Rechtsprechung
   EuGH, 14.07.1977 - 61/76   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1977,499
EuGH, 14.07.1977 - 61/76 (https://dejure.org/1977,499)
EuGH, Entscheidung vom 14.07.1977 - 61/76 (https://dejure.org/1977,499)
EuGH, Entscheidung vom 14. Juli 1977 - 61/76 (https://dejure.org/1977,499)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1977,499) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Sonstiges

Papierfundstellen

  • Slg. 1977, 1419
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (22)

  • EuGöD, 11.04.2016 - F-41/15

    FN u.a. / CEPOL

    En premier lieu, le Tribunal rappelle que la réaffectation d'un fonctionnaire ou d'un agent de l'Union, si elle peut causer à ce fonctionnaire ou à cet agent des inconvénients familiaux et des gênes économiques, ne constitue pas pour autant un évènement anormal et imprévisible dans sa carrière, étant entendu que le pouvoir hiérarchique peut être amené à faire face à des exigences de service le mettant dans l'obligation de décider d'une telle réaffectation (arrêts du 14 juillet 1977, Geist/Commission, 61/76, EU:C:1977:127, point 34 ; du 14 juillet 1988, Aldinger et Virgili/Parlement, 23/87 et 24/87, EU:C:1988:406, point 17, et ordonnance du 11 février 1999, Costacurta/Commission, C-75/98 P, EU:C:1999:73, non publiée, point 49).

    Il en est notamment ainsi lorsque les lieux de travail de l'institution ou de l'agence auprès de laquelle le fonctionnaire ou l'agent est affecté sont répartis entre plusieurs États membres ou dans des États tiers (voir, en ce sens, arrêts du 14 juillet 1977, Geist/Commission, 61/76, EU:C:1977:127, point 34 ; du 14 juillet 1988, Aldinger et Virgili/Parlement, 23/87 et 24/87, EU:C:1988:406, point 17 ; ordonnance du 11 février 1999, Costacurta/Commission, C-75/98 P, EU:C:1999:73, non publiée, point 49, et arrêt du 14 septembre 2011, Marcuccio/Commission, T-236/02, EU:T:2011:465, point 248).

  • EuG, 06.07.2004 - T-281/01

    Huygens / Kommission

    Gerichtshof, 14. Juli 1977, Geist/Kommission, 61/76, Slg. 1977, 1419, Randnrn.
  • EuG, 08.11.1990 - T-73/89

    Giovanni Barbi gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften. - Beamte -

    Er beruft sich insoweit auf die Rechtsprechung des Gerichtshofes, wonach ein Beamter "einen immateriellen Schaden dadurch erlitten hat, daß seine Personalakte nicht ordnungsgemäß und unvollständig ist" ( Urteil vom 14. Juli 1977 in der Rechtssache 61/76, Geist/Kommission, Slg. 1977, 1419, 1435 ).

    41 Nach der Rechtsprechung des Gerichtshofes erleidet ein Beamter, dessen Personalakte nicht ordnungsgemäß und unvollständig ist, hierdurch einen immateriellen Schaden, der darauf beruht, daß er über seine berufliche Zukunft verunsichert und beunruhigt ist ( siehe Urteile vom 14. Juli 1977 in der Rechtssache 61/76, Geist/Kommission, Slg. 1977, 1419, 1435, und vom 15. März 1989 in der Rechtssache 140/87, Bevan/Kommission, Slg. 1989, 701 ).

  • EuG, 24.01.1991 - T-27/90

    Edward Patrick Latham gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften. - Beamte

    49 Wie das Gericht im Urteil vom 8. November 1990 in der Rechtssache T-73/89 (Barbi/Kommission, Slg. 1990, II-619) ausgeführt hat, erleidet nämlich "ein Beamter, dessen Personalakte nicht ordnungsgemäß und unvollständig ist, hierdurch einen immateriellen Schaden, der darauf beruht, daß er über seine berufliche Zukunft verunsichert und beunruhigt ist" (siehe hierzu die Urteile des Gerichtshofes vom 14. Juli 1977 in der Rechtssache 61/76, Geist/Kommission, Slg. 1977, 1419, und vom 15. März 1989 in der Rechtssache 140/87, Bevan/Kommission, Slg. 1989, 701).
  • EuG, 11.12.1991 - T-169/89

    Erik Dan Frederiksen gegen Europäisches Parlament. - Beamte - Aufhebung einer

    Da die Heranziehung der Beurteilungen sicherstellen solle, daß die Anstellungsbehörde ihre Ermessensbefugnis in voller Kenntnis des Sachstands ausübt (Urteil des Gerichtshofes vom 23. Januar 1975 in der Rechtssache 29/74, De Dapper/Parlament, Slg. 1975, 45), müsse er darauf hinweisen, daß diese Beurteilungen vorliegend verspätet erstellt und auf jeden Fall den Betroffenen erst nach der Ernennung von Frau X bekanntgegeben worden seien, was der Gerichtshof in seiner Rechtsprechung beanstandet habe (Urteile vom 14. Juli 1977 in der Rechtssache 61/76, Geist/Kommission, Slg. 1977, 1419, sowie vom 18. Dezember 1980 und 17. Dezember 1981 in den Rechtssachen 156/79 und 51/80, Gratreau/Kommission, Slg. 1980, 3943 und 1981, 3139).
  • EuGöD, 10.09.2014 - F-120/13

    Tzikas / AFE

    Il incombe à elle seule d'apprécier les besoins du service en affectant, en conséquence, le personnel qui se trouve à sa disposition (arrêts Labeyrie/Commission, 16/67, EU:C:1968:37, p. 445 ; Geist/Commission, 61/76, EU:C:1977:127, point 38 ; Pitrone/Commission, T-46/89, EU:T:1990:62, point 60, et Cesaratto/Parlement, T-108/96, EU:T:1997:115, point 48).
  • Generalanwalt beim EuGH, 10.11.1992 - C-68/91
    (25) ° Urteil vom 14. Juli 1977 in der Rechtssache 61/76 (Geist/Kommission, Slg. 1977, 1419, Randnr. 44), Urteil vom 5. Juni 1980 in der Rechtssache 24/79 (Oberthür/Kommission, Slg. 1980, 1743, Randnr. 8), Urteil vom 18. Dezember 1980 in den verbundenen Rechtssachen 156/79 und 51/80 (Gratreau/Kommission, Slg. 1980, 3943, Randnr. 22), Urteil vom 27. Januar 1983 in der Rechtssache 263/81 (List/Kommission, Slg. 1983, 103, Randnr. 25), Urteil Ditterich/Kommission, Randnr. 24; Urteil vom 10. Juni 1987 in der Rechtssache 7/86 (Vincent/Parlament, Slg. 1987, 2473, Randnr. 16).
  • EuG, 24.01.1991 - T-63/89

    Edward Patrick Latham gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften. - Beamte

    37 Wie das Gericht im Urteil vom 8. November 1990 in der Rechtssache T-73/89 (Barbi/Kommission, Slg. 1990, II-619) ausgeführt hat, erleidet nämlich "ein Beamter, dessen Personalakte nicht ordnungsgemäß und unvollständig ist, hierdurch einen immateriellen Schaden, der darauf beruht, daß er über seine berufliche Zukunft verunsichert und beunruhigt ist" (siehe hierzu die Urteile des Gerichtshofes vom 14. Juli 1977 in der Rechtssache 61/76, Geist/Kommission, Slg. 1977, 1419, und vom 15. März 1989 in der Rechtssache 140/87, Bevan, a. a. O.).
  • EuGH, 14.07.1988 - 23/87

    Aldinger u.a. / Parlament

    Hierzu ist festzustellen, daß, wie der Gerichtshof bereits in seinem Urteil vom 14. Juli 1977 in der Rechtssache 61/76 ( Geist/Kommission, Slg. 1977, 1419 ) entschieden hat, "die Versetzung eines Gemeinschaftsbeamten, mag sie ihm auch familiäre Schwierigkeiten und wirtschaftliche Belastungen bereiten, kein ungewöhnliches, unvorhersehbares Ereignis in seiner Laufbahn darstellt, da die Dienstorte, an die er versetzt werden kann, sich auf verschiedene Staaten verteilen und der Dienstherr möglicherweise dienstlichen Erfordernissen gerecht werden muß, die eine solche Versetzung unumgänglich machen ".
  • EuG, 01.04.1992 - T-26/91

    Leonella Kupka-Floridi gegen Wirtschafts- und Sozialausschuss. - Beamte -

    Ausserdem müsse die Fürsorgepflicht mit den Erfordernissen eines geordneten Dienstbetriebs in Einklang gebracht werden und sich daher innerhalb vernünftiger Grenzen halten (Urteil vom 14. Juli 1977 in der Rechtssache 61/76, Geist/Kommission, Slg. 1977, 1419, Randnrn. 37 bis 42).
  • EuGH, 13.12.1989 - 169/88

    Prelle / Kommission

  • EuG, 03.03.1993 - T-25/92

    Juana de la Cruz Elena Vela Palacios gegen Wirtschafts- und Sozialausschuss. -

  • EuG, 23.10.1990 - T-46/89

    Antonino Pitrone gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften. - Beamte -

  • EuGH, 24.02.1981 - 161/80

    Carbognani u.a. / Kommission

  • EuGöD, 23.11.2010 - F-8/10

    Gheysens / Rat - Öffentlicher Dienst - Vertragsbediensteter für Hilfstätigkeiten

  • EuGH, 15.03.1989 - 140/87

    Bevan / Kommission

  • EuG, 29.03.1996 - T-24/96

    U gegen Europäisches Zentrum für die Förderung der Berufsbildung. - Beamte -

  • EuGH, 10.06.1987 - 7/86

    Vincent / Parlament

  • EuGH, 18.12.1980 - 156/79

    Gratreau / Kommission

  • EuG, 12.07.1996 - T-93/96

    Catherine Presle gegen Europäisches Zentrum für die Förderung der Berufsbildung.

  • EuG, 05.07.1996 - T-85/96

    Francis Alan Clarke gegen Europäisches Zentrum für die Förderung der

  • EuGH, 18.12.1980 - 51/80

    Kein ordnungsgemäßes Beförderungsverfahren bei zu Unrecht in eine Personalakte

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht