Weitere Entscheidung unten: OLG Köln, 28.05.1996

Rechtsprechung
   OLG Köln, 17.09.1996 - Ss 439/96 - 153   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1996,2431
OLG Köln, 17.09.1996 - Ss 439/96 - 153 (https://dejure.org/1996,2431)
OLG Köln, Entscheidung vom 17.09.1996 - Ss 439/96 - 153 (https://dejure.org/1996,2431)
OLG Köln, Entscheidung vom 17. September 1996 - Ss 439/96 - 153 (https://dejure.org/1996,2431)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,2431) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 1997, 2396 (Ls.)
  • NZV 1997, 318
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Köln, 14.03.2006 - 83 Ss 6/06

    Zur Nötigung durch dichtes Auffahren

    In der Rechtsprechung ist anerkannt, dass bedrängende Fahrweise, Gewaltanwendung im Sinne des § 240 Abs. 1 StGB ist, wenn durch dieses Fahrverhalten eine Gefahrenlage geschaffen wird, die geeignet ist, einen durchschnittlichen (besonnenen) Fahrer in Sorge und Furcht zu versetzen, und von ihm als körperlicher (nicht bloß seelischer) Zwang empfunden wird, seinen Willen dem des Täters unterzuordnen (vgl. BGHSt 19, 263; ständige Senatsrechtsprechung, vgl. nur Senat VRS 76, 361 = NZV 1989, 157; VRS 83, 339 = NZV 1992, 371; VRS 93, 338 = NZV 1997, 318; VRS 98, 124 = NZV 2000, 99 = DAR 2000, 84 - jeweils mit zahlreichen Nachweisen).
  • OLG Köln, 28.09.2004 - 8 Ss 412/04
    Nötigung in Form der Gewaltanwendung kann bei missbräuchlichem Einsatz eines Kraftfahrzeugs im fließenden Verkehr durch behindernde oder bedrängende Fahrweise begangen werden, sofern diese geeignet ist, einen besonnnen Autofahrer in Sorge und Furcht zu versetzen, und von ihm als körperlicher Zwang empfunden wird, seinen Willen dem des Täters unterzuordnen (Senatsentscheidung vom 17.9.1996 - Ss 439/96 = VRS 93, 338 = NJW 1997, 2396 L. = NZV 1987, 318).
  • OLG Köln, 19.10.2004 - 8 Ss 425/04
    Zwar kann Nötigung im Form der Gewaltanwendung bei missbräuchlichem Einsatz eines Kraftfahrzeugs im fließenden Verkehr durch behindernde oder bedrängende Fahrweise begangen werden, sofern diese geeignet ist, einen besonderen Verkehrsteilnehmer in Sorge und Furcht zu versetzen und von ihm als körperlicher Zwang empfunden wird, seinen Willen dem des Täters unterzuordnen (Senat VRS 93, 338 = NJW 97, 2396 L. = NZV 97, 318).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Köln, 28.05.1996 - Ss 439/96   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1996,7967
OLG Köln, 28.05.1996 - Ss 439/96 (https://dejure.org/1996,7967)
OLG Köln, Entscheidung vom 28.05.1996 - Ss 439/96 (https://dejure.org/1996,7967)
OLG Köln, Entscheidung vom 28. Mai 1996 - Ss 439/96 (https://dejure.org/1996,7967)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,7967) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen einer strafrechtlichen Verurteilung wegen vorsätzlichen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr; Nötigung in Form der Gewaltanwendung bei mißbräuchlichem Einsatz eines Kraftfahrzeugs im fließenden Verkehr durch behindernde oder ...

  • rewis.io

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht