Rechtsprechung
   LG Wuppertal, 07.03.2012 - 8 S 64/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,8371
LG Wuppertal, 07.03.2012 - 8 S 64/11 (https://dejure.org/2012,8371)
LG Wuppertal, Entscheidung vom 07.03.2012 - 8 S 64/11 (https://dejure.org/2012,8371)
LG Wuppertal, Entscheidung vom 07. März 2012 - 8 S 64/11 (https://dejure.org/2012,8371)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,8371) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anforderungen an die Bemessung eines fiktiv abgerechneten Fahrzeugschadens nach einem Verkehrsunfall; Berücksichtigung der Schadensminderungspflicht nach Maßgabe des § 254 Abs. 2 S. 1 BGB; Zumutbarkeit einer Reparaturvornahme in einer freien Fachwerkstatt

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 254 Abs. 2 S. 1
    Anforderungen an die Bemessung eines fiktiv abgerechneten Fahrzeugschadens nach einem Verkehrsunfall; Berücksichtigung der Schadensminderungspflicht nach Maßgabe des § 254 Abs. 2 S. 1 BGB; Zumutbarkeit einer Reparaturvornahme in einer freien Fachwerkstatt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • vogel.de (Entscheidungsbesprechung)

    Verweis auf günstigere Reparaturmöglichkeit - Ersatzanspruch des Klägers wertmäßig begrenzt

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • SVR 2012, 348
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Saarbrücken, 17.11.2017 - 13 S 45/17

    Schadensersatz bei Verkehrsunfall: Verweisung auf eine günstigere

    Kann der Schädiger den Geschädigten allerdings auf eine günstigere Reparatur in einer nicht markengebundenen Fachwerkstatt verweisen, bei der UPE-Aufschläge und Verbringungskosten nicht oder nicht in dem Umfang anfallen, so fehlt es an deren Ersatzfähigkeit (vgl. OLG Hamm, Urteil vom 28.03.2017 - 26 U 72/16, zit. nach juris; Kammer, Urteile vom 19.07.2013 aaO und vom 11.10.2013 aaO; LG Köln, Schaden-Praxis 2016, 10; LG Wuppertal, SVR 2012, 348).
  • LG Saarbrücken, 11.10.2013 - 13 S 23/13

    Fiktive Schadensabrechnung bei Kfz-Unfall: Zulässigkeit der Verweisung des

    Kann der Schädiger den Geschädigten allerdings - wie hier - auf eine günstigere Reparatur in einer nicht markengebundenen Fachwerkstatt verweisen, bei der Verbringungskosten nicht anfallen, so fehlt es an deren Ersatzfähigkeit (vgl. Kammer, Urteil vom 19.07.2013 aaO; LG Wuppertal, SVR 2012, 348).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht