Rechtsprechung
   EuG, 16.03.2005 - T-112/03   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,2263
EuG, 16.03.2005 - T-112/03 (https://dejure.org/2005,2263)
EuG, Entscheidung vom 16.03.2005 - T-112/03 (https://dejure.org/2005,2263)
EuG, Entscheidung vom 16. März 2005 - T-112/03 (https://dejure.org/2005,2263)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,2263) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com

    Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Anmeldung der Wortmarke FLEXI AIR - Ältere Wortmarke FLEX - Relatives Eintragungshindernis - Verwechslungsgefahr - Antrag auf Nachweis der ernsthaften Benutzung - Artikel 8 Absatz 1 Buchstabe b, 8 Absatz 2 Buchstabe a Ziffer ii und 43 Absatz 2 der Verordnung (EG) Nr. 40/94

  • Judicialis
  • Europäischer Gerichtshof

    'L''Oréal / OHMI - Revlon (FLEXI AIR)'

  • EU-Kommission

    L'Oréal SA gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (HABM).

    Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Anmeldung der Wortmarke FLEXI AIR - Ältere Wortmarke FLEX - Relatives Eintragungshindernis - Verwechslungsgefahr - Antrag auf Nachweis der ernsthaften Benutzung - Artikel 8 Absatz 1 Buchstabe b, 8 Absatz 2 Buchstabe a Ziffer ii und 43 Absatz 2 der Verordnung (EG) Nr. 40/94

  • EU-Kommission

    L'Oréal SA gegen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle)

    Gemeinschaftsmarke , Gewerbliches und kommerzielles Eigentum

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anmeldung der Marke Flexi Air; Zeitpunkt des Nachweises der ernsthaften Benutzung der älteren Marke; Voraussetzungen für das Vorliegen einer Verwechslungsgefahr

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Europäischer Gerichtshof (Leitsatz)

    'L''Oréal / OHMI - Revlon (FLEXI AIR)'

    Gemeinschaftsmarke - Widerspruchsverfahren - Anmeldung der Wortmarke FLEXI AIR - Ältere Wortmarke FLEX - Relatives Eintragungshindernis - Verwechslungsgefahr - Antrag auf Nachweis der ernsthaften Benutzung - Artikel 8 Absatz 1 Buchstabe b, 8 Absatz 2 Buchstabe a Ziffer ii und 43 Absatz 2 der Verordnung (EG) Nr. 40/94

Sonstiges (2)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Klage der L'Oréal S.A. gegen das Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) (HABM), eingereicht am 27. März 2003

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Gemeinschaftsmarke - Klage des Anmelders der Gemeinschaftswortmarke "FLEXI AIR" für Waren der Klasse 3 auf Aufhebung der Entscheidung R 0396/2001-4 der Vierten Beschwerdekammer des Harmonisierungsamts für den Binnenmarkt (HABM) vom 15. Januar 2003, mit der die Beschwerde gegen die Entscheidung der Widerspruchsabteilung zurückgewiesen wurde, die die Eintragung dieser Marke in dem vom Inhaber der nationalen Wortmarken "FLEX" für Waren der Klassen 3 und 34 angestrengten Widerspruchsverfahren abgelehnt hatte

Papierfundstellen

  • Slg. 2005, II-949
  • GRUR Int. 2005, 589
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (141)

  • EuG, 19.06.2019 - T-28/18

    Marriott Worldwide/ EUIPO - AC Milan (AC MILAN)

    Troisièmement, s'agissant de la référence faite par la requérante à la décision de la chambre de recours dans l'affaire R 1881/2014-2, dans laquelle il avait été considéré que, malgré sa plus petite taille, l'élément verbal «vivi» de la marque figurative contestée était néanmoins perceptible, il suffit de rappeler que la légalité des décisions des chambres de recours s'apprécie uniquement sur la base du règlement 2017/1001, tel qu'interprété par le juge de l'Union, et non sur la base d'une pratique décisionnelle antérieure de celles-ci [voir, en ce sens, arrêt du 16 mars 2005, L'Oréal/OHMI - Revlon (FLEXI AIR), T-112/03, EU:T:2005:102, point 68 et jurisprudence citée ; voir également, en ce sens, arrêt du 13 juin 2014, Grupo Flexi de León/OHMI (FLEXI), T-352/12, non publié, EU:T:2014:519, point 32 et jurisprudence citée].

    En outre, si des motifs de fait ou de droit figurant dans une décision antérieure peuvent, certes, constituer des arguments à l'appui d'un moyen tiré de la violation d'une disposition du règlement 2017/1001, force est de constater que la décision antérieure invoquée par la requérante concerne des signes pour lesquels elle n'a pas établi que leur rapport visuel serait comparable à celui de l'espèce (voir, en ce sens, arrêt du 16 mars 2005, FLEXI AIR, T-112/03, EU:T:2005:102, point 68).

  • EuG, 19.06.2019 - T-181/16

    L'Oréal / EUIPO - Guinot (MASTER PRECISE)

    Ainsi, même en présence d'une marque antérieure à caractère distinctif faible, il peut exister un risque de confusion, notamment, en raison d'une similitude des signes et des produits ou des services visés [voir arrêts du 16 mars 2005, L'Oréal/OHMI - Revlon (FLEXI AIR), T-112/03, EU:T:2005:102, point 61 et jurisprudence citée, et du 13 décembre 2007, Xentral/OHMI - Pages jaunes (PAGESJAUNES.COM), T-134/06, EU:T:2007:387, point 70 et jurisprudence citée].
  • EuG, 07.10.2015 - T-187/14

    Sonova Holding / HABM (Flex)

    Comme la chambre de recours l'a donc constaté à juste titre, il sera perçu par le public anglophone pertinent comme signifiant «flexible» ou comme renvoyant ou faisant référence au concept de la flexibilité [voir, en ce sens, arrêt du 16 mars 2005, L'Oréal/OHMI - Revlon (FLEXI AIR), T-112/03, Rec, EU:T:2005:102, point 78].

    Deuxièmement, la requérante fait valoir que l'arrêt FLEXI AIR, point 21 supra (EU:T:2005:102), n'était pas pertinent pour la solution du présent litige.

    Au point 17 de la décision attaquée, la chambre de recours expose que le Tribunal, dans l'arrêt FLEXI AIR, point 21 supra (EU:T:2005:102), a constaté que les termes «flex» et «flexi» faisaient chacun référence à la flexibilité.

    Le constat du Tribunal dans l'arrêt FLEXI AIR, point 21 supra (EU:T:2005:102, point 78), selon lequel les termes anglais «flex» et «flexi» font chacun référence à la flexibilité, ne découle pas de ces circonstances spécifiques, mais il est fondé sur une analyse linguistique de portée générale menée par le Tribunal.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht