Rechtsprechung
   EGMR, 25.03.1983 - 8660/79   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1983,12840
EGMR, 25.03.1983 - 8660/79 (https://dejure.org/1983,12840)
EGMR, Entscheidung vom 25.03.1983 - 8660/79 (https://dejure.org/1983,12840)
EGMR, Entscheidung vom 25. März 1983 - 8660/79 (https://dejure.org/1983,12840)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,12840) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    MINELLI v. SWITZERLAND

    Art. 6, Art. 6 Abs. 2, Art. 41 MRK
    Violation of Art. 6-2 Non-pecuniary damage - finding of violation sufficient Costs and expenses award - domestic proceedings Costs and expenses award - Convention proceedings ...

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    MINELLI c. SUISSE

    Art. 6, Art. 6 Abs. 2, Art. 41 MRK
    Violation de l'Art. 6-2 Préjudice moral - constat de violation suffisant Remboursement frais et dépens - procédure nationale Remboursement frais et dépens - procédure de la Convention ...

  • egmr.org PDF

    Minelli ./. Schweiz

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • Serie A Nr. 62
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (211)

  • BVerfG, 26.03.1987 - 2 BvR 589/79

    Unschuldsvermutung

    In einzelnen Ausführungen der Gründe einer Entscheidung kann aber eine Verletzung der Unschuldsvermutung liegen; so wenn zwar das Verfahren eingestellt, also dem tatsächlich bestehenden Tatverdacht nicht weiter nachgegangen wird, dem Beschuldigten aber dennoch in den Entscheidungsgründen Schuld attestiert wird, ohne daß das gesetzlich vorgeschriebene Verfahren zu deren Nachweis stattgefunden hat (vgl. auch EGMR, EuGRZ 1983, S. 475 ff., Nr. 33 ff. -- Minelli).
  • BVerfG, 29.05.1990 - 2 BvR 254/88

    Verletzung der Unschuldsvermutung durch indizente Schuldfeststellung im Rahmen

    Darin unterscheidet sich der hier zu beurteilende Fall von den Sachverhalten, die Gegenstand der Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts vom 26. März 1987 (BVerfGE 74, 358 ff.) und des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte vom 25. März 1983 (EuGRZ 1983, S. 475 ff. - Minelli) waren.
  • EGMR, 15.10.2015 - 27510/08

    Leugnung des Völkermords an Armeniern von Meinungsfreiheit gedeckt

    In examining these points in the present case, the Court is mindful that under its well-established case-law, in proceedings originating in an individual application under Article 34 of the Convention its task is not to review domestic law in the abstract but to determine whether the way in which it was applied to the applicant gave rise to a breach of the Convention (see, among other authorities, Golder v. the United Kingdom, 21 February 1975, § 39 in fine, Series A no. 18; Minelli v. Switzerland, 25 March 1983, § 35, Series A no. 62; and Von Hannover v. Germany (no. 2) [GC], nos.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht