Rechtsprechung
   SG Nürnberg, 16.11.2005 - S 8 AS 227/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,28098
SG Nürnberg, 16.11.2005 - S 8 AS 227/05 (https://dejure.org/2005,28098)
SG Nürnberg, Entscheidung vom 16.11.2005 - S 8 AS 227/05 (https://dejure.org/2005,28098)
SG Nürnberg, Entscheidung vom 16. November 2005 - S 8 AS 227/05 (https://dejure.org/2005,28098)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,28098) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • LSG Bayern, 02.06.2006 - L 11 B 216/06

    Antrag auf Gewährung einstweiligen Rechtsschutzes; Nachzahlung ausstehender

    Der ASt begehrt im Rahmen des Hauptsacheverfahrens (S 8 AS 227/05 und L 11 AS 19/06) Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes von der Ag gemäß dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II).

    Nachdem das SG im Hauptsacheverfahren (S 8 AS 227/05) mit Urteil vom 16.11.2005 die Klage abgewiesen und der ASt am 24.01.2006 hiergegen rechtzeitig Berufung (L 11 AS 19/06) eingelegt hatte, hat das SG mit Beschluss vom 09.03.2006 den Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung ebenso wie die Bewilligung von PKH für dieses Verfahren abgelehnt.

  • LSG Bayern, 16.10.2008 - L 11 AS 368/07

    Anspruch auf Bewilligung eines Existenzgründungszuschusses gem. § 421 Abs. 1

    Zur Ergänzung des Tatbestandes wird auf die beigezogenen Akten der Beklagten sowie die Gerichtsakten erster und zweiter Instanz sowie auf die Akten des SG A-Stadt S 8 AS 227/05, S 8 AS 238/05 und S 5 AS 213/08 sowie des Bayer. Landessozialgerichts L 11 AS 235/06 und L 11 AS 289/07 Bezug genommen.
  • LSG Bayern, 16.10.2008 - L 11 AS 397/07

    Voraussetzungen für das Vorliegen einer Bedarfsgemeinschaft beim Zusammenleben in

    Zur Ergänzung des Tatbestandes wird auf die beigezogenen Akten der Beklagten, die Gerichtsakten erster und zweiter Instanz sowie auf die Akten des SG A-Stadt S 8 AS 227/05, S 8 AS 238/05 und S 5 AS 213/08 sowie des BayLSG L 11 AS 235/06, L 11 AS 289/07 und L 11 AS 368/08 Bezug genommen.
  • LSG Bayern, 16.10.2008 - L 11 AS 398/07

    Begriff der Hilfebedürftigkeit nach dem Sozialgesetzbuch Zweites Buch (SGB II);

    Zur Ergänzung des Tatbestandes wird auf die beigezogenen Akten der Beklagten, die Gerichtsakten erster und zweiter Instanz sowie auf die Akten des SG A-Stadt S 8 AS 227/05, S 8 AS 238/05 und S 5 AS 213/08 sowie des BayLSG L 11 AS 235/06, L 11 AS 289/07, L 11 AS 368/08 und L 11 AS 397/08 Bezug genommen.
  • LSG Bayern, 16.10.2008 - L 11 AS 399/07

    Anspruch auf Übernahme der ärztlichen und zahnärztlichen Behandlungskosten gegen

    Zur Ergänzung des Tatbestandes wird auf die beigezogenen Akten der Beklagten, die Gerichtsakten erster und zweiter Instanz sowie auf die Akten des SG A-Stadt S 8 AS 227/05, S 8 AS 238/05 und S 5 AS 213/08 sowie des BayLSG L 11 AS 235/06, L 11 AS 289/07, L 11 AS 368/08 und L 11 AS 397/08 Bezug genommen.
  • LSG Bayern, 26.06.2006 - L 11 AS 139/06

    Streit um die Verpflichtung zur Zahlung von Beiträgen zur gesetzlichen

    Nachdem das SG im Hauptsacheverfahren (S 8 AS 227/05) mit Urteil vom 16.11.2005 die Klage abgewiesen und der ASt am 24.01.2006 hiergegen rechtzeitig Berufung (L 11 AS 19/06) eingelegt hatte, hat das SG mit Beschluss vom 09.03.2006 (S 8 AS 538/05 ER) den Antrag auf Gewährung einstweiligen Rechtsschutzes ebenso wie die Bewilligung von PKH abgelehnt.
  • LSG Bayern, 02.06.2006 - L 11 B 217/06

    Beschwerde gegen die Ablehnung eines Antrags auf einstweiligen Rechtsschutz;

    Nachdem das SG im Hauptsacheverfahren (S 8 AS 227/05) mit Urteil vom 16.11.2005 die Klage abgewiesen und der ASt am 24.01.2006 hiergegen rechtzeitig Berufung (L 11 AS 19/06) eingelegt hatte, hat das SG mit Beschluss vom 09.03.2006 den Antrag auf Gewährung einstweiligen Rechtsschutzes sowie die Bewilligung von PKH für dieses Verfahren abgelehnt.
  • LSG Bayern, 26.06.2006 - L 11 AS 138/06

    Rechtsschutzbedürfnis für einen Antrag auf einstweiligen Rechtsschutz; Folgen

    Nachdem das SG im Hauptsacheverfahren (S 8 AS 227/05) mit Urteil vom 16.11.2005 die Klage abgewiesen und der ASt am 24.01.2006 hiergegen rechtzeitig Berufung (L 11 AS 19/06) eingelegt hatte, hat das SG mit Beschluss vom 09.03.2006 den Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung ebenso wie die Bewilligung von PKH für das streitgegenständliche Verfahren abgelehnt.
  • LSG Bayern, 20.09.2006 - L 11 AS 234/06

    Anspruch auf Kostenübernahme einer Krankenbehandlung im Rahmen der Bewilligung

    Zur Ergänzung des Tatbestandes wird auf die Akten des Bayer. Landessozialgerichts L 11 AS 19/06, L 11 B 333/06 AS ER, L 11 B 216/06 AS ER, L 11 B 217/06 AS ER, L 11 AS 140/06 ER, L 11 AS 138/06 ER, L 11 AS 139/06 ER sowie die Akte des Sozialgerichts Nürnberg S 8 AS 227/05 Bezug genommen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht