Rechtsprechung
   SG Berlin, 25.03.2010 - S 26 AS 8114/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,7942
SG Berlin, 25.03.2010 - S 26 AS 8114/08 (https://dejure.org/2010,7942)
SG Berlin, Entscheidung vom 25.03.2010 - S 26 AS 8114/08 (https://dejure.org/2010,7942)
SG Berlin, Entscheidung vom 25. März 2010 - S 26 AS 8114/08 (https://dejure.org/2010,7942)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,7942) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin

    § 7 Abs 1 S 1 SGB 2, § 7 Abs 1 S 2 Nr 2 SGB 2, Art 12 EG, Art 18 EG, Art 39 Abs 2 EG
    Grundsicherung für Arbeitsuchende - Leistungsausschluss für erwerbsfähige Unionsbürger bei Aufenthalt zur Arbeitssuche - europarechtskonforme Auslegung - Europäisches Fürsorgeabkommen

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    SGG § 54, SGB II § ... 7 Abs. 1 S. 1, EGV Art. 39 Abs. 1, FreizügG/EU § 4a, SGB II § 7 Abs. 1 S. 2 Nr. 2, RL 2004/38/EG Art. 24 Abs. 2, EGV Art. 12, EGV Art. 39, SGB II § 1 Abs. 1 S. 2, EFA Art. 1, EFA Art. 2 Bst. a, EFA Art. 16 Bst. b
    SGB II, Unionsbürger, Italien, Leistungsausschluss, freizügigkeitsberechtigt, Arbeitnehmerbegriff, erwerbsfähig, Aufenthalt zum Zweck der Arbeitsuche, tatsächliche Verbindung zum Arbeitsmarkt, Sozialhilfe, Europäisches Fürsorgeabkommen, lex specialis

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anspruch eines italienischen Staatsangehörigen auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem Sozialgesetzbuch Zweites Buch (SGB II); Vereinbarkeit des § 7 Abs. 1 S. 2 Nr. 2 SGB II mit Gemeinschaftsrecht; Grundlegende Unterscheidung zwischen zur Beendigung ...

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BSG, 19.10.2010 - B 14 AS 23/10 R

    In Deutschland lebender Franzose hat Anspruch auf Arbeitslosengeld II

    b) Der Leistungsausschluss nach § 7 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 SGB II ist allerdings hier deswegen nicht anwendbar, weil der Kläger sich auf das Gleichbehandlungsgebot des Art. 1 EFA berufen kann (ebenso LSG Niedersachsen-Bremen Beschluss vom 14.1.2008 - L 8 SO 88/07 ER - FEVS 59, 369, 373 ff; LSG Berlin-Brandenburg Beschluss vom 14.1.2010 - L 14 AS 1565/09 B ER - juris; SG Berlin Urteil vom 25.3.2010 - S 26 AS 8114/08 - juris; Brühl/Schoch in LPK-SGB II, 3. Aufl 2009, § 7 RdNr 35; Valgolio in Hauck/Noftz, § 7 SGB II RdNr 128, Stand Juni 2010; aA Bayerisches LSG Beschluss vom 4.5.2009 - L 16 AS 130/09 B ER - juris; LSG Berlin-Brandenburg Beschluss vom 23.12.2009 - L 34 AS 1350/09 B ER - juris; LSG Berlin-Brandenburg Beschluss vom 25.11.2008 - L 5 B 801/08 AS ER - juris; SG Reutlingen Urteil vom 29.4.2008 - S 2 AS 2952/07 - juris; Schumacher in Oestreicher, SGB II/SGB XII, Stand Februar 2010, § 7 SGB II, RdNr 11a; offen gelassen von LSG Nordrhein-Westfalen Beschluss vom 26.2.2010 - L 6 B 154/09 AS ER - juris; LSG Nordrhein-Westfalen Beschluss vom 16.7.2008 - L 19 B 111/08 AS ER - juris; LSG Berlin-Brandenburg Beschluss vom 11.1.2010 - L 25 AS 1831/09 B ER - juris; LSG Berlin-Brandenburg Beschluss vom 30.5.2008 - L 14 B 282/08 AS ER - juris).
  • SG Aachen, 30.08.2016 - S 14 AS 267/16

    Voraussetzungen für den Anspruch italienischer Staatsangehöriger auf Leistungen

    a) Das Bundessozialgericht hatte mit Urteil vom 19.10.2010 (B 14 AS 23/10R) zunächst entschieden, dass sich die Angehörigen eines EFA-Signatarstaates auf Art. 1 EFA als unmittelbar geltendem Bundesrecht (Zustimmungsgesetz vom 15.05.1956 - BGBl II 563, Art. 59 Abs. 2 S. 1 GG) berufen könnten und die Norm dann einem Leistungsausschluss nach § 7 Absatz 1 S. 2 Nr. 2 SGB II entgegenstehe (ebenso LSG Niedersachsen-Bremen Beschluss vom 14.1.2008 - L 8 SO 88/07 ER - FEVS 59, 369, 373 ff; LSG Berlin-Brandenburg Beschluss vom 14.01.2010 - L 14 AS 1565/09 B ER, juris; SG Berlin Urteil vom 25.03.2010 - S 26 AS 8114/08, juris; Brühl/Schoch in LPK-SGB II, 3. Aufl. 2009, § 7 Rn. 35; Valgolio in Hauck/Noftz, § 7 SGB II Rn.128, Stand Juni 2010).
  • SG Düsseldorf, 26.04.2012 - S 10 AS 1258/12

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

    Der Leistungsausschluss nach § 7 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 SGB II ist allerdings hier deswegen nicht anwendbar, weil der Kläger sich auf das Gleichbehandlungsgebot des Art. 1 EFA berufen kann (ebenso LSG Niedersachsen-Bremen Beschluss vom 14.1.2008 - L 8 SO 88/07 ER - FEVS 59, 369, 373 ff; LSG Berlin-Brandenburg Beschluss vom 14.1.2010 - L 14 AS 1565/09 B ER - juris; SG Berlin Urteil vom 25.3.2010 - S 26 AS 8114/08 - juris; Brühl/Schoch in LPK-SGB II, 3. Aufl 2009, § 7 RdNr 35; Valgolio in Hauck/Noftz, § 7 SGB II RdNr 128, Stand Juni 2010; aA Bayerisches LSG Beschluss vom 4.5.2009 - L 16 AS 130/09 B ER - juris; LSG Berlin-Brandenburg Beschluss vom 23.12.2009 - L 34 AS 1350/09 B ER - juris; LSG Berlin-Brandenburg Beschluss vom 25.11.2008 - L 5 B 801/08 AS ER - juris; SG Reutlingen Urteil vom 29.4.2008 - S 2 AS 2952/07 - juris; Schumacher in Oestreicher, SGB II/SGB XII, Stand Februar 2010, § 7 SGB II, RdNr 11a; offen gelassen von LSG Nordrhein-Westfalen Beschluss vom 26.2.2010 - L 6 B 154/09 AS ER - juris; LSG Nordrhein-Westfalen Beschluss vom 16.7.2008 - L 19 B 111/08 AS ER - juris; LSG Berlin-Brandenburg Beschluss vom 11.1.2010 - L 25 AS 1831/09 B ER - juris; LSG Berlin-Brandenburg Beschluss vom 30.5.2008 - L 14 B 282/08 AS ER - juris).
  • LSG Sachsen-Anhalt, 14.11.2011 - L 5 AS 406/11

    Sozialgerichtliches Verfahren - einstweiliger Rechtsschutz - Grundsicherung für

    Es hat sich der Rechtsauffassung des Sozialgerichts Berlin in seinem Urteil vom 25. März 2010 (S 26 AS 8114/08) vollinhaltlich angeschlossen und auf dessen Ausführungen Bezug genommen.
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 01.03.2011 - L 7 AS 713/10
    Ob die Regelung des § 7 Abs. 1 Satz 2 SGB II den Leistungsanspruch der Antragsteller ausschließt, ist in diesem Verfahren auf Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes nicht zu entscheiden, denn in Rechtsprechung und Literatur wird die Frage kontrovers erörtert, ob diese Vorschrift europarechtskonform ist (vgl. Landessozialgericht - LSG - Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 30.11.2010 - L 34 AS 1501/10 B ER - veröffentlicht in Juris - m. w. N. zum Stand der rechtlichen Auseinandersetzung; SG Berlin, Urteil vom 25.03.2010 - S 26 AS 8114/08 - veröffentlicht in Juris).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 20.05.2010 - L 7 AS 1433/09
    Durch diese Regelung wird ein in Art. 24 Abs. 2 der Richtlinien 2004/38/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29.04.2004 über das Recht der Unionsbürger und der Familienangehörigen, sich im Hoheitsgebiet der Mitgliedsstaaten frei zu bewegen und aufzuhalten zur Änderung der Verordnung (EWG) Nr. 1612/61 (sogenannte Unionsbürgerrichtlinie; Abl. L 158 vom 03.04.2004 S. 77) enthaltener Vorbehalt in nationales Recht umgesetzt (zur Vereinbarkeit dieser Regelung mit Gemeinschaftsrecht vgl. Valgolio in Hauck/Noftz, K § 7 Rdnr. 123 ff; SG Berlin, Urteil vom 25.03.2010 - S 26 AS 8114/08 - veröffentlich in Juris; LSG Berlin-Brandenburg, 14.01.2010 - L 14 AS 1565/09 B ER - LSG Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 26.02.2010 - L 15 AS 30/10 B ER).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht