Rechtsprechung
   SG Bremen, 10.02.2009 - S 21 AS 6/09 ER   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,12074
SG Bremen, 10.02.2009 - S 21 AS 6/09 ER (https://dejure.org/2009,12074)
SG Bremen, Entscheidung vom 10.02.2009 - S 21 AS 6/09 ER (https://dejure.org/2009,12074)
SG Bremen, Entscheidung vom 10. Februar 2009 - S 21 AS 6/09 ER (https://dejure.org/2009,12074)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,12074) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ungekürzte Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch Zweites Buch (SGB II) durch rückwirkend erfolgende Zahlungen aufgrund erlassener Leistungsabsenkung i.R.e. Zugunstverfahrens gemäß § 44 Sozialgesetzbuch Zehntes Buch (SGB X); Aufschiebende Wirkung eines Widerspruchs oder ...

  • anwalt-kiel.com (Auszüge)

    Jobcenter muss Stromschulden übernehmen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • SG Bremen, 31.03.2009 - S 23 AS 547/09

    Arbeitslosengeld II: Darlehen für Stromschulden bei Stromsperre

    Die Unterbrechung der Stromversorgung stellt eine der Wohnungslosigkeit nahe kommende Notlage dar (s. Beschluss der 21. Kammer des Sozialgerichts vom 10. Februar 2009 - S 21 AS 6/09 ER; LSG Berlin-Brandenburg, Beschl. v. 22.01.2008 - L 28 B 53/08 AS ER, L 28 B 57/08 AS PKH - Beschl. v. 11.12.2007 - L 28 B 2169/07 AS ER - Beschl. v. 22.6.2006 - L 25 B 459/06 AS ER - SG Karlsruhe, Beschl. v. 03.03.2008 - S 14 AS 879/08 ER; VG A-Stadt, Beschl. v. 22.10.2008 - S3 V 3413/08; a.A. OVG A-Stadt, Beschl. v. 21.04.2008 - S2 B 141/08; S2 S 142/08 -).

    Die 21. Kammer des Sozialgerichts hat hierzu ausgeführt (Beschluss vom 10. Februar 2009 - S 21 AS 6/09 ER -): "Bereits in der Rechtsprechung der Sozialhilfe war anerkannt, dass die regelmäßige Versorgung eines Haushaltes mit (Heiz-)Energie nach den Lebensverhältnissen in Deutschland zum sozialhilferechtlich anerkannten Mindeststandard gehört (vgl. OVG Münster FEVS 35, 24; Streichsbier, in: Grube/Wahrendorf, SGB XII, 2005, § 34 Rdnr. 6).

  • SG Bremen, 11.09.2009 - S 23 AS 1629/09

    Übernhame rückständiger Stromkosten durch den Sozialhilfeträger; Unterbrechung

    Die Unterbrechung der Stromversorgung stellt eine der Wohnungslosigkeit nahe kommende Notlage dar (s. Beschluss der 21. Kammer des Sozialgerichts vom 10. Februar 2009 - S 21 AS 6/09 ER; LSG Berlin-Brandenburg, Beschl. v. 22.01.2008 - L 28 B 53/08 AS ER, L 28 B 57/08 AS PKH - Beschl. v. 11.12.2007 - L 28 B 2169/07 AS ER - Beschl. v. 22.6.2006 - L 25 B 459/06 AS ER - SG Karlsruhe, Beschl. v. 03.03.2008 - S 14 AS 879/08 ER; VG Bremen, Beschl. v. 22.10.2008 - S3 V 3413/08; a.A. OVG Bremen, Beschl. v. 21.04.2008 - S2 B 141/08; S2 S 142/08 -).

    Die 21. Kammer des Sozialgerichts hat hierzu ausgeführt (Beschluss vom 10. Februar 2009 - S 21 AS 6/09 ER -): "Bereits in der Rechtsprechung der Sozialhilfe war anerkannt, dass die regelmäßige Versorgung eines Haushaltes mit (Heiz-)Energie nach den Lebensverhältnissen in Deutschland zum sozialhilferechtlich anerkannten Mindeststandard gehört (vgl. OVG Münster FEVS 35, 24; Streichsbier, in: Grube/Wahrendorf, SGB XII, 2005, § 34 Rdnr. 6).

  • SG Bremen, 05.04.2011 - S 23 AS 497/11

    Ein Leistungsempfänger besitzt ein Recht auf Gewährung eines Darlehens zur

    Die Unterbrechung der Stromversorgung stellt eine der Wohnungslosigkeit nahe kommende Notlage dar (so zu § 22 Abs. 5 a.F.: Beschluss der 21. Kammer des Sozialgerichts vom 10. Februar 2009 - S 21 AS 6/09 ER; LSG Berlin-Brandenburg, Beschl. v. 22.01.2008 - L 28 B 53/08 AS ER, L 28 B 57/08 AS PKH - Beschl. v. 11.12.2007 - L 28 B 2169/07 AS ER - Beschl. v. 22.6.2006 - L 25 B 459/06 AS ER - SG Karlsruhe, Beschl. v. 03.03.2008 - S 14 AS 879/08 ER; VG A-Stadt, Beschl. v. 22.10.2008 - S3 V 3413/08; a.A. OVG A-Stadt, Beschl. v. 21.04.2008 - S2 B 141/08; S2 S 142/08 -).

    Die 21. Kammer des Sozialgerichts hat hierzu ausgeführt (Beschluss vom 10. Februar 2009 - S 21 AS 6/09 ER -): "Bereits in der Rechtsprechung der Sozialhilfe war anerkannt, dass die regelmäßige Versorgung eines Haushaltes mit (Heiz-)Energie nach den Lebensverhältnissen in Deutschland zum sozialhilferechtlich anerkannten Mindeststandard gehört (vgl. OVG Münster FEVS 35, 24; Streichsbier, in: Grube/Wahrendorf, SGB XII, 2005, § 34 Rdnr. 6).

  • SG Bremen, 26.03.2009 - S 9 AS 312/09
    Die Unterbrechung bzw. das Fehlen der Stromversorgung stellt eine der Wohnungslosigkeit nahe kommende Notlage dar (vgl. Beschluss der 21. Kammer des Sozialgerichts Bremen vom 10. Februar 2009 zum Aktenzeichen S 21 AS 6/09 ER mit weiteren Nachweisen).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht