Rechtsprechung
   EuGH, 19.01.1988 - 292/86   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1988,949
EuGH, 19.01.1988 - 292/86 (https://dejure.org/1988,949)
EuGH, Entscheidung vom 19.01.1988 - 292/86 (https://dejure.org/1988,949)
EuGH, Entscheidung vom 19. Januar 1988 - 292/86 (https://dejure.org/1988,949)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,949) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis
  • EU-Kommission

    Gullung / Rats de l'ordre des avocats du barreau de Colmar und de Saverne

    RICHTLINIE DES RATES 77/249
    1 . FREIER DIENSTLEISTUNGSVERKEHR - GEMEINSCHAFTSRECHTLICHE VORSCHRIFTEN - PERSÖNLICHER GELTUNGSBEREICH - ANGEHÖRIGER ZWEIER MITGLIEDSTAATEN, DER IN DEM EINEN MITGLIEDSTAAT NIEDERGELASSEN IST UND SICH IM ANDEREN AUF DIE FREIHEIT DES DIENSTLEISTUNGSVERKEHRS BERUFT - EINSCHLUSS - RECHTSANWÄLTE - RICHTLINIE 77/249

  • EU-Kommission

    Gullung / Rats de l'ordre des avocats du barreau de Colmar und de Saverne

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    1. Freier Dienstleistungsverkehr - Gemeinschaftsrechtliche Vorschriften - Persönlicher Geltungsbereich - Angehöriger zweier Mitgliedstaaten, der in dem einen Mitgliedstaat niedergelassen ist und sich im anderen auf die Freiheit des Dienstleistungsverkehrs beruft - Einschluß - Rechtsanwälte - Richtlinie 77/249

Sonstiges

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • Slg. 1988, 111
  • NJW 1989, 658
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (30)

  • EuGH, 09.03.2017 - C-342/15

    Die Mitgliedstaaten können den Notaren die Vornahme von Beglaubigungen der

    Hierzu ist festzustellen, dass die Richtlinie 77/249, die die tatsächliche Ausübung des freien Dienstleistungsverkehrs der Rechtsanwälte erleichtern soll (Urteil vom 19. Januar 1988, Gullung, 292/86, EU:C:1988:15, Rn. 15), nach ihrem Art. 1 Abs. 1 für die im Rahmen des freien Dienstleistungsverkehrs ausgeübten Tätigkeiten der Rechtsanwälte gilt.
  • EuGH, 12.05.1998 - C-336/96

    FREIZÜGIGKEIT

    Der Umstand, daß sie die Staatsangehörigkeit des Beschäftigungsstaats behalten hat, ändert nichts daran, daß sie für die französischen Behörden als französische Staatsangehörige ihre berufliche Tätigkeit im Hoheitsgebiet eines anderen Mitgliedstaats ausübt (vgl. in diesem Sinn Urteil vom 19. Januar 1988 in der Rechtssache 292/86, Gullung, Slg. 1988, 111, Randnr. 12).
  • EuGH, 12.12.1996 - C-3/95

    Reisebüro Broede / Sandker

    38 Wie der Gerichtshof wiederholt entschieden hat, bietet die Anwendung von Berufsregelungen auf die Anwälte ° namentlich von Vorschriften über Organisation, Befähigung, Standespflichten, Kontrolle und Verantwortlichkeit ° den Empfängern rechtlicher Dienstleistungen und der Rechtspflege die erforderliche Gewähr für Integrität und Erfahrung (in diesem Sinn Urteil vom 19. Januar 1988 in der Rechtssache 292/86, Gullung, Slg. 1988, 111, und Urteil Van Binsbergen, a. a. O.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht