Weitere Entscheidung unten: LG Tübingen, 15.12.2006

Rechtsprechung
   LG Koblenz, 04.01.2007 - 2060 Js 28.166/05 - 9 KLs, 2060 Js 28166/05 - 9 KLs   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,25331
LG Koblenz, 04.01.2007 - 2060 Js 28.166/05 - 9 KLs, 2060 Js 28166/05 - 9 KLs (https://dejure.org/2007,25331)
LG Koblenz, Entscheidung vom 04.01.2007 - 2060 Js 28.166/05 - 9 KLs, 2060 Js 28166/05 - 9 KLs (https://dejure.org/2007,25331)
LG Koblenz, Entscheidung vom 04. Januar 2007 - 2060 Js 28.166/05 - 9 KLs, 2060 Js 28166/05 - 9 KLs (https://dejure.org/2007,25331)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,25331) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    RVG -VV Nr. 4100, Nr. 4108, Nr. 4114, Nr. 4120
    Rechtsanwaltsvergütung: Gebührenanspruch des Terminsvertreters, Grund- und Terminsgebühr

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anspruch des einen anderen Pflichtverteidiger ablösenden Pflichtverteidigers auf die Grundgebühr und die Terminsgebühr im Falle der Ablösung innerhalb einer Sitzung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • StraFo 2007, 175
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Stuttgart, 03.02.2011 - 4 Ws 195/10

    Vergütung des Pflichtverteidigers: Abgrenzung zwischen der Bestellung eines

    Deshalb sei die Bewilligung nur der Terminsgebühr nicht genügend (OLG Düsseldorf vom 29. Oktober 2008, III - 1 Ws 318/08, juris; OLG Hamm vom 23.März 2006, 3 Ws 586/05, juris; OLG Karlsruhe a.a.O; OLG Köln a.a.O.; OLG München a.a.O.; LG Koblenz StraFo 2007, 175; Gerold/Schmidt/Burhoff, RVG, 19. Aufl., VV Nr. 4100/4101 Rn. 5).
  • LG Koblenz, 21.08.2012 - 2 Qs 77/12

    Anspruch eines "Terminsvertreters" des Pflichtverteidigers auf Grundgebühr und

    Deshalb sei die Bewilligung nur der Terminsgebühr nicht genügend (OLG Stuttgart, Beschluss vom 03. Februar 2011 - 4 Ws 195/10; OLG Düsseldorf a.a.O.; OLG Hamm a.a.O.; OLG Karlsruhe a. a. 0.; OLG Köln a. a. 0.; OLG München a. a. 0.; LG Koblenz StraFo 2007, 175; Gerold/Schmidt/Burhoff, RVG, 19. Aufl., VV Nr. 4100/4101 Rn. 5).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG Tübingen, 15.12.2006 - 1 KLs 42 Js 11309/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,35698
LG Tübingen, 15.12.2006 - 1 KLs 42 Js 11309/05 (https://dejure.org/2006,35698)
LG Tübingen, Entscheidung vom 15.12.2006 - 1 KLs 42 Js 11309/05 (https://dejure.org/2006,35698)
LG Tübingen, Entscheidung vom 15. Dezember 2006 - 1 KLs 42 Js 11309/05 (https://dejure.org/2006,35698)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,35698) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de

    RVG -VV Nr. 4130
    Rechtsanwaltsvergütung: Verfahrensgebühr im Revisionsverfahren

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • StraFo 2007, 175
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht