Weitere Entscheidung unten: OLG Schleswig, 15.03.1988

Rechtsprechung
   OLG Köln, 14.12.1988 - Ss 685/88 - 687   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1988,3083
OLG Köln, 14.12.1988 - Ss 685/88 - 687 (https://dejure.org/1988,3083)
OLG Köln, Entscheidung vom 14.12.1988 - Ss 685/88 - 687 (https://dejure.org/1988,3083)
OLG Köln, Entscheidung vom 14. Dezember 1988 - Ss 685/88 - 687 (https://dejure.org/1988,3083)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,3083) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StGB § 242; StPO § 261
    Diebstahl und Unterschlagung: Beweiswürdigung beim Ladensdiebstahl

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • StV 1989, 156
  • StV 1991, 23
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 26.07.1995 - 4 StR 234/95

    Abgrenzung von Diebstahl und Betrug bei Mitnahme von Waren in

    Der Bundesgerichtshof hat auf Vorlage des Oberlandesgerichts Celle im Beschluß vom 8. März 1988 (BGHR aaO) betont, ein allgemeiner Rechtssatz des Inhalts, vollendeter Diebstahl liege stets vor, sobald der Täter die jeweilige Abteilung eines Kaufhauses mit einer dort weggenommenen Sache verlasse, ohne sie bezahlt zu haben, lasse sich nicht aufstellen; die in Betracht kommenden Umstände des Einzelfalles seien zu vielgestaltig, als daß eine solche rechtliche Aussage möglich wäre (so auch OLG Köln StV 1989, 156, 157).
  • BayObLG, 08.07.1997 - 2St RR 99/97

    Gewahrsamsbruch bei Kaufhausdiebstahl - Antreffen des Täters vor dem

    Es kommt somit für die Entscheidung, ob vollendeter oder nur versuchter Diebstahl gegeben ist, darauf an, ob der Kunde die Ware bereits eingesteckt hat oder sie noch gut sichtbar in der Hand trägt oder in einem Einkaufskorb/-wagen mit sich führt, und ob ihm ein Entkommen mit der Ware leicht möglich ist (vgl. OLG Köln StV 1989, 156/157).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Schleswig, 15.03.1988 - 1 Ss 85/88   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1988,9082
OLG Schleswig, 15.03.1988 - 1 Ss 85/88 (https://dejure.org/1988,9082)
OLG Schleswig, Entscheidung vom 15.03.1988 - 1 Ss 85/88 (https://dejure.org/1988,9082)
OLG Schleswig, Entscheidung vom 15. März 1988 - 1 Ss 85/88 (https://dejure.org/1988,9082)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,9082) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • StV 1989, 156
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 18.06.2014 - 4 StR 128/14

    Einziehung (Verhältnismäßigkeit der Maßnahme)

    b) Das Landgericht hat jedoch die für alle Fälle der obligatorischen oder fakultativen Einziehung geltende Bestimmung des § 74b Abs. 2 StGB (vgl. dazu BGH, Beschluss vom 28. November 2008 - 2 StR 501/08, BGHSt 53, 69, 71; OLG Schleswig, Beschluss vom 15. März 1988 - 1 Ss 85/88, StV 1989, 156; Altenhain in Matt/Renzikowski, StGB, § 74b Rn. 5) übersehen und daher nicht erkennbar geprüft, ob unter Anordnung des Vorbehalts der Einziehung eine weniger einschneidende Maßnahme zu treffen war, sofern der Zweck der Einziehung auch dadurch erreicht werden konnte.
  • BGH, 14.09.2016 - 5 StR 275/16

    Strafverfahren: Verhältnismäßigkeitsprüfung bei Einziehung

    b) Das Landgericht hat jedoch die für alle Fälle der obligatorischen oder fakultativen Einziehung geltende Bestimmung des § 74b Abs. 2 StGB (vgl. dazu BGH, Beschluss vom 28. November 2008 - 2 StR 501/08, BGHSt 53, 69, 70 f.; OLG Schleswig, Beschluss vom 15. März 1988 - 1 Ss 85/88, StV 1989, 156) übersehen und daher nicht erkennbar geprüft, ob unter Anordnung des Vorbehalts der Einziehung eine weniger einschneidende Maßnahme zu treffen war, sofern der Zweck der Einziehung auch dadurch erreicht werden konnte.
  • OLG Köln, 15.03.1994 - Ss 83/94
    Denn auch bei einer Sicherungseinziehung muß der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit beachtet werden (vgl. Senat a.a.O.; OLG Schleswig StV 1989, 156; Schönke/Schröder-Eser, StGB, 24. Aufl., § 74 Rn. 41 sowie § 74 b Rn. 2 und 5).
  • OLG Oldenburg, 13.02.1995 - Ss 511/94

    Verhältnismäßigkeitsgrundsatz, Jugendstrafverfahren, Einziehungsbeteiligter,

    Die notwendige Berücksichtigung der Voraussetzungen des § 74 b StGB findet sich inhaltlich in der Entscheidung wieder (vgl. dazu SchlHOLG StV 1989, 156).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht