Weitere Entscheidung unten: SG Dresden, 21.01.2008

Rechtsprechung
   SG Dresden, 16.01.2008 - S 18 KA 1539/07 ER   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,34012
SG Dresden, 16.01.2008 - S 18 KA 1539/07 ER (https://dejure.org/2008,34012)
SG Dresden, Entscheidung vom 16.01.2008 - S 18 KA 1539/07 ER (https://dejure.org/2008,34012)
SG Dresden, Entscheidung vom 16. Januar 2008 - S 18 KA 1539/07 ER (https://dejure.org/2008,34012)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,34012) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechtmäßigkeit der Verpflichtung eines Vertragsarztes zur Teilnahme am vertragsärztlichen Bereitschaftsdienst in einem durch Zusammenlegung zweier Bereitschaftsdienstbereiche neu gebildeten Bereitschaftsdienstbereich; Wechselseitiges Obliegen der Pflicht zur ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • SG Dresden, 09.06.2008 - S 18 KA 1561/07

    Verpflichtung zur Teilnahme am vertragsärztlichen Bereitschaftsdienst in einem

    die Kläger und die Beigeladenen, auf die Strukturplanungsunterlagen der Beklagten sowie die Akte des Antragsverfahrens Az. S 18 KA 1539/07 ER mit der Niederschrift über den Erörterungstermin vom 16.01.2008 verwiesen.

    Den Mitteilungen der Kläger und des Beigeladenen zu 2 im Antragsverfahren Az. S 18 KA 1539/07 ER sowie der beigezogenen Verwaltungsakte betr.

    St. I/2007 2 57 21 37 % 53 3 20 38 % -) Wochenend- und Feiertagsdienste, Dienste nur an einzelnen Tagen des Wochenendes und Feiertagen anteilig addiert Soweit sich die Kläger namentlich die Kläger zu 1, zu 9 und zu 11 schriftlich und im Erörterungstermin vom 16.01.2008 im Antragsverfahren S 18 KA 1539/07 ER zur Verteilung der Inanspruchnahme auf die verschiedenen Bereitschaftsdienstzeiten geäußert haben, haben sie angegeben, ein Schwerpunkt ergebe sich an den Wochenenden, wenn sie im Anschluss an die Vorsprache der Patienten in der Praxis noch Hausbesuche zu absolvieren hätten; an den übrigen Tagen fielen daneben nur wenig Einsätze an.

  • SG Berlin, 05.07.2012 - S 72 KR 900/12

    Krankenversicherung - Versorgung mit häuslicher Krankenpflege - Benennung einer

    Unabhängig hiervon ist jedoch die aufschiebende Wirkung bereits dann (wieder) anzuordnen, wenn keine formal rechtmäßige Anordnung der sofortigen Vollziehung vorliegt (vgl. LSG Hessen, Beschluss vom 09.09.2011, L 9 SO 199/11 B ER, Rz. 27 bei juris; LSG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 04.03.2008, L 20 B 18/08 SO ER, Rz. 22 bei juris; SG Dresden, Beschluss vom 16.01.2008, S 18 KA 1539/07 ER, Rz. 18 bei juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   SG Dresden, 21.01.2008 - S 18 KA 1539/07 ER   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,78980
SG Dresden, 21.01.2008 - S 18 KA 1539/07 ER (https://dejure.org/2008,78980)
SG Dresden, Entscheidung vom 21.01.2008 - S 18 KA 1539/07 ER (https://dejure.org/2008,78980)
SG Dresden, Entscheidung vom 21. Januar 2008 - S 18 KA 1539/07 ER (https://dejure.org/2008,78980)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,78980) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Wolters Kluwer

    Beschluss zur Berichtigung des Streitwerts in einem Verbundverfahren

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht