Rechtsprechung
   SG Karlsruhe, 27.03.2013 - S 12 AS 184/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,5762
SG Karlsruhe, 27.03.2013 - S 12 AS 184/13 (https://dejure.org/2013,5762)
SG Karlsruhe, Entscheidung vom 27.03.2013 - S 12 AS 184/13 (https://dejure.org/2013,5762)
SG Karlsruhe, Entscheidung vom 27. März 2013 - S 12 AS 184/13 (https://dejure.org/2013,5762)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,5762) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

  • openjur.de

    Minderung des Arbeitslosengeld II - Verweigerung zumutbarer Arbeit - Nichtbewerbung - Versendung des Vermittlungsvorschlags als einfachen Brief - Bestreitung des Zugangs - fehlender Nachweis des Zugangs bzw der Versendung

  • Justiz Baden-Württemberg

    Minderung des Arbeitslosengeld II - Verweigerung zumutbarer Arbeit - Nichtbewerbung - Versendung des Vermittlungsvorschlags als einfachen Brief - Bestreitung des Zugangs - fehlender Nachweis des Zugangs bzw der Versendung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Keine Sonderregeln fürs Jobcenter

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Zugang eines mit einfachem Brief versandten Vermittlungsvorschlags aufgrund fehlender Verzeichnung eines Postrücklaufs beim Jobcenter

  • soziale-schuldnerberatung-hamburg.de (Kurzinformation)

    Bei einfachem Brief trägt das Jobcenter die Beweislast

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Jobcenter - Sanktion wegen Meldeversäumnis oft rechtswidrig

  • bund-verlag.de (Kurzinformation)

    Fehlender Postrücklauf spricht nicht für Erhalt eines Vermittlungsvorschlages

Papierfundstellen

  • NZS 2013, 560
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 30.06.2014 - L 11 SF 364/12

    Bewilligung von Prozesskostenhilfe

    Die dagegen eingelegte Berufung des Klägers ist erfolglos geblieben (Landessozialgericht (LSG) Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 26.06.2013 - L 12 AS 184/13 -).

    Im Übrigen liegt aber auch in dem vor dem LSG Nordrhein-Westfalen geführten Berufungsverfahren L 12 AS 184/13 keine i.S.d. § 198 Abs. 1 GVG unangemessene Verfahrensdauer vor.

    Eine unangemessene Dauer des Berufungsverfahrens L 12 AS 184/13 ist nicht ersichtlich und wird letztlich auch von dem Kläger nicht geltend gemacht.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht