Weitere Entscheidung unten: OLG Hamm, 27.06.2002

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 22.04.2002 - 2 Ws 88/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,12001
OLG Hamm, 22.04.2002 - 2 Ws 88/02 (https://dejure.org/2002,12001)
OLG Hamm, Entscheidung vom 22.04.2002 - 2 Ws 88/02 (https://dejure.org/2002,12001)
OLG Hamm, Entscheidung vom 22. April 2002 - 2 Ws 88/02 (https://dejure.org/2002,12001)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,12001) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Judicialis

    Pflichtverteidiger, Beiordnung des Anwalts des Vertrauens, Beiordnung bei einem Heranwachsenden wegen Schwierigkeit der Sache- und Rechtslage, Aktensicht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StPO § 140
    Pflichtverteidiger; Beiordnung des Anwalts des Vertrauens; Beiordnung bei einem Heranwachsenden wegen Schwierigkeit der Sache- und Rechtslage; Aktensicht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Pflichtverteidiger; Wahlverteidiger ; Beiordnung eines Anwalts des Vertrauens; Beiordnung bei einem Heranwachsenden ; Akteneinsicht; Schwierigkeit der Sach- und Rechtslage

Papierfundstellen

  • StraFo 2002, 397
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Hamm, 20.11.2003 - 2 Ws 279/03

    Beurteilung der Schwere der Tat im Sinn des § 140 Strafprozessordnung (StPO);

    Er weist ergänzend unter Bezugnahme auf seinen Beschluss vom 22. April 2002 in 2 Ws 88/02 (= VRS 103, 122 = StraFo 2002, 293) auf Folgendes hin:.
  • OLG Saarbrücken, 03.05.2006 - 1 Ws 87/06
    Es ist daher eine extensive und großzügige Auslegung des § 140 Abs. 2 StPO zu Gunsten des jugendlichen oder heranwachsenden Angeklagten geboten (vgl. OLG Brandenburg NStZ-RR 2002, 184 f. [OLG Brandenburg 28.11.2001 - 1 Ss 46/01] ; OLG Hamm StraFo 2002, 293 f.; Eisenberg, a.a.O., § 68 Rn. 23).

    Hat sich für den Angeklagten bereits ein Rechtsanwalt seines Vertrauens gemeldet, so beschränkt sich das Auswahlermessen des Vorsitzenden in der Regel auf die Bestellung dieses Anwalts, auch wenn er nicht beim Gericht dieses Bezirks zugelassen ist, sofern jedenfalls Gerichtsort und Sitz des Rechtsanwalts nicht allzu weit voneinander entfernt sind (vgl. OLG Hamm StraFo 2002, 293 f.; Meyer-Goßner, a.a.O., § 142 Rn. 11 f. m.w.N.).

  • LG Braunschweig, 19.04.2017 - 3 Qs 37/17

    Pflichtverteidigerbeiordnung im Jugendstrafverfahren: Notwendige Verteidigung

    Die Sache kann für den Angeklagten dann als schwierig zu beurteilen sein, wenn ein Sachverständigengutachten das entscheidende Beweismittel gegen den Angeklagten darstellt (Meyer-Goßner/Schmitt, StPO, 59. Aufl. 2016, § 140 Rn. 27 unter Hinweis auf OLG Hamm, Beschluss vom 22.04.2002, Az. 2 Ws 88/02).
  • LG Bonn, 22.01.2016 - 21 Qs 72/15

    Aufrechterhaltung der Pflichtverteidigerbestellung trotz Änderung der

    Zum einen handelt es sich um ein vorbereitendes Sachverständigengutachten, dessen Inhalt sich in der Hauptverhandlung noch ändern kann und das bisher nur auf beschränkter Faktengrundlage erstellt werden konnte, und zum anderen reicht allein die Tatsache, dass ein Sachverständigengutachten notwendig war, um die Frage der Schuldfähigkeit zu klären, für das Vorliegen einer schwierigen Sach- und Rechtslage aus, da es in diesem Fall auf die Kenntnis der Akten ankommt (OLG Köln, Beschl. v. 29.08.1989 - Ss 427/89 - 198; OLG Hamm, Beschl. v. 22.04.2002 - 2 Ws 88/02).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 27.06.2002 - 2 Ws 244/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,7594
OLG Hamm, 27.06.2002 - 2 Ws 244/02 (https://dejure.org/2002,7594)
OLG Hamm, Entscheidung vom 27.06.2002 - 2 Ws 244/02 (https://dejure.org/2002,7594)
OLG Hamm, Entscheidung vom 27. Juni 2002 - 2 Ws 244/02 (https://dejure.org/2002,7594)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,7594) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Judicialis

    Pflichtverteidigerbestellung, Zeitpunkt, Abschluss des Verfahrens

  • rechtsportal.de

    StPO § 140 § 44
    Pflichtverteidigerbestellung, Zeitpunkt; Abschluss des Verfahrens

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Pflichtverteidigerbestellung; Unzulässigkeit eines Antrags auf Wiedereinsetzung in den vorigen Stand mangels Versäumung einer Frist; Unzulässigkeit einer rückwirkenden Beiordnung nach Beendigung des Verfahrens ; Bestimmung des möglichen Antragszeitraums

Papierfundstellen

  • StraFo 2002, 397
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht