Rechtsprechung
   SG Berlin, 10.11.2010 - S 128 AS 33271/10 ER   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,13881
SG Berlin, 10.11.2010 - S 128 AS 33271/10 ER (https://dejure.org/2010,13881)
SG Berlin, Entscheidung vom 10.11.2010 - S 128 AS 33271/10 ER (https://dejure.org/2010,13881)
SG Berlin, Entscheidung vom 10. November 2010 - S 128 AS 33271/10 ER (https://dejure.org/2010,13881)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,13881) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin

    § 7 Abs 1 S 1 Nr 3 SGB 2, § 7 Abs 3 Nr 3 Buchst c SGB 2, § 9 Abs 1 SGB 2, § 39 Nr 1 SGB 2, § 60 Abs 4 SGB 2
    Arbeitslosengeld II - Hilfebedürftigkeit - vermutete Einstehens- und Verantwortungsgemeinschaft - unzureichende Sachverhaltsaufklärung - Eilrechtsschutz gegen Versagungsbescheide wegen fehlender Mitwirkung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Aufschiebende Wirkung der Anfechtungsklage gegen einen Versagungsbescheid bzgl. der Bewilligung von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts; Verpflichtung zur Bewilligung von Regelleistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts sowie Leistungen für Unterkunft und ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Anspruch auf Grundsicherung für Arbeitsuchende; einstweiliger Rechtsschutz bei Leistungsversagung wegen fehlender Mitwirkung

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • SG Duisburg, 12.02.2019 - S 49 AS 5042/18

    Gewährung von Leistungen ohne die Minderung um einen Versagungsbetrag i.R.v.

    Sofern die Gegenansicht davon ausgeht, dass analog § 56 SGG eine Kombination aus einem Antrag auf Herstellung der aufschiebenden Wirkung nach § 86b Abs. 1 S. 1 Nr. 2 SGG i.V.m. § 39 Nr. 1 SGB II gegen den Versagungsbescheid zusammen mit einem Antrag auf Regelungsanordnung nach § 86 Abs. 2 S. 2 SGG auf Leistungen statthaft wäre (vgl. LSG Baden-Württemberg, Beschl. v. 08.04.2010 - L 7 AS 304/10 ER-B, juris, Rn. 3; SG Berlin, Beschl. v. 10.11.2010 - S 128 AS 33271/10 ER, juris, Rn. 15, 19; SG Bremen, Beschl. v. 01.10.2010 - S 18 AS 1928/10 ER, juris, Rn. 12, juris), überzeugt diese Annahme nicht.
  • VGH Baden-Württemberg, 10.11.2011 - 2 S 1684/11

    Abfallgebühr - Begriff der eigenständigen Wohnung

    Ein gemeinsames Wirtschaften ist in diesen Fällen regelmäßig zu verneinen (vgl. LSG Schlesw.-Holst., Urteil vom 23.1.2008 - L 9 SO 3/07 - juris Rn. 25; SG Berlin, Beschluss vom 10.11.2010 - S 128 AS 33271/10 ER - juris Rn. 30).
  • SG Saarbrücken, 16.05.2013 - S 26 AS 67/13

    Einstweiliger Rechtsschutz - Rechtsschutzbedürfnis - Feststellung der

    Als Ausnahmebestimmung ist § 39 Nr. 1 SGB I einer erweiternden Auslegung im Hinblick auf Art. 19 Abs. 4 GG indes grundsätzlich nicht zugänglich (a. A. SG Berlin Beschluss vom 10.11.2010, S 128 AS 33271/10 ER bezüglich einer Klage gegen einen auf § 66 SGB I gestützten Versagungsbescheid m. w. N.; Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 8. März 2010 - L 13 AS 34/10 B ER - Juris-Dokument Rn. 27; vgl. ferner Aubel a.a.O, der danach differenziert, ob es sich um eine Versagung oder Entziehung handelt).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht