Rechtsprechung
   SG Landshut, 28.02.2018 - S 11 AY 66/18 ER   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,4137
SG Landshut, 28.02.2018 - S 11 AY 66/18 ER (https://dejure.org/2018,4137)
SG Landshut, Entscheidung vom 28.02.2018 - S 11 AY 66/18 ER (https://dejure.org/2018,4137)
SG Landshut, Entscheidung vom 28. Februar 2018 - S 11 AY 66/18 ER (https://dejure.org/2018,4137)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,4137) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rewis.io

    Angelegenheiten nach dem Asylbewerberleistungsgesetz - Analog-Leistungsberechtigte

  • ra.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • LSG Hessen, 02.06.2020 - L 4 AY 7/20

    1. § 1a Abs. 4 Satz 2 AsylbLG ist nicht anwendbar, wenn die maßgebliche Gewährung

    Das Verhältnis von § 1a AsylbLG zu § 2 AsylbLG ist umstritten (zum Streitstand ausf. Oppermann/Filges in: Schlegel/Voelzke, jurisPK-SGB XII, 3. Aufl. 2020, § 2 AsylbLG Rn. 16, 152 ; SG Landshut, Beschluss vom 28. Februar 2018 - S 11 AY 66/18 ER - juris Rn. 107).
  • LSG Hessen, 22.07.2020 - L 4 AY 8/17

    Asylbewerberleistungsrecht

    Unabhängig von der Frage, inwieweit bei Erfüllung des Tatbestandes von § 2 AsylbLG noch eine Leistungsabsenkung nach § 1a AsylbLG erfolgen kann oder umgekehrt die Erfüllung eines Tatbestandes § 1a AsylbLG die Anwendung des § 2 AsylbLG sperrt (zum Meinungsstand ausf. Oppermann/Filges in: Schlegel/Voelzke, jurisPK-SGB XII, 3. Aufl. 2020, § 2 AsylbLG Rn. 16, 152 ; SG Landshut, Beschluss vom 28. Februar 2018 - S 11 AY 66/18 ER - juris Rn. 107), liegen die Voraussetzungen des § 1a Nr. 2 AsylbLG a.F. nicht vor.
  • SG Hamburg, 23.04.2019 - S 10 AY 26/19

    Asylbewerberleistung - Anspruchseinschränkung - Gewährung internationalen

    Es kann an dieser Stelle offen bleiben, ob Analog-Leistungsberechtigte nach § 2 Abs. 1 AsylbLG, wie der Antragsteller, überhaupt in den persönlichen Anwendungsbereich des § 1a AsylbLG fallen (ablehnend Oppermann, a.a.O., Rn. 21; SG Landshut, Beschluss vom 28.02.2018 - S 11 AY 66/18 ER).
  • SG Fulda, 05.12.2019 - S 7 AY 6/19
    Ungeachtet des Umstandes, dass die Anwendbarkeit des § 2 Abs. 1 AsylbLG ohnehin der Anwendbarkeit des § 1a AsylbLG entgegenstehen dürfte (vgl. SG Landshut, Beschluss vom 28. Februar 2018 - S 11 AY 66/18 ER -, juris, Rn. 107; Oppermann in: Schlegel/Voelzke, jurisPK-SGB XII, 2. Aufl. 2014, § 1a AsylbLG 2. Überarbeitung, Rn. 21), vermag das Gericht angesichts des konkreten Sachverhalts auch nicht zu erkennen, inwieweit hier die Voraussetzungen für eine Leistungseinschränkung nach § 1a Abs. 3 i.V.m. Abs. 1 AsylbLG vorliegen sollten.
  • SG Duisburg, 21.10.2020 - S 48 AY 46/20
    a) Nach zutreffender Auffassung sind vom persönlichen Anwendungsbereich des § 1a AsylbLG die sog. Analog-Leistungsberechtigten gem. § 2 Abs. 1 AsylbLG ausgenommen, die in entsprechender Anwendung Leistungen nach dem SGB XII beziehen (SG Landshut, Beschluss vom 28.02.2018, S 11 AY 66/18 ER, Rn. 107; Oppermann , in: Schlegel/Voelzke, jurisPK-SGB XII, 3. Aufl., § 1a AsylbLG (Stand: 15.09.2020), Rn. 32, m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht