Rechtsprechung
   EuGH, 06.05.1971 - 1/71   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1971,873
EuGH, 06.05.1971 - 1/71 (https://dejure.org/1971,873)
EuGH, Entscheidung vom 06.05.1971 - 1/71 (https://dejure.org/1971,873)
EuGH, Entscheidung vom 06. Mai 1971 - 1/71 (https://dejure.org/1971,873)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1971,873) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis
  • EU-Kommission

    Cadillon / Höss

    EWG-VERTRAG, ARTIKEL 85
    1 . WETTBEWERB - KARTELLE - VERBOT - VEREINBARUNG, DIE DEN HANDEL ZWISCHEN MITGLIEDSTAATEN BEEINTRÄCHTIGEN KANN - BEGRIFF

  • EU-Kommission

    Cadillon / Höss

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    1. WETTBEWERB - KARTELLE - VERBOT - VEREINBARUNG, DIE DEN HANDEL ZWISCHEN MITGLIEDSTAATEN BEEINTRÄCHTIGEN KANN - BEGRIFF

Sonstiges

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • Slg. 1971, 351
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • EuGH, 13.12.2012 - C-226/11

    Expedia - Wettbewerb - Art. 101 Abs. 1 AEUV - Kartell - Spürbarkeit einer

    Der Gerichtshof hat entschieden, dass anhand des tatsächlichen Rahmens einer solchen Vereinbarung zu beurteilen ist, ob eine derartige Beschränkung vorliegt (vgl. Urteil vom 6. Mai 1971, Cadillon, 1/71, Slg. 1971, 351, Randnr. 8).
  • EuGH, 01.02.1978 - 19/77

    Miller / Kommission

    INSOWEIT IST FESTZUSTELLEN , DASS MILLER KEINESWEGS MIT DEN UNTERNEHMEN VERGLEICHBAR IST , UM DIE ES IN DEN URTEILEN VOM 30. JUNI 1966 ( TECHNIQUE MINIERE/MASCHINENBAU ULM , 56/65 - SLG. 1966, 281 ), VOM 9. JULI 1969 ( VÖLK/VERVÄCKE , 5/69 SLG. 1969, 295 ) UND VOM 6. MAI 1971 ( CADILLON/HÖSS , 1/71 - SLG. 1971, 351 ) GING , SONDERN DEM UMFANG NACH SO BEDEUTEND IST , DASS IHR VERHALTEN DEN HANDEL GRUNDSÄTZLICH ZU BEEINTRÄCHTIGEN VERMAG.
  • EuGH, 16.06.1981 - 126/80

    Salonia / Poidomani e Giglio

    WIE DER GERICHTSHOF IN SEINEM URTEIL VOM 6. MAI 1971 IN DER RECHTSSACHE 1/71 ( CADILLON , SLG. 1971, 351 ) AUSGEFÜHRT HAT , IST DIES BEI EINER VEREINBARUNG DER FALL , BEI DER SICH ANHAND EINER GESAMTHEIT OBJEKTIVER RECHTLICHER ODER TATSÄCHLICHER UMSTÄNDE MIT HINREICHENDER WAHRSCHEINLICHKEIT VORAUSSEHEN LÄSST , DASS DIE VEREINBARUNG UNMITTELBAR ODER MITTELBAR , TATSÄCHLICH ODER DER MÖGLICHKEIT NACH DEN WARENVERKEHR ZWISCHEN DEN MITGLIEDSTAATEN IN EINEM DER ERREICHUNG DER ZIELE EINES EINHEITLICHEN ZWISCHENSTAATLICHEN MARKTES NACHTEILIGEN SINNE BEEINFLUSSEN KANN , UND DIE EINE EINSCHRÄNKUNG ODER VERFÄLSCHUNG DES WETTBEWERBS INNERHALB DES GEMEINSAMEN MARKTES BEZWECKT ODER BEWIRKT.
  • Generalanwalt beim EuGH, 13.12.2012 - C-439/11

    Ziegler / Kommission - Rechtsmittel - Wettbewerb - Kartelle - Art. 81 Abs. 1 EG

    62 - Urteile vom 9. Juli 1969, Völk (5/69, Slg. 1969, 295, Randnr. 5), vom 6. Mai 1971, Cadillon (1/71, Slg. 1971, 351, Randnr. 6), vom 11. Juli 1985, Remia u. a./Kommission (42/84, Slg. 1985, 2545, Randnr. 22), Bagnasco u. a. (zitiert in Fn. 32, Randnr. 47), Asnef-Equifax (zitiert in Fn. 31, Randnr. 34) und Erste Group Bank u. a./Kommission (zitiert in Fn. 32, Randnr. 36).
  • Generalanwalt beim EuGH, 06.09.2012 - C-226/11

    Expedia - Wettbewerb - Art. 81 EG - Spürbare Beeinträchtigung des Wettbewerbs -

    13 - Urteile vom 30. Juni 1966, LTM/MBU (56/65, Slg. 1966, 282, 303), vom 9. Juli 1969, Völk (5/69, Slg. 1969, 295, Randnr. 7), vom 6. Mai 1971, Cadillon (1/71, Slg. 1971, 351, Randnr. 9), vom 25. November 1971, Béguelin (22/71, Slg. 1971, 949, Randnr. 16), vom 28. April 1998, Javico (C-306/96, Slg. 1998, I-1983, Randnr. 12), vom 28. Mai 1998, Deere/Kommission (C-7/95 P, Slg. 1998, I-3111, Randnr. 77), vom 23. November 2006, Asnef-Equifax (C-238/05, Slg. 2006, I-11125, Randnr. 50), und vom 2. April 2009, Pedro IV Servicios (C-260/07, Slg. 2009, I-2437, Randnr. 68).
  • Generalanwalt beim EuGH, 16.06.1975 - 40/73
    6. Mai 1971 (Rechtssache 1/71 - Cadillon, Slg. 1971, 356),.
  • EuG, 12.04.2013 - T-401/08

    Säveltäjäin Tekijänoikeustoimisto Teosto / Kommission - Wettbewerb - Kartelle -

    Zwar steht nach der Rechtsprechung Art. 81 Abs. 1 EG dem Abschluss von Verträgen, die eine Klausel enthalten, die eine Form der Exklusivität vorsieht, im Allgemeinen nicht entgegen (vgl. in diesem Sinne Urteile des Gerichtshofs vom 9. Juli 1969, Völk, 5/69, Slg. 1969, 295, Randnr. 7, vom 6. Mai 1971, Cadillon, 1/71, Slg. 1971, 351, Randnr. 9, und des Gerichts vom 8. Juni 1995, Schöller/Kommission, T-9/93, Slg. 1995, II-1611, Randnr. 161).
  • Generalanwalt beim EuGH, 25.03.1981 - 126/80
    Nach ständiger Rechtsprechung (Urteil vom 12. Dezember 1967 in der Rechtssache 23/67, de Haecht, Slg. 1967, 543, 556; Urteil vom 9. Juli 1969 in der Rechtssache 5/69, Volk, Slg. 1969, 295, 302; Urteil vom 6. Mai 1971 in der Rechtssache 1/71, Cadillon, Slg. 1971, 351, 356) kann eine Vereinbarung den Handel zwischen Mitgliedstaaten nur beeinträchtigen, wenn sich anhand einer Gesamtheit objektiver rechtlicher oder tatsächlicher Umstände mit hinreichender Wahrscheinlichkeit voraussehen läßt, daß sie unmittelbar oder mittelbar, tatsächlich oder der Möglichkeit nach den Handel zwischen Mitgliedstaaten in einer Weise beeinflussen kann, die der Verwirklichung der Ziele eines einheitlichen zwischenstaatlichen Marktes nachteilig sein kann (Randnummer 5 der Entscheidungsgründe des Urteils in der Rechtssache Volk).

    Diese Frage hat der Gerichtshof in dem schon erwähnten Urteil Cadillon bereits sehr genau beantwortet.

  • Generalanwalt beim EuGH, 20.02.1997 - C-219/95
    (23) - Vgl. z. B. Urteile vom 9. Juli 1969 in der Rechtssache 5/69 (Völk, Slg.1969, 295, Randnr. 7), und vom 6. Mai 1971 in der Rechtssache 1/71 (Cadillon, Slg. 1971, 351, Randnr. 8).
  • Generalanwalt beim EuGH, 16.04.1986 - 234/84
    1969, 295, und Urteil vom 6. Mai 1971 in der Rechtssache 1/71, SA Cadillon/Fima Höss, Maschinenbau KG, Slg. 1971, 351.
  • Generalanwalt beim EuGH, 10.01.1978 - 19/77
  • Generalanwalt beim EuGH, 22.11.1979 - 253/78
  • BGH, 27.04.1972 - KZR 40/71

    Verwirkung einer Vertragsstrafe - Exportierung von Ware ins Ausland - Auslegung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht