Weitere Entscheidungen unten: BGH, 12.01.2000 | BGH, 26.01.2000

Rechtsprechung
   BGH, 19.04.2000 - 5 StR 644/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,3068
BGH, 19.04.2000 - 5 StR 644/99 (https://dejure.org/2000,3068)
BGH, Entscheidung vom 19.04.2000 - 5 StR 644/99 (https://dejure.org/2000,3068)
BGH, Entscheidung vom 19. April 2000 - 5 StR 644/99 (https://dejure.org/2000,3068)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,3068) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

Papierfundstellen

  • StV 2000, 555
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 08.06.2004 - 5 StR 173/04

    Lückenhafte Strafzumessung (hinreichende Erörterung einer engmaschigen

    Dieser Gesichtspunkt ist - neben der (späteren) Sicherstellung des Rauschgiftes - ein bestimmender Strafzumessungsgesichtspunkt, der im Rahmen der Strafzumessung zu erörtern gewesen wäre (vgl. BGH StV 2000, 555).
  • BGH, 29.05.2002 - 5 StR 105/02

    Strafaussetzung zur Bewährung (Ausscheiden bei vollständiger Verbüßung durch

    Die Strafaussprüche, über die das Landgericht nach Rechtskraft der Schuldsprüche (vgl. BGH wistra 2000, 352) nur noch zu entscheiden hatte, begegnen keinen rechtlichen Bedenken.
  • BayObLG, 20.12.2004 - 4St RR 204/04

    Einkopieren des Strafregisterauszuges in Urteilsgründe

    Richtig ist zwar, dass es grundsätzlich einen besonders bestimmenden Strafzumessungsgesichtspunkt darstellt, wenn ein "Geschäft" in engmaschiger Überwachung durch Polizeibeamte stattgefunden hat und dadurch tatsächliche Gefährdungen ausgeschlossen sind und dass dies grundsätzlich bei der Strafzumessung ausführlich zu erörtern ist (BGH StV 2000, 555; BGH StV 2004, 604).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BGH, 12.01.2000 - 5 StR 587/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,5105
BGH, 12.01.2000 - 5 StR 587/99 (https://dejure.org/2000,5105)
BGH, Entscheidung vom 12.01.2000 - 5 StR 587/99 (https://dejure.org/2000,5105)
BGH, Entscheidung vom 12. Januar 2000 - 5 StR 587/99 (https://dejure.org/2000,5105)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,5105) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer

    Handeltreiben mit Betäubungsmitteln - Nicht geringe Menge - Veräußerung - Versuchter Betrug - Gesamthandelsmenge - Addition von Lieferungen - Strafrahmenwahl

  • Judicialis

    StPO § 349 Abs. 4; ; StPO § 349 Abs. 2; ; BtMG § 29a Abs. 2

  • ra.de
  • rechtsportal.de

    BtMG § 29, § 29 a, § 30, § 30 a
    Strafmilderunde Berücksichtigung der Tätigkeit eines verdeckten Ermittlers

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • StV 2000, 555
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BGH, 26.01.2000 - 2 StR 612/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,4869
BGH, 26.01.2000 - 2 StR 612/99 (https://dejure.org/2000,4869)
BGH, Entscheidung vom 26.01.2000 - 2 StR 612/99 (https://dejure.org/2000,4869)
BGH, Entscheidung vom 26. Januar 2000 - 2 StR 612/99 (https://dejure.org/2000,4869)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,4869) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

Papierfundstellen

  • StV 2000, 555 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 02.02.2021 - 2 StR 461/20

    Sexueller Missbrauch von Kindern, Verstoß gegen Doppelverwertungsverbot

    Das danach erforderliche Obhutsverhältnis setzt voraus, dass der Täter - regelmäßig im ausdrücklichen oder stillschweigenden Einvernehmen mit dem Sorgeberechtigten - gegenüber dem Opfer eine übergeordnete Stellung einnimmt oder dass dieses ihn zumindest als Vertrauensperson anerkennt (vgl. BGH, Beschluss vom 21. April 1995 - 3 StR 526/94, BGHSt 41, 137, 139; MüKo-StGB/Renzikowski, 3. Aufl., § 174 Rn. 25; vgl. auch Senat, Beschluss vom 26. Januar 2000 - 2 StR 612/99, juris Rn. 7; BGH, Beschlüsse vom 25. Februar 1997 - 4 StR 409/96, juris Rn. 9; vom 17. Dezember 1993 - 4 StR 713/93, juris Rn. 5; OLG Bamberg, Beschluss vom 9. Oktober 2017 - 3 OLG 6 Ss 94/17, NStZ-RR 2017, 369, jeweils zu § 174 Abs. 1 Nr. 3 StGB).
  • BGH, 10.07.2008 - 4 StR 157/08

    Sexueller Missbrauch von Kindern bei fehlendem Vorsatz bzgl. Kindesalter

    Zu entfallen hat auch der die Fälle 2, 8 und 10 betreffende Zusatz in der Urteilsformel "von denen drei besonders schwere Fälle des sexuellen Missbrauchs von Kindern darstellen", weil es sich bei § 176 Abs. 3 StGB a.F. nicht um einen Qualifizierungstatbestand handelt (vgl. BGH, Beschluss vom 26. Januar 2000 - 2 StR 612/99; Meyer-Goßner StPO 51. Aufl. § 260 Rdn. 25).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht