Rechtsprechung
   SG Lüneburg, 11.01.2009 - S 25 AS 2115/08 ER   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,54022
SG Lüneburg, 11.01.2009 - S 25 AS 2115/08 ER (https://dejure.org/2009,54022)
SG Lüneburg, Entscheidung vom 11.01.2009 - S 25 AS 2115/08 ER (https://dejure.org/2009,54022)
SG Lüneburg, Entscheidung vom 11. Januar 2009 - S 25 AS 2115/08 ER (https://dejure.org/2009,54022)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,54022) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Zur Höhe der Abzugspositionen für die Warmwasserbereitung von den tatsächlich zu gewährenden Heizkosten bei Fortschreibung der EVS 1998 (entgegen der Anordnung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) vom 04. August 2008 (Az.: II b 5 - 29101/1)) im Rahmen ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 02.04.2009 - L 7 B 33/09

    Grundsicherung für Arbeitssuchende

    Dieser beläuft sich in Übereinstimmung mit der Antragsgegnerin im Schreiben vom 20.03.2009 bei einer Regelleistung in Höhe von 351, 00 Euro auf 6, 63 Euro (vgl. auch Beschluss des SG Lüneburg vom 11.01.2009, S 25 AS 2115/08 ER).
  • SG Berlin, 16.10.2009 - S 82 AS 40096/08

    Arbeitslosengeld II - Erhöhung der angemessenen Unterkunftskosten nach Wechsel

    Darin folgt die Kammer der Rechtsprechung des Bundessozialgerichts im Urteil vom 27. Februar 2008 (Az. B 14/11b AS 15/07, Rdnr. 24 ff.); ebenso auch OLG Niedersachsen-Bremen, Urt. v. 11.12.2008, L 13 AS 210/08; vorgehend SG Oldenburg, Urt. v. 18.06.2008, Az: S 47 AS 238/08; SG Darmstadt, Urteil vom 22.04.2009, Az.: S 22 AS 724/08; SG Berlin, Urteil vom 27.03.2009 - S 26 AS 19501/08; SG Detmold, Urt. v. 13.03.2009, S 13 AS 21/07; SG Lüneburg, 11.01.2009, S 25 AS 2115/08 ER.
  • LSG Baden-Württemberg, 09.11.2009 - L 7 AS 2456/09
    Ob die Antragsgegnerin die Warmwasserpauschale im Rahmen der Bedarfsberechnung mit insgesamt monatlich 13, 00 Euro zutreffend angesetzt hat, erscheint unter Berücksichtigung der Rechtsprechung des BSG (vgl. BSGE 100, 94 = SozR 4-4200 § 22 Nr. 5) zweifelhaft, weil in Anbetracht dieser Entscheidung viel dafür spricht, dass auch im hier summarisch zu überprüfenden Zeitraum eine Fortschreibung der Kosten für die Warmwasseraufbereitung entsprechend der Dynamisierung der Regelleistung zu erfolgen hatte (so auch SG Lüneburg, Beschluss vom 11. Januar 2009 - S 25 AS 2115/08 ER - SG Darmstadt, Urteil vom 16. April 2009 - S 22 AS 724/08 - (beide juris)).
  • SG Berlin, 27.11.2009 - S 82 AS 14094/09

    Arbeitslosengeld II - Unterkunft und Heizung - Abzug einer Pauschale für

    Darin folgt die Kammer der Rechtsprechung des Bundessozialgerichts im Urteil vom 27. Februar 2008, Az. B 14/11b AS 15/07, Rdnr. 24 ff., sowie im Urteil vom 22. September 2009, B 4 AS 8/09 R Rdnr. 28 ff; ebenso auch OLG Niedersachsen-Bremen, Urt. v. 11.12.2008, L 13 AS 210/08; vorgehend SG Oldenburg, Urt. v. 18.06.2008, Az: S 47 AS 238/08; SG Darmstadt, Urteil vom 22.04.2009, Az.: S 22 AS 724/08; SG Berlin, Urteil vom 27.03.2009 - S 26 AS 19501/08; SG Detmold, Urt. v. 13.03.2009, S 13 AS 21/07; SG Lüneburg, 11.01.2009, S 25 AS 2115/08 ER - jeweils zitiert nach juris; a.A. Schwabe, ZfF 2007, 25 und ZfF 2009, 145, 149.
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 12.09.2008 - L 13 AS 31/08
    Nach Auffassung des überwiegenden Teils der Rechtsprechung erfolgt die Errechnung des Warmwasseranteils an der Regelleistung auf Grundlage der Rechtsprechung des BSG bzw. der damit zu Grunde gelegten EVS 1998 (ausdrücklich: Sozialgericht Darmstadt, Urteil vom 16. April 2009 - Az.: S 22 AS 724/08; Sozialgericht Detmold, Urteil vom 31. März 2009 - Az.: S 13 AS 21/07; Sozialgericht Lüneburg, Beschluss vom 11. Januar 2009 - Az.: S 25 AS 2115/08 ER; Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen, Urteil vom 16. Dezember 2008 - Az.: L 9 AS 91/07; im Ergebnis der Berechnung des BSG folgend: Urteil des erkennenden Senats vom 11. Dezember 2008 - Az.: L 13 AS 13/08; Sozialgericht Braunschweig, Urteil vom 12. Mai 2009 - Az.: S 25 AS 2758/08; Sozialgericht Berlin, Urteil vom 27. März 2008 - Az.: S 26 AS 19501/08; Sozialgericht Hamburg, Urteil vom 21. April 2009 - Az.: S 52 AS 741/08; Landessozialgericht Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 24. April 2008 - Az.: L 28 B 1452/07 AS ER; Landessozialgericht Berlin-Branden, Beschluss vom 3. März 2008 - Az.: L 25 B 1338/07 AS PKH; anderer Auffassung: Sächsisches Landessozialgericht, Beschluss vom 18. Dezember 2008 - Az.: L 7 B 737/08 AS-ER unter Bezugnahme auf die Empfehlungen des Deutschen Vereins vom 8. Juli 2008).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht