Rechtsprechung
   SG Darmstadt, 27.03.2012 - S 1 AS 1217/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,14245
SG Darmstadt, 27.03.2012 - S 1 AS 1217/11 (https://dejure.org/2012,14245)
SG Darmstadt, Entscheidung vom 27.03.2012 - S 1 AS 1217/11 (https://dejure.org/2012,14245)
SG Darmstadt, Entscheidung vom 27. März 2012 - S 1 AS 1217/11 (https://dejure.org/2012,14245)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,14245) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LSG Baden-Württemberg, 23.01.2013 - L 2 AS 580/12
    Die jeweiligen Leistungen für Bildung und Teilhabe können gesondert geltend gemacht werden (so zutreffend SG Darmstadt, Urteil vom 27.3.2012 - S 1 AS 1217/11; SG Kassel, Urteil vom 3.8.2012 - S 10 AS 958/11; SG Berlin, Urteil vom 12.9.2012 - S 55 AS 34011/11; ebenso Burkiczak in Estelmann, SGB II, § 28 RdNr. 104, Stand November 2011; Luik in jurisPK-SGB XII, § 34 idF d. 24.3.2011, RdNr. 26.1).

    Erforderlich aber auch ausreichend ist, dass die außerschulischen Aktivitäten institutionell organisiert und angeleitet sind, eine formelle Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich (so zutreffend SG Darmstadt, Urteil vom 27.3.2012 - S 1 AS 1217/11).

  • SG Berlin, 12.09.2012 - S 55 AS 34011/11

    Grundsicherung für Arbeirtsuchende - Gewährung von Leistungen für Bildung und

    Die Teilhabe am kulturellen Leben ist eine grundlegende Voraussetzung für die aktive Mitgestaltung des gesellschaftlichen Lebens (vgl. BT-Drs. 17/3404, Seite 104; SG Darmstadt, Urteil vom 27.03.2012, Aktenzeichen: S 1 AS 1217/11).

    Sie sind aber begrifflich so weit und offen, dass erhebliche Spielräume für die Einbeziehung vielfältiger Aktivitäten bestehen (SG Darmstadt, Urteil vom 27.03.2012, Aktenzeichen: S 1 AS 1217/11, JURIS-RdNr 21 mwN).

  • SG Altenburg, 05.06.2014 - S 23 AS 3562/12

    Grundsicherung für Arbeitsuchende - Bildung und Teilhabe - Teilhabe am sozialen

    Diesbezüglich ist jedoch zu berücksichtigen, dass die in § 28 Abs. 7 SGB II genannten Leistungen zwar eine abschließende Aufzählung der Teilhabemöglichkeiten darstellen, sie aber begrifflich so weit und offen sind, dass erhebliche Spielräume für die Einbeziehung vielfältiger Aktivitäten bestehen (Lenze in LPK-SGB II, § 28 Rn. 32; Leopold in: jurisPK, SGB II, § 28 Rn. 133; SG Darmstadt, Urt. v. 27.03.2012, Az.: S 1 AS 1217/11).
  • LSG Baden-Württemberg, 06.02.2013 - L 3 AS 3595/12
    Leistungen für Bildung und Teilhabe können gesondert geltend gemacht werden und bilden einen abtrennbaren Streitgegenstand (so auch SG Darmstadt, Urteil vom 27.03.2012 - S 1 AS 1217/11 - veröffentlicht in juris, dort Rn. 15 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht