Rechtsprechung
   EuGH, 22.09.1988 - 358/85, 51/86   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1988,1058
EuGH, 22.09.1988 - 358/85, 51/86 (https://dejure.org/1988,1058)
EuGH, Entscheidung vom 22.09.1988 - 358/85, 51/86 (https://dejure.org/1988,1058)
EuGH, Entscheidung vom 22. September 1988 - 358/85, 51/86 (https://dejure.org/1988,1058)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,1058) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Judicialis
  • EU-Kommission

    Frankreich / Parlament

    1 . Verfahren - Einrede der Rechtshängigkeit - Identität der Parteien, des Gegenstands und der Klagegründe von zwei Klagen - Unzulässigkeit der später eingereichten Klage

  • EU-Kommission

    Frankreich / Parlament

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    1. Verfahren - Einrede der Rechtshängigkeit - Identität der Parteien, des Gegenstands und der Klagegründe von zwei Klagen - Unzulässigkeit der später eingereichten Klage

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Arbeitsorte des Europäischen Parlaments - Entschließung zu den Sitzungssälen in Brüssel - Rechtmäßigkeit - Rechtshängigkeit.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • Slg. 1988, 4821
  • NJW 1990, 1411
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (45)

  • Generalanwalt beim EuGH, 04.02.1997 - C-345/95
    (1) - Urteil vom 10. Februar 1983 in der Rechtssache 230/81 (Luxemburg/Parlament, Slg. 1983, 255); Urteil vom 10. April 1984 in der Rechtssache 108/83 (Luxemburg/Parlament, Slg. 1984, 1945); Urteil vom 22. September 1988 in den verbundenen Rechtssachen 358/85 und 51/86 (Frankreich/Parlament, Slg. 1988, 4821); Urteil vom 28. November 1991 in den verbundenen Rechtssachen C-213/88 und C-39/89 (Luxemburg/Parlament, Slg. 1991, I-5643).

    (8) - Vgl. Rechtssache 294/83 (zitiert in Fußnote 7, Randnr. 25); verbundene Rechtssachen 358/85 und 51/86 (zitiert in Fußnote 1, Randnr. 13); verbundene Rechtssachen C-213/88 und C-39/89 (zitiert in Fußnote 1, Randnr. 16).

    (10) - Vgl. Urteil vom 10. Februar 1983 in der Rechtssache 230/81 (zitiert in Fußnote 1, Randnr. 30); Urteil vom 22. September 1988 in den verbundenen Rechtssachen 358/85 und 51/86 (zitiert in Fußnote 1, Randnr. 15); Urteil vom 28. November 1991 in den verbundenen Rechtssachen C-213/88 und C-39/89 (zitiert in Fußnote 1, Randnrn. 16 und 24).

    (30) - Vgl. Rechtssache 230/81 (zitiert in Fußnote 1, Randnr. 37); vgl. auch verbundene Rechtssachen 358/85 und 51/86 (zitiert in Fußnote 1, Randnr. 35).

    (34) - Rechtssache 230/81 (zitiert in Fußnote 1); verbundene Rechtssachen 358/85 und 51/86 (zitiert in Fußnote 1).

    51 Dem Wortlaut des Beschlusses von Edinburgh ist auch kein Hinweis darauf zu entnehmen, wie noch im Urteil vom 22. September 1988 in den verbundenen Rechtssachen 358/85 und 51/86 verlangt, daß zusätzliche Plenartagungen Ausnahmecharakter(39).

    (39) - Vgl. verbundene Rechtssachen 358/85 und 51/86 (zitiert in Fußnote 1, Randnrn. 36 und 40).

    (40) - Vgl. verbundene Rechtssachen 358/85 und 51/86 (zitiert in Fußnote 1, Randnrn. 40 und 41).

  • Generalanwalt beim EuGH, 21.06.1988 - 358/85
    Diese Schlussanträge beziehen sich auf die Rechtssachen 358/85 und 51/86, in denen die Französische Republik gegen das Europäische Parlament Klage erhoben hat und die vom Gerichtshof durch Beschluß vom 8 .

    März 1986 eine Einrede der Unzulässigkeit gegenüber der zweiten französischen Klage ( 51/86 ) unter Berufung darauf erhoben hat, daß die Streitsache nach Erhebung der Klage vom 20 .

    Die Klage 51/86 weist aber ähnliche Merkmale auf : Der zur Stützung dieser Klage angeführte Klagegrund - die Verletzung des Grundsatzes der Verhältnismässigkeit - wurde nämlich schon in der ersten Klage, wenn auch im Stadium der Erwiderung, geltend gemacht .

    Trotz alledem hat die französische Regierung keine Einwände, daß die Klage 51/86 für unzulässig erklärt wird .

    Die Klage in der Rechtssache 51/86 ist unzulässig .

    Die Französische Republik trägt die Kosten des Verfahrens in der Rechtssache 51/86 .".

  • Generalanwalt beim EuGH, 05.06.2018 - C-73/17

    Generalanwalt Wathelet schlägt dem Gerichtshof vor, nur die Handlung, mit der der

    Das Urteil vom 22. September 1988, Frankreich/Parlament (358/85 und 51/86, EU:C:1988:431), erging zwar vor Erlass des Beschlusses von Edinburgh, doch haben der Grundsatz und die angewandte Methodik meines Erachtens nichts von ihrer Bedeutung verloren.

    5 Vgl. Urteile vom 10. Februar 1983, Luxemburg/Parlament (230/81, EU:C:1983:32, Rn. 30), vom 22. September 1988, Frankreich/Parlament (358/85 und 51/86, EU:C:1988:431, Rn. 15), vom 28. November 1991, Luxemburg/Parlament (C-213/88 und C-39/89, EU:C:1991:449, Rn. 16), sowie vom 13. Dezember 2012, Frankreich/Parlament (C-237/11 und C-238/11, EU:C:2012:796, Rn. 20).

    17 Vgl. in diesem Sinne Urteile vom 10. Februar 1983, Luxemburg/Parlament (230/81, EU:C:1983:32, Rn. 37 und 38), vom 22. September 1988, Frankreich/Parlament (358/85 und 51/86, EU:C:1988:431, Rn. 34 und 35), vom 1. Oktober 1997, Frankreich/Parlament (C-345/95, EU:C:1997:450, Rn. 31 und 32), sowie vom 13. Dezember 2012, Frankreich/Parlament (C-237/11 und C-238/11, EU:C:2012:796, Rn. 41 und 42).

    18 Vgl. in diesem Sinne Urteil vom 22. September 1988, Frankreich/Parlament (358/85 und 51/86, EU:C:1988:431, Rn. 36).

    19 Vgl. Urteil vom 22. September 1988, Frankreich/Parlament (358/85 und 51/86, EU:C:1988:431, Rn. 39).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht