Rechtsprechung
   LG Hamburg, 15.11.2012 - 318 S 215/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,49357
LG Hamburg, 15.11.2012 - 318 S 215/10 (https://dejure.org/2012,49357)
LG Hamburg, Entscheidung vom 15.11.2012 - 318 S 215/10 (https://dejure.org/2012,49357)
LG Hamburg, Entscheidung vom 15. November 2012 - 318 S 215/10 (https://dejure.org/2012,49357)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,49357) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Entgegenstehen von Treu und Glauben bei Geltendmachung von Schadensersatz eines geschädigten Wohnungeigentümers gegen den schädigenden Miteigentümer ohne vorherige Inanspruchnahme des Gebäudeversicherers

  • mietrechtsiegen.de

    WEG - Miteigentümerhaftung bei Verursachung eines Versicherungsfalls in Gebäudeversicherung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Ist ein Schadensausgleich zwischen Miteigentümern zulässig?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • lachner-vonlaufenberg.de (Kurzinformation)

    Versicherungsrecht für WEG: Zum Leitungswasserbegriff bei Wasseraustritt aus einer Duschwanne

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2013, 847
  • NZM 2013, 516
  • ZMR 2013, 216
  • r+s 2013, 610
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Schleswig, 11.06.2015 - 16 U 15/15

    Nässeschaden durch Leitungswasser im Sinne der Gebäudeversicherungsbedingungen

    26 Nach der Gegenauffassung (OLG Frankfurt, VersR 2010, 1641, Rn 14 bei juris; LG Hamburg, RuS 2013, 610, Rn 26 bei juris; AG Düsseldorf, VersR 2002, 481; Martin, Sachversicherungsrecht, 3. Auflage, E 1 Rn 36) liegt auch in einem solchen Fall ein Versicherungsfall vor.
  • AG Aachen, 10.07.2013 - 109 C 19/13

    Annahme eines Leitungswasserschadens bei Eindringen von in der Dusche benutzten

    Während die Entscheidungen AG Düsseldorf VersR 2002, S. 481, OLG Frankfurt VersR 2010 S. 1641 und LG Hamburg ZMR 2013 S. 216, davon ausgehen, dass auch eine Duschwanne bzw. eine Duschkabine eine derartige verbundene Einrichtung im Sinne der BFIMO darstellt, sind die Entscheidungen LG München I VersR 2010 S. 1180 f. und LG Mönchengladbach, Urteil vom 17.01.2013, Az: 1 O 130/12 (noch nicht veröffentlich; in Kopie vorgelegt von der Beklagten) der Auffassung, dass ein derartiger Wasserschaden nicht von den streitgegenständlichen Versicherungsbedingungen gedeckt ist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht