Rechtsprechung
   EGMR, 25.04.1983 - 8398/78   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1983,5937
EGMR, 25.04.1983 - 8398/78 (https://dejure.org/1983,5937)
EGMR, Entscheidung vom 25.04.1983 - 8398/78 (https://dejure.org/1983,5937)
EGMR, Entscheidung vom 25. April 1983 - 8398/78 (https://dejure.org/1983,5937)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1983,5937) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    PAKELLI v. GERMANY

    Art. 6, Art. 6 Abs. 3 Buchst. c, Art. 6 Abs. 1, Art. 41 MRK
    Violation of Art. 6-3-c Not necessary to examine Art. 6-1 Non-pecuniary damage - finding of violation sufficient Costs and expenses award - domestic proceedings (englisch)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    PAKELLI c. ALLEMAGNE

    Art. 6, Art. 6 Abs. 3 Buchst. c, Art. 6 Abs. 1, Art. 41 MRK
    Violation de l'Art. 6-3-c Non-lieu à examiner l'art. 6-1 Préjudice moral - constat de violation suffisant Remboursement frais et dépens - procédure nationale (französisch)

  • egmr.org PDF

    Pakelli ./. Deutschland

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    MRK Art. 6 Abs. 3 lit. c

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 1983, 1962 (Ls.)
  • NStZ 1983, 373
  • StV 1981, 379
  • Serie A Nr. 64
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (36)

  • EGMR, 28.06.1984 - 7819/77

    CAMPBELL AND FELL v. THE UNITED KINGDOM

    3 (art. 6-3-c), M. Campbell a certes choisi de ne pas participer à l'audience devant le comité, mais la Convention exige qu'un'"accusé" qui ne veut se défendre lui-même [puisse] recourir aux services d'un défenseur de son choix" (arrêt Pakelli du 25 avril 1983, série A no 64, p. 15, par. 31).
  • OLG Stuttgart, 26.10.1999 - 1 Ws 157/99

    Wiederaufnahme des Verfahrens: Anforderungen an einen Wiederaufnahmeantrag

    Nach erfolgloser Verfassungsbeschwerde des Verurteilten entschied der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte ( EGMR ) auf Antrag des Verurteilten am 25. April 1983 durch Urteil (NStZ 1983, 373 ), in der Ablehnung der Bestellung eines Pflichtverteidigers für die Revisionshauptverhandlung liege ein Verstoß gegen Art. 6 Abs. 3c MRK .

    Die Antragsteller tragen nur vor, es sei eindeutig, daß das Revisionsurteil auf dem Verfahrensverstoß beruhe und berufen sich hierfür auf das Urteil des EuGMR vom 25. April 1983 (NStZ 1983, 373, 374).

  • BGH, 11.08.2004 - 3 StR 202/04

    Abwesenheit vorgeschriebener Verfahrensbeteiligter (notwendige Verteidigung);

    Da die zeitweilige Abwesenheit der beiden Verteidiger des Angeklagten W. aber durch die gesetzlich festgelegte Beweiskraft des Protokolls bestätigt wird, können die das Gegenteil bezeugenden dienstlichen Erklärungen der erkennenden Richter, der Protokollführerin und der Sitzungsvertreter des Generalbundesanwalts keine Berücksichtigung finden (vgl. BGH NStZ 1983, 373; StV 1986, 287, 288).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht