Rechtsprechung
   SG Lüneburg, 09.04.2008 - S 27 AS 410/08 ER   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,30042
SG Lüneburg, 09.04.2008 - S 27 AS 410/08 ER (https://dejure.org/2008,30042)
SG Lüneburg, Entscheidung vom 09.04.2008 - S 27 AS 410/08 ER (https://dejure.org/2008,30042)
SG Lüneburg, Entscheidung vom 09. April 2008 - S 27 AS 410/08 ER (https://dejure.org/2008,30042)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,30042) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

  • openjur.de

    Einstweiliger Rechtsschutz - Regelungsanordnung - Anordnungsgrund - drohende Sperrung der Energieversorgung - Anforderung - Zuständigkeit bei gespaltener Trägerschaft

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Einstweiliger Rechtsschutz - Regelungsanordnung - Anordnungsgrund - drohende Sperrung der Energieversorgung - Anforderung - Zuständigkeit bei gespaltener Trägerschaft

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Übernahme der Kosten für Wasser/Abwasser, Gas und Strom im Wege des einstweiligen Rechtsschutzes; Bestimmung des zuständigen Leistungsträgers für die Übernahme der Kosten für Wasser/Abwasser, Gas und Strom

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • AG Bad Segeberg, 12.04.2012 - 17a C 161/11

    Beweislast hinsichtlich des Zugangs einer Sperrandrohung gemäß § 19 Abs. 2 S. 1

    In der instanzgerichtlichen Rechtsprechung wird demgegenüber die Sperrankündigung nach § 19 Abs. 3 GasGVV bzw. § 19 Abs. 3 StromGVV ohne nähere Begründung als Voraussetzung für den Anspruch auf Duldung der Versorgungsunterbrechung genannt (s. etwa LG Hildesheim, Urt. v. 10.10.2008 - 7 S 155/08, RdE 2009, 153 f., [...] Rn. 3; SG Lüneburg, Beschl. v. 10.04.2008 - S 27 AS 410/08, [...] Rn. 23; AG Brandenburg, Urt. v. 24.06.2009 - 34 C 106/08, WuM 2010, 646 f., [...] Rn. 35; AG Oldenburg (Holstein), Beschl. v. 20.08.2009 - 23 C 697/09, [...] Rn. 10; AG Ludwigslust, Beschl. v. 17.10.2011 - 5 C 149/11, RdE 2012, 74 f.; ebenso Hartmann in Danner/Theobald, Energierecht, § 19 StromGVV Rn. 12, der Abs. 3 als "Sperrvoraussetzung" bezeichnet).
  • SG Lüneburg, 10.03.2009 - S 81 AS 311/09

    Grundsicherung für Arbeitsuchende - Darlehensweise Übernahme von

    Dahinstehen kann hier, ob die Voraussetzungen des § 19 der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Elektrizität aus dem Niederspannungsnetz (Stromgrundversorgungsverordnung - StromGVV) vorliegen, demgemäß die Stromversorgungsunternehmen verpflichtet sind, eine Unterbrechung der Grundversorgung vier Wochen vor Beginn der Maßnahme anzudrohen, § 19 Abs. 2 S. 1 StromGVV (vgl. dazu Beschluss des SG Lüneburg vom 10.4.2008 - S 27 AS 410/08 ER -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht