicht fristgerechte Feststellung des

    Eine vom Unfallversicherer vorgenommene Kulanzprüfung darf ihm nicht zum Nachteil gereichen (Senat r+s 1997, 130; OLG Düsseldorf r+s 1997, 129; 1999, 524; NVersZ 1999, 478; OLG Karlsruhe VersR 1998, 882; OLG Frankfurt VersR 1996, 618).
  • OLG Saarbrücken, 07.05.2008 - 5 U 664/07

    Anforderungen an die Überzeugungsbildung von einem bedingungsgemäßen Unfall in

    Hierzu genügt nach einhellig vertretener Ansicht nicht schon, dass der Versicherer vor der Ablehnung der Leistung in eine sachliche Prüfung eintritt (vgl. etwa OLG Düsseldorf, RuS 1999, 524; OLG Karlsruhe, VersR 1998, 882 f.; OLG Hamm, RuS 1997, 130, OLG Frankfurt, VersR 1996, 618; Prölss/Martin-Knappmann, VVG , 27. Aufl., § 7 AUB 94 Rn. 16 m.w.N.).
  • OLG Köln, 23.04.2010 - 20 U 7/10

    Notwendigkeit einer fristgerechten ärztlichen Invaliditätsfeststellung für einen

    Vorliegend hat die Beklagte auch zu keiner Zeit erklärt, dass sie von einer Invalidität der Klägerin ausgehe und lediglich zur abschließenden Klärung noch eine gutachterliche Stellungnahme einholen wolle, so dass ihre spätere Berufung auf den Fristablauf aufgrund des Eintritts in die Sachprüfung nicht als treuwidrig anzusehen ist (vgl. OLG Hamm r+s 1997, 130).
  • LG Dortmund, 14.12.2006 - 2 O 270/06

    Berufung auf den Ablauf der Jahresfrist für die Einholung des ärztlichen

    Erst recht reicht es nicht aus, dass die Beklagte noch einmal in eine sachliche Prüfung eingetreten ist, da andernfalls dem Versicherer die Möglichkeit einer Kulanzleistung genommen würde (OLG Koblenz NVersZ 2001, 522; OLG Hamm r + s 1997, 130; OLG Frankfurt VersR 2001, 1270).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Köln, 11.12.1995 - 5 U 37/95   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,5966
OLG Köln, 11.12.1995 - 5 U 37/95 (https://dejure.org/1995,5966)
OLG Köln, Entscheidung vom 11.12.1995 - 5 U 37/95 (https://dejure.org/1995,5966)
OLG Köln, Entscheidung vom 11. Dezember 1995 - 5 U 37/95 (https://dejure.org/1995,5966)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,5966) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ursache für eine Netzhautablösung im Hinblich auf einen Sturz auf den Hinterkopf als Schadensersatzanspruchsgrundage; Berufung und Kosten

  • rechtsportal.de (Leitsatz)

    BGB § 823, § 847

Papierfundstellen

  • r+s 1997, 130
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht