Rechtsprechung
   SG Osnabrück, 16.05.2019 - S 19 U 123/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,14142
SG Osnabrück, 16.05.2019 - S 19 U 123/18 (https://dejure.org/2019,14142)
SG Osnabrück, Entscheidung vom 16.05.2019 - S 19 U 123/18 (https://dejure.org/2019,14142)
SG Osnabrück, Entscheidung vom 16. Mai 2019 - S 19 U 123/18 (https://dejure.org/2019,14142)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,14142) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Wolters Kluwer

    Anerkennung eines Fahrradunfalls als Arbeitsunfalls

  • Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung PDF (Volltext/Leitsatz)

    Kurzer "Abweg" einer Angestellten eines Juwelierladens auf dem Weg zur Arbeitsstätte - Treffen mit der Geschäftsführerin des Juwelierladens - gemeinsames Aufschließen des Juwelierladens - Unfall auf dem Weg vom Ziel weg - Weg dient Sicherheitsaspekten - ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • niedersachsen.de (Pressemitteilung)

    Unfallversicherungsschutz (hier: Arbeitsweg zum Juwelier) auch nach Verlassen des direkten Weges aus Sicherheitsgründen

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Unfallversicherungsschutz auch nach Verlassen des direkten Weges aus Sicherheitsgründen ...

  • dgbrechtsschutz.de (Kurzinformation)

    Unfallversicherungsschutz auch nach Verlassen des direkten Weges aus Sicherheitsgründen?

  • versr.de (Kurzinformation)

    Unfallversicherungsschutz (hier: Arbeitsweg zum Juwelier) auch nach Verlassen des direkten Weges aus Sicherheitsgründen

  • bund-verlag.de (Kurzinformation)

    Abweichen vom Arbeitsweg ist aus Sicherheitsgründen erlaubt

  • datev.de (Kurzinformation)

    Unfallversicherungsschutz (hier: Arbeitsweg zum Juwelier) auch nach Verlassen des direkten Weges aus Sicherheitsgründen

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Unfallversicherungsschutz besteht auch nach Verlassen des direkten Weges aus Sicherheitsgründen - Gemeinsamer Weg und Öffnen eines Juweliergeschäfts mit weisungsbefugter Kollegin zur Vermeidung der Gefahr eines Überfalls sinnvoll

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • SG Osnabrück, 01.08.2019 - S 19 U 251/17

    SGB 7

    Wird der unmittelbare Weg verlassen, um eine dem Beschäftigungsunternehmen dienende Verrichtung auszuüben, steht auch der Abweg unter Versicherungsschutz (vgl. hierzu Urteil der erkennenden Kammer vom 16.05.2019, Az.: S 19 U 123/18, juris Rdnr. 31 f.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht