Weitere Entscheidung unten: AG Hannover, 07.11.2005

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 27.05.2005 - 2 (s) Sbd VIII - 54/05, 2 (s) Sbd 8 - 54/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,8514
OLG Hamm, 27.05.2005 - 2 (s) Sbd VIII - 54/05, 2 (s) Sbd 8 - 54/05 (https://dejure.org/2005,8514)
OLG Hamm, Entscheidung vom 27.05.2005 - 2 (s) Sbd VIII - 54/05, 2 (s) Sbd 8 - 54/05 (https://dejure.org/2005,8514)
OLG Hamm, Entscheidung vom 27. Mai 2005 - 2 (s) Sbd VIII - 54/05, 2 (s) Sbd 8 - 54/05 (https://dejure.org/2005,8514)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,8514) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Judicialis

    Hauptverhandlungsdauer; Länge der Hauptverhandlung; Längenzuschlag; Beginn der Hauptverhandlung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Voraussetzungen für eine Berechnung der Dauer der Hauptverhandlung als Grundlage für einen so genannten Längenzuschlag für den Pflichtverteidiger

  • Burhoff online

    Berechnung der Hauptverhandlungsdauer für den Längenzuschlag

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    RVG § 51
    Hauptverhandlungsdauer; Länge der Hauptverhandlung; Längenzuschlag; Beginn der Hauptverhandlung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Kurzanmerkung)

    Strafrecht - Längenzuschlag für den Pflichtverteidiger

Verfahrensgang

  • LG Arnsberg - 2 KLs 90/04
  • OLG Hamm, 27.05.2005 - 2 (s) Sbd VIII - 54/05, 2 (s) Sbd 8 - 54/05

Papierfundstellen

  • StV 2006, 201
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • KG, 25.05.2007 - 1 Ws 36/07

    Pflichtverteidigerkosten: Berücksichtigung von Sitzungspausen beim Längenzuschlag

    5 b) Streitig ist, ob die gebührenrechtlich maßgebliche Dauer der Hauptverhandlung grundsätzlich nach der Zeitspanne zwischen dem angeordneten Beginn und dem tatsächlichen Ende der Sitzung ohne Abzug von auch längeren Unterbrechungen - insbesondere von "Mittagspausen" - zu berechnen ist (so OLG Stuttgart RVGreport 2006, 32; OLG Koblenz (1. Strafsenat) NJW 2006, 1150; OLG Hamm StV 2006, 201), oder ob derartige Unterbrechungen abzuziehen sind (so OLG Saarbrücken a.a.O.; OLG Koblenz (2. Strafsenat) NStZ 2006, 409; OLG Bamberg AGS 2006, 124).
  • OLG Düsseldorf, 07.09.2006 - 3 (s) RVG 4/06

    Pauschgebühr; Zumutbarkeit

    Zum anderen werden Verhandlungspausen grundsätzlich nicht abgezogen (vgl. OLG Stuttgart StV 2006, 200; OLG Hamm StV 2006, 201, StraFo 2006, 173 u. AGS 2006, 337; OLG Karlsruhe StV 2006, 202; OLG Koblenz [1. Strafsenat] NJW 2006, 1150).
  • OLG Dresden, 17.04.2008 - 1 Ws 74/08

    Rechtsanwaltsvergütung: Berechnung des Längenzuschlags, Beginn der

    Der Senat teilt die von der überwiegenden Zahl der Obergerichte vertretene Auffassung, dass für die Berechnung der Dauer der Hauptverhandlung der in der Ladung bestimmte Zeitpunkt und nicht der tatsächliche Beginn der Sitzung maßgebend ist mit Ausnahme der Fälle, in denen der verspätete Beginn nachweislich auf Umständen beruht, die der Verteidiger zu vertreten hat (OLG Stuttgart StV 2006, 200; KG AGS 2006, 123; OLG Hamm StV 2006, 201; OLG Karlsruhe StV 2006, 202; OLG Celle NStZ-RR 2007, 391).
  • OLG Hamm, 16.03.2006 - 3 Ws 585/05

    Längenzuschlag; Pflichtverteidiger; Berücksichtigung von Wartezeiten; Pausen

    VIII 54/05 = JurBüro 2005, S. 532).
  • LG Dresden, 20.03.2008 - 4 KLs 300 Js 15853/07

    Rechtsanwaltsvergütung: Berechnung des Längenzuschlags, Beginn der

    Der Erinnerungsführer konnte an beiden Sitzungstagen den verzögerten Beginn der Verhandlung nicht sinnvoll für andere Tätigkeiten nutzen, so dass dieser Zeitaufwand entsprechend zu berücksichtigen war (im Ergebnis ebenso: OLG Hamm StV 2006, 201, OLG Karlsruhe a.a.O., OLG Stuttgart a.a.O., KG Berlin a.a.O.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   AG Hannover, 07.11.2005 - 319 Ds 3612 Js 91810/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,23831
AG Hannover, 07.11.2005 - 319 Ds 3612 Js 91810/04 (https://dejure.org/2005,23831)
AG Hannover, Entscheidung vom 07.11.2005 - 319 Ds 3612 Js 91810/04 (https://dejure.org/2005,23831)
AG Hannover, Entscheidung vom 07. November 2005 - 319 Ds 3612 Js 91810/04 (https://dejure.org/2005,23831)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,23831) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de

    RVG -VV Nr. 4141; StGB § 46a
    Rechtsanwaltsvergütung: Mitwirkungserfordernis des Verteidigers bei der Befriedungsgebühr

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • StV 2006, 201
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht